Klarlack?

Diskutiere Klarlack? im Serviettentechnik Forum im Bereich Basteln; Ich habe mal eine Frage zum Klarlack. Ich habe aus solchen Tonuntersetzer so eine Art Teller gemacht, also grundiert, Serviette drauf, verziert...
S

stoffely

Anfänger
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
13
Ich habe mal eine Frage zum Klarlack. Ich habe aus solchen Tonuntersetzer so eine Art Teller gemacht, also grundiert, Serviette drauf, verziert. So und nun möcht ich das ganze mit Klarlack versiegeln, um es hinterher auch mit einem feuchten Lappen abwischen zu können. Ich habe mir dazu aus dem Baumarkt Klarlack besorgt und gestern schonmal zwei Teller damit eingepinselt.

Jetzt meine Frage: Kann man dann auf die "Teller" essbare Waren drauflegen, also z. B. Plätzchen? Oder sondert so ein Klarlack irgendwelche "giftigen" Sachen ab, die dann in die Esswaren ziehen? Bin absolut ratlos, was das angeht! Oder wäre Tapetenschutz, für solche Sachen, die man hinterher benutzen tut mit Lebensmitteln, besser, d. h. "ungiftiger"? Oder was könnte man sonst nehmen?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könnt. Ich werde jetzt erstmal abwarten, was Ihr mir ratet, nicht, dass ich alles damit einpinseln tue und man dann hinterher ihn praktisch nicht benutzen darf.
 
#
Schau mal hier: Klarlack?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sonja_bastel

Sonja_bastel

Bastelfischlein
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
4.106
Standort
bei Ingolstadt
Hallo stoffely,
also ich glaube der Klarlack aus dem Baumarkt ist nicht lebensmittelecht.
Aber es gibt verschiedene Uberzugslacke aus den Bastelbereich die lebensmittelecht sein sollen. Es gibt spezielle Porzellankleber und Farben vonFolkArt. In der Hinsicht kann sich aber Bettina, besser dazu äußern, ob die auf Tontöpfe auch halten. LG Sonja
 
Bastelhippo

Bastelhippo

Fortgeschrittener
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
323
Standort
München
Hallo,

Du mußt einfach mal auf der Dose nachlesen, ob der Lack lebensmittelecht ist. Wenn nicht, dann würde ich zumindest nichts drauf schneiden. Ob er allerdings auch "unverletzt" Schadstoffe abgibt kann Dir wahrscheinlich nur der Hersteller sicher sagen.


Es gibt aber Lacke, die sind speichelfest. Die nimmt man für Kinderspielzeug. Da kann ja eigentlich auch bei Obst usw. nichts passieren. Die gibt es auch im Baumarkt.

Dann gibt es eben noch Lacke für Porzellan und Keramik. Die werden im Ofen eingebrannt und können dann auch bedenkenlos benutzt werden. Nur schneiden würde ich darauf auch nicht, denn 100 % kratzfest sind die Lacke alle nicht.

Hoffe, dass ich Dir helfen konnte
Bettina
 
S

stoffely

Anfänger
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
13
Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

Ich muss heute abend mal nochmal nachlesen, was genau draufsteht.

Und dann werde ich demnächst beim Baumarkt nach diesem Kinderspielzeuglack suchen :D! Wusste nicht, dass es sowas auch gibt. Aber klar muss es ja :rolleyes:!

Schneiden wollte ich nichts drauf, nur halt so als Weihnachtsteller im Moment oder halt für einen Geburtstag und da dann halt Kleinigkeiten drauftun, wo der Beschenkte dann halt hinterher auf den Teller Lebensmittel drauflegen kann, wenn er mag. Nicht, dass sich noch jemand Vergiftungen oder so holt 8o!

Einbrennen wollte ich auch nichts, fühl mich da nicht so sicher bei irgendwie :(!
 
Thema:

Klarlack?

Oben