Klönstube

Diskutiere Klönstube im Handarbeitsbücher/Hefte Forum im Bereich Handarbeiten; klönstube hier aber auch unter den Büchern könnt ihr die Bücher besprechen. wundert euch a ber nicht wenn ich die abundan zu amazon zum verkauf...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
klönstube hier

aber auch unter den Büchern könnt ihr die Bücher besprechen.

wundert euch a ber nicht wenn ich die abundan zu amazon zum verkauf linke denn der Kai bekommt die winzigen amazon cents für seine arbeit
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Ich habe mir gerade gestern bei amazon ein Buch gekauft. Es heißt "Auf den Nähtisch zu legen" und ist von Carla Meyer-Rasch. Darin sind Stick-Gedichte z. B. über den Kreuzstich und Hexenstich.

Diese beiden Gedichte habe ich in einem alten Heft "Handarbeiten Nr. 87" aus dem Jahr 1976 vom Orbis-Verlag gefunden und sie haben mir so gut gefallen, dass ich mal gegoo... habe und fündig wurde. C. Meyer-Rasch war, als das Handarbeitsheft erschien, schon 91 Jahre alt und Ehrenbürgerin von Celle. Außerdem hatte sie ein Modemuseum, das Stücke aus zwei Jahrhunderten zwischen 1730 und 1930 enthällt. Ich bin gespannt welche Gedichte noch in diesem Büchlein stehen.
 
H

Heidemarie

Profi
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
958
Ich habe mich sooo geärgert!

Hallo !

Also ich muss das jetzt richtig loswerden. Wir hatten hier ja schon mal das Thema "LENA" und eingeschweißt in Folie.

Nun, die letzt (oder neuerste) Lena 4/07 wars bei meinem Trafikaten auch wieder. Da ich den Grundsatz habe, nicht zu kaufen, wenn mir nicht drei Sachen gefallen, wollt ich eigentlich vorbeigehen. Aber dann sehe ich das Titelbild: Der Häkelpolster, das Kreuzstichbild - SUPER. Und zum drüberstreuen - Die Tischdecke mit den gestickten Blüten (nicht zu vergessen - die Vase).

Diese gestickten Blüten haben es mir wirklich angetan. Welche Möglichkeiten man damit hat. Habe sie im Geiste schon auf einem Mädchenpullover gesehen.

Na - was soll ich schreiben. Schlussendlich habe ich die eingeschweißte Lena aufgrund dieser Blüten gekauft. War ja "Gefällt mir Nummer drei".

Dann reisse ich, noch im Zug, voller Erwartung die Folie auf. Suche voll Vorfreude meine zukünftige Zugarbeit heraus und was steht da?

Stickart: ... Webblüten/Webpicots 3 fädig.
und weiter

Achtung" Einen ausführlichen Lehrgang ... finden Sie im Lehrgang Nadelspitzen Teil 5 - Webblüten in Lena 7/2004
Was soll das - wollen die einem mit der Nase draufstoßen, dass man gefälligst alle "Lenas" seit Beginn gekauft haben muss, damit man von denen was nacharbeiten darf?

Ich habe wirklich viele "Lenas", habe natürlich sofort daheim nachgeschaut, aber die nicht. Und was machen bitte die anderen, die erst seit kurzem handarbeiten. Müssen wir jetzt alle warten, bis der nächste Lehrgang 2010 kommt. - Und wenn die Lena nicht eingeschweißt gewesen wäre, hätte ich sie mir gar nicht gekauft. Oder war das jetzt gute Taktik.

Erreicht habe sie damit nur, dass ich mich gewaltig ärgere. Und jetzt kauf ich auch keine Lena mehr, wenn mir die Titelbilder gefallen. Vielleicht gibts zu den gezeigten Modellen ja nicht mal ne gescheite Anleitung.

Grrrrrr - ich ärgere mich noch immer.

So - jetzt habe ich ein bißchen Dampf abgelassen. Werd die Zeitschrift jetzt mal wegpacken. Damit ich nicht immer diese schönen Blüten sehe.

Danke (für's Mitfühlen)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hei, da verstehe ich dich schon ich schieb den tread mal ins neue Forum :hello: das habe ich vor einigen tagen dafür aufgemacht .. zum Besprechen von Büchern, Zeitschriften etc....
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ich glaube hier in Deutschland ist die nicht mehr eingeschweisst?
 
