kann man fimo wieder weich kriegen?

Diskutiere kann man fimo wieder weich kriegen? im Mit Fimo basteln Forum im Bereich Basteln; hallo in die runde, vor urzeiten kaufte ich *hüstel*, etliche fimopäckchen. nun sind sie, wie ihr euch vielleicht schon denken könnt, allesamt...
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
hallo in die runde,

vor urzeiten kaufte ich *hüstel*, etliche fimopäckchen. nun sind sie, wie ihr euch vielleicht schon denken könnt, allesamt hart geworden. gibt es eine lösung für dieses problem, oder kann nur noch die tonne helfen?

danke schon mal für eure antworten

conny
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sandra :o)

Sandra :o)

Erleuchteter
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.580
:huhu: Elsbeere, sorry, kenne mich leider mit Fimo nicht aus....hört sich weniger gut an.......warte mal ab wenn die Fimo BastlerInnen deinen Beitrag lesen.....die geben dir bestimmt Info darüber :75:
 
Sabine B.

Sabine B.

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
9.202
:huhu: Conny,

wirklich helfen kann ich Dir im Moment leider nicht, aber ich habe auch noch altes Fimo im Bestand das mich in
letzter Zeit immer wieder anlacht und auf Verwendung wartet.
Ich fürchte aber wenn das "Alte" mal hart ist können wir es entsorgen, denn zu den Anfangszeiten
war Fimo sehr schwer zu bearbeiten, es hat gedauert bis es endlich weich wurde, zwischenzeitlich
gibt es ein verbessertes.
Mein erster Gedanke war, mit "Gewalt" in kleine Stückchen zerbrechen und dann versuchen,
wenn aber Inhaltsstoffe drin sind, die mit der Zeit an der Luft aushärten, seh ich eher schwarz.
 
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
danke euch sandra und sabine - das hatte ich schon befürchtet. aber vielleicht ist ja doch noch jemand unter euch, der auf eine besondere art das fimo wieder weich gekriegt hat.

soweit ich weiß, sind da ja weichmacher drin - oder irre ich mich? und das neuere fimo ist von anfang an viel weicher und leichter zu kneten. aber selbst das softige ist auch hart geworden.................. :cursing:
 
B

Bastel-Hase

Anfänger
Mitglied seit
20.02.2012
Beiträge
37
Standort
Westerwald
:huhu: ,

das Mittelchen heißt:
FIMO Knethilfe Mix Quick für Modelliermasse

Damit wird Fimo wieder schön weich, allerdings muss man schon etwas kneten.
Besser-das Fimo in einen Beutel packen und noch einmal luftdicht verschließen.

Diese Knetmasse gibt bei Amazon oder 1...2....3 Meins ...

Liebe Grüße
Bastel_Hase
 
Aniela

Aniela

Anfänger
Mitglied seit
14.11.2012
Beiträge
4
Standort
München
Eigentlich braucht man da nichts extra kaufen. Oft hilft es das Fimo lange in den Händen wieder weich zu kneten. Das ist am Anfang eine etwas bröckelige Angelegenheit, aber nach ein Paar Minuten sollte es wieder weich sein. Am einfachsten geht dieser Trick, wenn du Fimo Soft hast. Wenn das nicht hilft würde ich z.B. zu etwas warmen Wasser greifen und die Finger damit leicht befeuchten. Das macht die Knete weich, schadet aber nicht. Wenn man das lange genug vermischt ist auch der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt. Erst, wenn das nicht hilft würde ich mir etwas extra kaufen :)
 
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
hallo aniela, genau daas ist mein problem. da machen meine fingergelenke nicht mehr mit.

bastel-hase, sind das 2 verschiedene "mittelchen", einmal für fimo und einmal für andere medelliermasse? und anschließend an die behandlung fimo luftdicht verpacken? ?(

danke euch
 
B

Bastel-Hase

Anfänger
Mitglied seit
20.02.2012
Beiträge
37
Standort
Westerwald
:huhu: ,

ne das ist nur ein Mittelchen und das einzige was bei hartem Fimo hilft.
Ist Dein Fimo sehr am bröckeln, dann lässt es sich kaum noch weich bekommen.
Fimo am besten immer gut einpacken-direkt nach dem öffen. Und zusätzlich in einen Behälter packen.
Fimo besser NIE lose in einen Behälter legen, denn Fimo frisst Kunststoff an.

