Jetzt also doch: Art Yarn

Diskutiere Jetzt also doch: Art Yarn im Spinnen und alles was dazu gehört Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; Gerade habe ich einen älteren Artikel gelesen, wo wir schonmal über ArtYarn diskutiert haben. Gerade mal etwas mehr als 1 Jahr ist das her ... Ich...
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
Gerade habe ich einen älteren Artikel gelesen, wo wir schonmal über ArtYarn diskutiert haben. Gerade mal etwas mehr als 1 Jahr ist das her ... Ich habe mich redlich gewehrt, aber beim diesjährigen Raveler-Treffen am vergangenen Wochenende habe ich dann doch tatsächlich einen ArtYarn-Kurs bei Mel (besser bekannt als Lady Ramone) belegt. Und extra - rechtzeitig vorher - bei Tom Walther einen ArtYarn-Spinnkopf mit allem Zipp-und-Zapp gekauft. Den Flügel kann ich aber natürlich auch für "normales" Spinnen benutzen - es passen immerhin 1000 gr (noch nicht ausprobiert) auf eine Spule. Ja, und auf den Bildern könnt ihr sehen, was ich in den 2,5 Stunden Kurs "verbrochen" habe.

Es macht SPASS - ich habe Locken, Seide, Fleece, Stofffetzen und Angelina-Fibers eingesponnen. Außerdem habe ich einen Strang Supercoils gesponnen.

Jetzt die Gretchenfrage: Was mache ich damit???
 

Anhänge

B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Die Coil-Wolle ist sehr schön.

Tja, die Gretchenfrage. Erst mal eine andere Frage: Hast du schon einen Webrahmen? Ich denke, dass ArtYarn überwiegend dazu taugt, beim webe Akzente zu setzen.

Im Sommerheft der Spin Off (oder war es Frühjahr?) war diese Wacky Blanket drin. Die fand ich ja besonders toll. Gewebte Streifen aus selbstgesponnener Wolle, wo imemr wieder besondere Wolle als Akzent dazwischen kam. Und dann die Streifen aneinander genäht.

Oder direkt ein Webrahmen mit 80 cm Breite, auf dem man tolle Jacken weben kann, bei denen man auch Akzente mit ArtYarn setzt?

Und noch eine Frage: Wie findest du den neuen Spinnkopf?

LG Brigitte
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
Hi Brigitte,

gegen einen Webrahmen wehre ich mich innerlich (noch). Warten wir mal ab ...

Den neuen Spinnkopf finde ich ok. Ein bisschen wackelig scheint er mir, nicht so stabil, wie der Standardkopf. Auf der anderen Seite hat er die Zieherei und Ruckelei bei der Erstellung der u.st. Teile 1a mitgemacht. Insgesamt aber ein teurer Spaß für einen, der ArtYarn nur mal ausprobieren will / wollte. Ich bevorzuge ansonsten doch eher meinen feinen Spinnkopf...

LG
Nadja
 
B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Hallo Nadja,

ich habe ja nur dein "normalen" neuen Spinnkopf, der ist allererste Sahne. sanfterer Einzug als beim herkömmlichen möglich. EinenSpinnflügel mit größerem Durchmesser für die normalen Spulen hat mir Göga gebaut, der läuft auch gut.

Auch wenn das Ding überall Kugellager hat, solltest du die Spinnflügelachse am Ende mal fetten, bevor du sie zum Wirtel durchsteckst. Das wirkt Wunder.

LG Brigitte
 
Ursula~

Ursula~

Erleuchteter
Mitglied seit
02.01.2007
Beiträge
3.016
Als Spinnanfängerin hab ich auch manchmal ArtYarn gemacht, das ist bei mir in einem Nunofilzbild gelandet.... :p046:
 
Thema:

Jetzt also doch: Art Yarn

Oben