M

Magdalen

Anfänger
Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge
40
unglaubliche Preise

ich habe vor ein paar tagen bei amazon gestöbert und ich muss sagen, ich habe wohl richtige schätze hier gesammelt.
Dass ein buch, zb dieses Stricken für Kinder von Horst Schulz 50 euro und mehr kosten soll, finde ich Wucher. ich habe meins gebraucht gekauft für 15 euro und hätte keinen cent mehr dafür ausgegeben. irgendwo sollte alles doch seine grenzen haben.
genauso seh ich das mit omas strickgeheimnisse.
gehts nur mir so?
LG
Annette
 
S

Silvimaus

Anfänger
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
22
Hallo Mädel´s!
Ich finde unser Hobby insgesamt ist nicht gerade billig,wenn ich so die Zeitschriften sehen was Du da so hin legen sollst,schwillt mir schon der Kamm.Ich stöbere auch gern voanders,denn ich kann und will auch nicht soviel Geld ausgeben gerade dafür nicht,kann man dafür schon wieder in Wolle,Garne und Stoffe umsetzen und es heißt ja auch nicht umsonst :suche:
LG Silvi
 
S

Silva*

Guest
Wer kennt dieses Buch?

Hallo an alle,

ich habe zwar schon reichlich Handarbeitsbücher, aber dennoch bin ich seit einiger Zeit auf der Suche nach folgendem Buch: Trudi Schmid: Stricken - raffiniert und vergnüglich" und Trudi Schmid: Pullover. Das Buch Pullover konnte ich mir ausleihen, und da das so gut geschrieben ist (finde ich jedenfalls) wollte ich gern das andere Buch von der Autorin kaufen. Leider wird es nirgendwo mehr geführt. Auch bei ebay hatte ich bislang kein Glück. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, wo es das Buch noch geben könnte.

Lg, Silva
 
M

Magdalen

Anfänger
Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge
40
RE: Wer kennt dieses Buch?

du kannst dir das buch bei amazon vorstellen, das hab ich auch schon mal gemacht. dort kannst du glaub ich auch reinschreiben, wie viel du maximal dafür zahlen willst.
bei mir hat das geklappt, vllt klappts ja auch bei dir.
war allerdings kein handarbeitsbuch gewesen.
LG
annette
 
Z

zizi

Profi
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
855
Das glaube ich sofort, dass das Buch nicht mehr zu kaufen ist.
Es kam ja bereits im Jahre 1991 heraus ...
Im übrigen ist die Autorin - leider - vor einigen Jahren verstorben.

Ich habe - glücklicherweise - beide Bücher.
Aber ich geb sie (noch nicht) her .... :schuettel:

Das Buch "Pullover" könntest du hier bestellen.

Und hier kannst du dir das Buch "raffiniert und vergnüglich" als gebraucht vorreservieren.

Sorry, dass auch ich keine besseren Neuigkeiten hab für dich :hello:

Liebe Grüsse - ZiZi
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
865
Ich verstehe Dich gut, daß du Dir hier Luft gemacht hast.

Jetzt solltest Du auch noch den zweiten Schritt tun und dasselbe beim OZ Verlag kundtun, damit die dort auch erfahren, worüber sich ihre Kunden ärgern.
Wie soll sich was ändern, wenn sie es nicht wissen?

liebe Grüße
Lehrling
 
H

Hexselein

Schüler
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
143
:huhu:
Ja denke auch, man sollte schon schauen. Ich kaufe mir selten auch die Topp Hefte, die sind mir meißt zu teuer. Wenn man nämlich immer wieder mal ausschau hält, gibt es immer wieder Hefte die billiger sind und auch das gleiche abgebildet ist !
Ich nähe auch viel, auch da muß man schauen, weil manche Stoffe wirklich wucherpreise haben. Gruß Martina
 
A

*Anja*

Profi
Mitglied seit
04.12.2005
Beiträge
558
Dafür gibt es doch das Inet :D es gibt sooo viele schöne freie Anleitungen, wer braucht denn da noch die teuern Hefte *schimpf* Es ist wirklich schlimm mit den Preisen, Ich kauf mir nur noch ein Hefe wenn ich es unbedingt :D :D :D brauche.

