Klaralund

Diskutiere Klaralund im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallöchen, melde mich nun offiziel aus dem Kurzurlaub zurück und bin schon wieder am verzweifeln. Ich habe mich in folgenden Pulli verliebt...
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Hallöchen,

melde mich nun offiziel aus dem Kurzurlaub zurück und bin schon wieder am verzweifeln.
Ich habe mich in folgenden Pulli verliebt /klaralund/ und dachte mir, das er eigentlich einfach wäre zum nachstricken.
Aber, jetzt ribbel ich schon zum dritten mal den Ärmel auf weil ich das Gefühl habe das da was net paßt.
Hat eine von euch den Pulli schon mal gestrickt und könnte mir verraten wie man die Ärmel strickt oder weiß vielleicht jemand wo ich eine deutsche Anleitung dazu bekomme ???? Oder denke ich einfach zu kompliziert ?(

So wie es auf dem Bild aussieht kann man die Ärmel ja in Runden stricken und irgendwann dann in kraus rechts nur hin und her aber genau da ist mein Problem mir kommt das dann so mickrig vor, so als wenn der Schulterbereich gar nicht reicht ... hmmm ... kann leider nicht so gut erklären.

Bin für jeden Tipp dankbar und wünsche euch allen noch einen schönen Tag !!!
 
#
Schau mal hier: Klaralund. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Guest
Hallo Nicky,

laut Anleitung strickt man erst soundsoviel Reihen kraus, dann soundsoviel Zentimeter glatt rechts, dann wieder soundsoviel Reihen kraus und dann ein Stück im "extended garter stitch", bis soundsoviel Länge (steht in der Anleitung in Inches und Zentimetern) erreicht ist. Danach dann noch mal einige Reihen kraus.
Dabei ist es sicher ziemlich verwirrend, den unteren Teil des Ärmels rund zu stricken und den oberen in Reihen. Ich würde nur Reihen stricken. Auch das Zusammennähen dürfte leichter gehen, wenn man durchgängig in Reihen gearbeitet hat.

Inwiefern wird da denn was zu kurz? Laut Abbildung hätte ich eher Bedenken, daß die Ärmel einem von der Schulter und über die Fingerspitzen rutschen. ;-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
 
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Hallo Kerstin,

ich danke Dir für Deine Antwort.
Auf irgendeinem Bild habe ich gesehen das der Pulli hinten im Schulter- / Halsbereich zusammengenäht wird, und nur die Ärmelweite etwas gewöhnungsbedürftig ist, egal, ich mag eh net diese engen angeklatschten Sachen :rolleyes:
Leider sagt mir dieser komische Stich nix, na egal, habe die Ärmel eh aufgeribbelt und werde es dann nochmal versuchen wenn hier etwas Ruhe eingekehrt ist.

Wünsche noch einen schönen Tag !!
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Hallo Nicky,
extended heißt ausgedehnt - also da, wo die Kraus-Rippe (garter stitch) weiter ausienander ist als das "normale" kraus rechts, da wird dann ein Stck. "extended garter Stitch" gestrickt.

Es scheinen 2 R gl. re dazwischen zu sein, genau kann ich es nicht erkennen - und Anltg. hab ich keine gelesen.

Im Übrigen kannst Du ja von oben nach unten beim Ärmelteil - also ab Achselhöhle, - jede 10.-12. Reihe mal ne beidseitige Abn. machen, dann ist der Ärmel unten nicht so plunschig weit.

Diese Muster mit "Namen" sind ja keine Bibel, die hat es auch früher schon als Pullover gegeben --- man kann/sollte da schon die eigene Strickerfahrung einfließen lassen --- nur sind manche Stricker dann so findig, geben dem Ding nen Namen und schon ist es ein "neues" Modell.
Ich glaube, neulich hab ich in einer uralten Nicole den Pulli in gelb-orange-rot-Tönen gesehen, aber halt nicht als Multicolorgarn, sondern schön streifig gestrickt.

Grüßle
Liane
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo Liane,
ich finde den Pulli auch sehr schön.
Nur habe ich im Moment einen totalen Denkfehler, wie zum Teufel
strickt man den Ärmel hier von oben???
Muß man den nicht unten anfangen und dann das Oberteil mit
V-Ausschnitt dran stricken und annähen?
Steh im Moment völlig aufm Schlauch ?(

Liebe Grüße
Moni
 
G

Gast

Guest
Hallo Moni,

beim Original-"Klaralund" wird nur genäht, nicht angestrickt. Insofern ist es Jacke wie Hose, ob man oben oder unten am Ärmel anfängt.
Anstricken dürfte eher schwierig werden, weil man die Ärmel-Seitenkante an die (abgeketteten) Maschen von Vorder- und Rückenteil anbringen muß. Da mit Anstricken arbeiten zu wollen ist nicht sehr praktisch.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
=) theoretisch geht auch Anstricken - bei der Schulz`schen Patchworkstrickmethode das "tägliche Brot" - aber machen muß man das natürlich nicht, ich würd wohl auch nähen.

Aber anfangen würd ich die Ärmelteile von oben - dann evtl. erst annähen und den Ärmel "wie gewohnt!" stricken - so hat man dann auch Kontrolle, wie lang die Ärmel werden - denn beim Wechsel kraus und glatt und "extended kraus" :] gibt das Gestrick ganz schön nach nach unten, es wächst mit Sicherheit. Und überlange Ärmel liebe ich z.B. überhaupt nicht, muß ja auch nicht mit der gängigen Mode gehen.


Grüßle
Liane
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
;) Stimmt, die überlangen Arme sind zwar modern,
aber nicht sehr praktisch.
Der Schnitt des Pullis gefällt mir sehr gut, vielleicht probier
ichs irgendwann mal, wenn meine ganzen angefangenen
und im Kopf an Ideen rumschwirrenden Sachen mal etwas
abnehmen.
Ich würde dann die Ärmel auch von oben anfangen, annähen
und dann fertig stricken, glaube das ist am einfachsten.

Liebe Grüße
Moni
 
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Au man, lieben Dank an euch das ihr euch hier solche Gedanken darüber macht, ihr seid echt lieb *schluck*

Habe mir jetzt eine Anleitung dafür bestellt und warte nun gespannt darauf. Wenn ich diesen Pulli endlich erfolgreich beendet habe kann ich ja mal ein Foto zeigen.

Bis dann ...
 
Thema:

Klaralund

Oben