Klöppeln und Internet

Diskutiere Klöppeln und Internet im Klöppelforum Forum im Bereich Klöppeln; Hallo Ihr Lieben, ich werde immer wieder gefragt: Klöppeln (altes Handwerk) und Internet (neues Medium)... geht das überhaupt zusammen...
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
Hallo Ihr Lieben,

ich werde immer wieder gefragt: Klöppeln (altes Handwerk) und Internet (neues Medium)... geht das überhaupt zusammen??? Spätestens seit dem ich dieses Forum hier kenne, kann ich laut "ja" schreien.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass doch eher Menschen ab 50 Jahren aufwärts klöppeln und die, die sich eher für das Internet interessieren unter 50 Jahren sind.

Da Ihr hier ja an beidem Interesse habt, hier meine Frage: Wie alt seid ihr?

Ich hoffe, das Ihr diese direkte Frage nicht für zu indiskret haltet - es soll ja Leute geben, die damit Schwierigkeiten haben... :))
 
#
Schau mal hier: Klöppeln und Internet. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
K

kloeppelstube

Profi
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
708
Nee, bist Du neugierig. :D
Aber Deine Frage finde ich toll. Ich mache in meinem hohen Alter beides mit Hingabe.
LG
Helga aus der Klöppelstube
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Hi Petra,

ich habe mit deiner Anfrage überhaupt kein Problem. Bin 42 Jahre alt, finde Internet toll und interssant, aber ich stoße immer wieder an meine Grenzen, weil ich manchmal nur "Bahnhof" verstehe.So beiße ich mich hier immer durch mein Forum, was mir dank Chris und einer lieben Freundin auch so leidlich gelingt.

Klöppeln steht nach wie vor an vorderster Stelle und wenn diese lästige 8-stündige Nebenbesachäftigung, die sich Beruf nennt, nicht wäre, hätte "frau" doch mehr Zeit für die wesentlichen Dinge des Lebens.


Ciao Marion
 
S

Sylke

Anfänger
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
13
Hallo Petra,
jetzt muß ich meinen Senf auch dazugeben.
Ich bin zum Glück noch 39(für meine familie) und versuche (ab und zu mit Hilfe meines Sohnes und netten Klöppeldamen im Forum) mich durchs Internet zu finden.
Zu Helga: Mach Dich nicht älter als Du bist :P :P
Gruß Sylke
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
515
Hallo Petra,
da habe ich den Durchschnitt gerade noch ein bisschen gedrückt.
Ich bin (noch) 38 - und ich denke fast, dass bei mir Anfängerzeit des Klöppelns und Verbreitung des Internets fast parallel liefen.
Ich glaube mich zu erinnern: Als ich zum ersten Mal nach Klöppeln gesucht habe - da waren es ganze 3 Seiten.
Das könnte so Anfang der 90er gewesen sein.
(Allerdings waren die Suchmaschinen ja auch noch nicht so gut.)

Ich weiß nicht, ob ich das richtig sehe ?
Aber die meisten suchen das Internet doch "nur" nach kostenlosen Klöppelbriefen ab.

Ein Glücksfall (jedenfalls für mich) ist dieses Forum.
Bei der Gelegenheit ein RIESEN-DANKE an Chris und Marion.
Und natürlich auch an Euch als Schreiber.
Dieses Forum ist toll !
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.014
Standort
bei Bremen
hallo zuerst einmal vielen Dank,

aber ich seh das nicht so, das sie User nur Freebies suchen, die meisten wollen sich austauschen über ihr Hobby wie ihr hier auch. Unter Umfragen habe ich schon mal danach gefragt, ich denke viele die freebies suchen kaufen auch Vorlagen und Bücher/Zeitschriften nur noch viel mehr wie vor der Internetzeit. Denn, seit ehrlich, viele Sachen kannte man vorher gar nicht. Das Hobby wird ganz schön angekurbelt. Man probiert neue Techniken etc... also ganz allgemein, nicht nur klöppeln.

Morgen habe ich Nordeutsches Treffen der Kreusztickerinnen, wir werden ein geschäft anschauen... sicherlich wird vieles gekauft, normal würden Berliner net hier einkaufen aber sie lernen den Laden so kennen und der Laden hat einen Internetshop.

Freebies locken, bestimmen aber nicht den Umsatz, meine Meinung. Schöne Freebies und daneben tolle Garne und schöne Stoffe, eine tolle Idee oder Zubehör.... wovon hat das Geschäft mehr.... Ohne Freebies würde wahrscheinlich kein User hingehen, das mag sein. Wie wir Hauskunden auch verwöhnen.... ein Problem stellen die Copyrightverletzungen dar, die sollten wir zusammen ausmerkeln. Das Bewusstsein hat sich schon stark verändert. Man hört es immer wieder, das eine Aufklärungsarbeit notwendig ist. Und wer kann sie besser verbreitet als solche Gemeinschaften

Ich denke die Gemeinschaft wird gesucht im Internet, das austauschen mit Gleichgesinnten. Und nicht zu vergessen, das Internet schafft einen Raum für Kranke, Behinderte, Isolierte sich an der Gemeinschaft zu beteiligen... lg chris morgen lauter nadelhexen kennenlernen wird
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Hallo ihr lieben Klöppelbegeisterten, hallo Chris,

vielen Dank an euch, das euch unser Forum so gut geällt :P Auch ich freue mich, dass es so gut in Schwung gekommen ist, seit ich die Betreung übernommen habe :) Ich habe auch zuvor immer reingeschaut, aber da war gar nichts los und wenn "frau" eine Frage gestellt hat, gab' es kaum eine Antwort. Also seid weiter so fleißig ;)

Ciao Marion
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
hi,

mit so genauen antworten habe ich gar nicht gerechnet.... toll. ich wurde in einem lehrgang vom arbeitsamt vor einen rechner gesetzt - das war vor 5 jahren - und habe diese geräte verflucht - wollte nie einen zu hause haben. für mich war es bis dahin ein kommunikationstöter. es hat mir aber so einen spaß gemacht, dass ich mittlerweide kaum mehr einen tag ohne auskomme. jetzt sind meine kinder soweit, dass sie mir erzählen wie es geht.... :))

mein sohn (13) war es, der mir vorschlug eine homepage zum klöppeln zu machen. er ist der macher und ich sage wie es aussehen soll. davon abgesehen ist dieses forum eine ideale plattform, um tipps, tricks und erfahrungen auszutauschen. mit 36 jahren bin ich faszinierter denn je für diese moderne art der kommunikation.

es macht spaß mit euch.........

petra
 
Thema:

Klöppeln und Internet

Oben