Kaputte Naht.

Diskutiere Kaputte Naht. im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, ich wollte gerade meine Badehose an den Trockner hängen und sehe, dass die Naht geplatzt ist. Entweder ist mein Po zu dick oder die war...
H

Horst

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
5
Hallo,

ich wollte gerade meine Badehose an den Trockner hängen und sehe, dass die Naht geplatzt ist. Entweder ist mein Po zu dick oder die war nicht Sprungresistent :/
Aufjedenfall wollte ich mir ne Auskunft holen ob und wie man das reparieren kann. Ich kann mir keine Neue kaufen da ich zZ echt knapp bei Kasse bin und da Schwimmen mich etwas bei Laune und in Form hält, ... Danke. :)

Edit:
 

Anhänge

#
Schau mal hier: Kaputte Naht.. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.217
Hallo Horst, wie sitzt denn diese Hose allgemein - evtl. schon relativ knapp? dann wird es keine dauerhafte Reparaturlösung geben, denn der Stoff ist neben der Naht ausgerissen um das wieder zu schließen bleibt dir fast nur die Möglichkeit das von der Weite wegzunehmen - die Rückseite könnte vielleicht noch mit einem Stück Stoff verstärkt werden
 
H

Horst

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
5
Hey danke! :) Also die ist schon noch locker. Nur beim Hocken spannt es ein wenig. Das mit dem Stoff klingt gut, müsste nur sehen wovon ich den wegnehmen kann. Bekommt man sowas per Hand hin? Also man sieht schon, Profi bin ich nicht. Ich kann nur so ein "Schlingenstich". Also immer im Kreis und Nadel durch die Schlinge fädeln.
 
B

barbara88

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
338
Hallo Horst,

Du könntest z.B. von einem ausgeleierten T-Shirt, dunkel, ein Stück nehmen und es von links mit kleinen Stichen an der Naht festnähen und rundherum, so quadratisch, rechteckig. Falls Du eine Maschine hast, kannst Du dann noch mit großem Zickzack über die kaputte Stelle gehen.

Kann Dich verstehen - Bademoden gibts jetzt nicht im Angebot, Saison vorbei.

lg Barbara
 
S

sonne1

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
358
Hallo Horst,
wenn du keine passenden Stoff hast, kannst du auch UNTER einer Tasche die du evtl. nicht benötigst ein Stück Stoff wegschneiden, hinten aufnähen und die Tasche zunähen.

Gruß
Sonja
 
H

Horst

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
5
Nein ich habe keine Maschine :)
wenn du keine passenden Stoff hast, kannst du auch UNTER einer Tasche die du evtl. nicht benötigst ein Stück Stoff wegschneiden
Beste Idee ever. Ich benötige die nicht, eher ganz im Gegenteil da beim Schwimmen immer das Wasser reingeht, die sich aufplustern und bremsen. Aber richtig merklich, fand ich von Anfang an doof und nun diese Idee. Das nimmt mir 2 Probleme aufeinfeinmal!

Ich werde es dann mal versuchen wenn die völlig Hose getrocknet ist. Das Loch in der Tasche nähe ich aber auch noch irgendwie um oder reicht das wenn die Tasche drüber ist? Also nicht dass ich irgendwann alles voll Fäden mache die durchs Becken treiben.

Mal gucken wie ich das am besten nähe.

Danke!
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
866
Du kannst auch eine von den Taschen, die du nicht brauchst, von der Hose abtrennen, dann hast du genug Stoff um das Loch an der Naht zu flicken und brauchst nicht ein neues Loch unter einer Tasche schneiden.

liebe Grüße
Lehrling
 
H

Horst

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
5
Hey,

ich habs glaube geschafft. Tasche abtrennen war mir dann doch zu aufwändig und optisch sind die ganz gut zu gebrauchen, aber im Grunde auch eine gute Idee.

Ich Held habe natürlich den Flicken von innen angenäht, sodass die schöne Naht innen und die mit Rückstichen außen ist. Bei der Tasche hab ich den Fehler nicht wiederholt, aber all zu sehr fällt es nicht auf und ich glaube es ist stabil. Es ist ein bissel verzogen an der Stelle ansonsten.. ja. Und ich habe die Naht erstmal nach meiner "Schlingenmethodik" genäht, indem ich es um die Naht gelegt und doppelt genäht habe, so zieht es nicht am kaputten Stoff.
Ja, weiß nicht... ich zeigs euch mal.
Ich danke euch :)
LG

Edit:
Wenn ich mich erholt habe, näch ih noch alle anderen Taschen zu, die an der Seite hängen beim schwimmen eh immer raus und die am Po bremsen wie gesagt. Habe bloß ersteinmal genug :3sauer:
 

Anhänge

beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.217
Horst, das hast du prima gelöst - hoffe für dich, dass es lange hält
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
:huhu: Horst, du bist ja ein richtiger Pfiffikus und hast dir Rat eingeholt. :thumbsup: Das finde ich klasse. Ich glaube nicht, dass man es sieht, denn du bist immer in Bewegung und :auslach: zeigst nicht mit den Finger drauf. :dadr: dass es lange hält.
Wenn du wiedermal Hilfe brauchst, weist du ja wo du hinklicken musst.
 
mamata

mamata

Profi
Mitglied seit
23.04.2011
Beiträge
893
Das du dich daran gewagt hast ist schon super und bewundernswert, meine Töchter bringen mir alles zum flicken. Ich glaube auch nicht das man darauf achtet, optisch könntest du es noch verbessern wenn du dir die Mühe machen willst. Da die Nähte alle mit weißem Garn abgesteppt sind würde ich, in kleinen Stichen, die weiße Naht über den Flicken verlängern. Das ist mit Hand natürlich etwa mühsam aber optisch sieht es gut aus.
 
H

Horst

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
5
Danke! :)
Da die Nähte alle mit weißem Garn abgesteppt sind würde ich, in kleinen Stichen, die weiße Naht über den Flicken verlängern.
Das werde ich noch machen. Hab auch ausversehen ne winzige Stelle ausgelassen, könnte ich damit gleich korrigieren und wird insgesamt nochmal schöner /stabiler. Brauch nur weißen Garn :rolleyes:

LG
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Du hast das ganz toll hinbekommen !
 
B

barbara88

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
338
Klasse geworden!!! :banane:

Und über bremsende Taschen könnt ich mich :baden:

lg Barbara
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Du hast ja eine super Lösung gefunden. Ich mache in diesen Fällen wenn der Riss genau neben der Naht ist die Naht auf und schneide mir das Teil mit dem Riss so zurecht das ich die Naht wie sie vorher war wieder zusammen nähen kann. Und da kann man zur Verstärkung einen schmalen Streifen Vlies auf die Stoffkante aufbügeln.
 
Thema:

Kaputte Naht.

Oben