Fimo mit Wasser wieder weich zu bekommen, davon rate ich ab.
Bei Fimo Soft trage ich immer Handschuhe beim verarbeiten, denn Fingerabdrücke sieht man arg.

Dann ist da noch ein Problem....
Das Fimo von Faber -jetzt - Staedler hat sich in der Rezeptur leicht verändert.
Ich finde, dass man es nicht mehr so gut zusammen verkneten kann.

Faber hat schon seit Jahren die
PREMO Modelliermasse und

SCULPEY Modelliermasse.
Früher gabs diesen tollen Modelliermassen fast nur im Ausland zu kaufen.


In Amerika arbeiten die Doll maker fast ausschließlich mit dieser Modelliermasse.
Ich selbst finde es besser wie Fimo. Die Masse ist geschmeidiger und man kann sehr gut auch feine Dinge modellieren.
Die Verarbeitung und Brenndauer ist aber fast gleich.



Hier kannst Du mal lesen gehen :-)
Faber





Liebe Grüße
Bastel-Hase
 
E

Ella80

Anfänger
Mitglied seit
16.11.2012
Beiträge
1
Als letzte Lösung, würde ich einfach mal beim Hersteller nachfragen.
Vielleicht können die dir helfen?
 
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
ja wie heißt denn nun das zaubermittelchen, lieber bastel-hase?

danke für den link. hab mal durchgestöbert, aber nix von einem mittelchen gefunden. die ganzen neuen namen irritieren mich natürlich auch noch..................

tschühüß
 
B

Bastel-Hase

Anfänger
Mitglied seit
20.02.2012
Beiträge
37
Standort
Westerwald
Huhu Elsbeere,

leider hatte ich echte Problem mich hier in neuem Forum einzuloggen *schimpf*

Das Mittelchen heißt:

FIMO Knethilfe Mix Quick für Modelliermasse

Sorry, das ich jetzt erst antworte

:Blume:

Liebe Grüße
Bastel-Hase
 
Pywi

Pywi

Anfänger
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
17
Um altes Fimo wieder weich zu kriegen kann man auch das Fimo ganz klein raspeln, etwas Nähmaschinenöl dazugeben, in einen Plasticsack über Nacht lagern und dann mit Handschuhen weichkneten.
 
trucy

trucy

Erleuchteter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
3.512
Hugh! Die Fachfrau hat gesprochen :biggrin: Das klingt gut...probiere ich mal irgendwann aus!
 
K

KreAmore

Anfänger
Mitglied seit
28.07.2014
Beiträge
1
Das Thema ist zwar uralt aber ich möchte es trotzdem mal rauskramen. Ich hoffe ihr seid mir nicht böse.
Pywi schrieb:
Um altes Fimo wieder weich zu kriegen kann man auch das Fimo ganz klein raspeln, etwas Nähmaschinenöl dazugeben, in einen Plasticsack über Nacht lagern und dann mit Handschuhen weichkneten.
Ich bin total geflasht. Habs gestern ausprobiert. Hatte auf dem Flohmarkt für einen Euro ein Fimo Set ergattert, aus den 70ern. Stand auch drauf nur 3 Jahre haltbar lol.
Also hab so klein wie möglich geraspelt, dann in einen Plastikbeutel rein, da drauf einige Tropfen Nähmaschinenöl. Im Beutel geknetet. Nachdem es ein Klumpen geworden ist rausgeholt. Wenns zu ölig war abgetupft. Wenn es zu hart war, Fimo flach gemacht, paar Tropfen Öl drauf, Fimo "zugeklappt", dann bisschen verwalkt. Habe zum Kneten das Fimo in mehrere Teile geteilt damit es einfacher ist. Dann einfach immer wieder plat gemacht und geklappt. Eben 'verwalkt'. Es wurde von grießig-hart zu knetig-weich. Ich bin fasziniert, denn das hat mich nix extra gekoatwt und in dem Zustand hätte MixQuick nix geholfen da das Fimo nur noch bröckelte... Vielen Dank für den Tipp, was tät ich nur ohne Google ^^ Hoff dass noch viele davon erfahren. Hätt das exht nicht gedacht.

Lg
Sunny
 
trucy

trucy

Erleuchteter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
3.512
Hallo Sunny,
dankeschön für Dein "Feedback", finde ich toll, dass es so gut geklappt hat mit dem Wieder-Weich-Kriegen :daumen:
 
Thema:

kann man fimo wieder weich kriegen?

Oben