Was ich auch ganz unverschämt finde,sind die Hefte für die Kids wie Micky Maus etc. die kosten manchmal fast 3€, nur weil so ein Sch.... dabeiliegt, der nach zwei Stunden eh kaputt ist und dann in den Müll wandert. :hello:
 
H

Hexselein

Schüler
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
143
Hallo Anja,
Da haste recht, ärgert mich auch immer was so Hefte für die Kids kostet. Nur weil da sachen dabei sind. Meine kleine wollte jetzt unbedingt so ein Heft haben, weil da eine Prinzesinenkrone drin war,tja und das Ende vom lied war, die war nach einem Tag kaputt. :schuettel:
Gruß Martina
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallole,

muß ich grad ne kleine Begebenheit der letzten Tage erzählen - und zwar gehts um eines der Schulz-Bücher, die ja wirklich momentan zu Wucherpreisen gehandelt werden - und die diese Preis wirklich nicht wert sind.
Sag ich, obwohl ich ja an einem kräftig mitgestrickt habe :)

Ich beobachte die ja sehr oft ...
Ist also eines der Bücher versteigert worden - Porto vernünftig, 1,20 - kann man nicht motzen --- diejenige, díe es ersteigert hat, hat etwas über 40 Euro bezahlt ...
an demselben Tag, wo sie es bewertet hat, hat sie selbst es wieder bei ebay eingesetzt - mit Porto 4,50 !!!, was alleine schon eine Frechheit ist (0,85 Büchersendung)
Am Ende hat sie mit Porto etwas über 36,00 Euro bekommen - also ein kl. "Verlustgeschäft" ----- mannnnnnn hab ich mich gefreut.
So werden das einige machen, ersteigern, um es gleich möglichst für noch viel mehr Moos zu verkloppen --- wird mit andern Handarb.büchern nicht viel anders sein.

Das hat mit Handarbeiten nichts mehr zu tun - das ist reine Geschäftemacherei - auf unsre Kosten ..

Grüßle
Liane
 
H

Hexselein

Schüler
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
143
:huhu: Liane,

Hab sowas auch schon gesehen, hauptsächlich bei Bücher und Kleidung.Ich schau immer erst, bevor ich irgend was ersteigere,wie die Bewertung ist, was hat er zu letzt gekauft oder verkauft um mir ein kleinen Eindruck von dem Verkäufer zu bekommen.
Gruß Martina
 
M

marile.m

Anfänger
Mitglied seit
25.02.2007
Beiträge
45
Hallo Rubu :hello:
hab mir das Buch auch gekauft finde es wirklich klasse ist mal was anderes und nicht so altbacken.
 
L

Lajenka

Anfänger
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
4
Auch begeistert!

Hallo!

Auch ich habe mir auf Empfehlung aus dem Häkelclub, das Buch über amazon besorgt - und bin begeistert! - Die Häkelschule, der ansprechende Aufbau - und auch die Anleitungen selbst, dürften getrost Ansporn sein für andere Autoren und Verleger ähnlicher Bücher.

Mir hat es ja besonders der Cowgirlhut angetan, aber vor dessen Realisierung bangt mir. Der sieht echt schwer aus... ?(

LG

Sonja
 
H

Heidemarie

Profi
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
958
Hallo
Ich will hier ja nicht immer nur schreiben, wenns mich ärgert, aber vielleicht kann mir ja einer sagen, warum es so ist. (Wenn ichs versteh, ärgere ich mich weniger!)

Mir gefallen z.B. die italienischen Handarbeitszeitschriften sehr, sehr gut. "Susanna", "Ricamo", ... Und man muss ja nicht unbedingt italinisch können, um in Kreuzstich etwas nachzuarbeiten. Auch die eine oder andere Häkelei kriegt man mit ein bißchen Übersetzungshilfe gut hin.

ABER: die kosten in Österreich zum Teil € 5,-- mehr als in Italien. Wir haben doch die gleiche Währung. Und die Versandkosten von I nach Ö sind ja auch nicht sooo horrend. Mit der Mehrwertsteuer läßt es ich auch nicht erkären.

Oder ist das "geistige Eigentum" von Italienern im Ausland so viel mehr wert.

Wie gesagt, ich versteh es nicht.

Für Aufklärung wäre ich dankbar.
 
Thema:

Klönstube

Oben