Jaylyn möchte Nähen lernen

Diskutiere Jaylyn möchte Nähen lernen im Nähschule Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Huhu Ihr Lieben, Heute ist meine bestellte Nähmaschine angekommen, Stoffe; Garn und einigen Klimbimm hatte ich mir im Vorfeld schon besorgt. Nun...
J

Jaylyn

die mit der Nadel tanzt
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
6.235
Standort
NRW
Huhu Ihr Lieben,

Heute ist meine bestellte Nähmaschine angekommen, Stoffe; Garn und einigen Klimbimm hatte ich mir im Vorfeld schon besorgt. Nun ich dachte mir so schwer kann das ja nicht sein .... Fehlschluss !!! Ich habe 90 MInuten gebraucht bis ich trotz Anleitung Ober - und Unterfaden da hatte wo die Beschreibung sie haben wollte. Die meiste Zeit kostete mich das wieder einlegen der Spule für den Unterfaden, so dass dieser auch hochkam 8| .

Nachdem mir das endlich gelungen ist, habe ich mir ein kleines Stückchen Stoff genommen und mich erst einmal mit den Stichen vertraut gemacht. Aber dann konnte ich es doch nicht abwarten ich wollte unbedingt ein Erfolgserlebnis nach dieser Plackerei. Ich habe mir 2 kleine Stoffstücke zurecht geschnitten um diese zusammenzunähen.

Gar nicht so einfach eine gerade Naht hinzubekommen, was mache ich falsch ?

Und da ich so ungeduldig bin und am liebsten gleich tolle Sachen herstellen würde habe ich auch noch einen Reissverschluss eingenäht. Dies ist das Resultat: Auf den ersten Blick ganz nett, aber diese vielen schiefen Nähte :schuettel: . Naja ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, ich werde es weiter versuchen.
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
N

Nina1

Anfänger
Mitglied seit
05.05.2011
Beiträge
69
Huhu!

Es sieht doch gar nicht so schlecht aus!
Vor allem hast Du direkt mal nen Reißverschluss eingenäht....ich kenne viele, die das nach Monaten nicht hinkriegen.
Und ja, gerade Nähte sind so eine Sache...es sieht so einfach aus und erfordert doch einige Übung.
Meine ersten Nähte waren auch nicht wirklich gerade.
Du kannst aber einen kleinen "Trick" anwenden: zeichne die genauen Linien ein, die Du nähen willst und nähe sie langsam nach. Mit der Zeit wirst Du sie immer schneller exakt nacharbeiten können.

Ansonsten: einfach immer ran ans Maschinchen (welche ist es denn geworden?) und nähen, nähen, nähen :)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
du kannst dir auch nen karopapier mit grossen karos nehmen und drauf lang nähen oder dir wellenlinien einzeichnen .. das bringt die zeit

übrigens meine nähte sind auch net immer wirklich gerade, hab heute 5 kissen genäht und bei 2 nähten nur mitm kopf geschüttelt .. .. und wenn man dann die sachen auch die Modelle in Zeitschriften anguckt oder die Fertigklamotten wirste schnell merken, das du doch gut bist .. also üben üben üben
mein ältester sohn hat mit 16 seiner Freundin einen RV in eine Jeans genäht ohne Anleitung oder Hilfestellung .. kam wohl vom jahrelangen zugucken
 
J

Jaylyn

die mit der Nadel tanzt
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
6.235
Standort
NRW
Danke Euch beiden.

@ NIna: das mit dem Einzeichnen ist eine gute Idee, auch wenn ich dann bestimmt wie eine Schnecke über den Stoff gleite :baden:

Es ist eine Singer Tradition 2273 ich hatte gehört das die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist.



@ Chris: Gut das macht mir Mut das auch bei erfahrenen Näherinnen die Nähte nicht immer so sind wie sie eigentlich sollen. Aber auch Deine Idee werde ich später mal umsetzen, auf Papier vorzeichnen und nähen, ist nicht so teuer wie auf Stoff :danke: Danke für den guten Tipp
 
Christa

Christa

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
5.801
Jaylyn schrieb:
das mit dem Einzeichnen ist eine gute Idee, auch wenn ich dann bestimmt wie eine Schnecke über den Stoff gleite
Das ist am Anfang aber normal, die Geschwindigkeit kommt mit dem Können von ganz alleine, wie bei jeder Arbeit.
Ich kann ein Lied davon singen, habe vor langer Zeit das Nähen als Beruf gelernt.
 
J

Jaylyn

die mit der Nadel tanzt
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
6.235
Standort
NRW
Lieben Dank Christa, das macht wirklich Mut und lässt mich auch geduldiger sein .. :hello:
 
E

Elke28

Guest
...das sind ja interessante tips die Ihr hier verteilt habt :-) , hab naemlich auch das Problem keine geraden Naehte hinzubekommen :-(, hab mir angewoehnt den Naehfuss beim Naehen immer im gleichen Abstand vom Stoffende zu haben in den meisten Faellen klappt das auch, verrutscht nur selten :-)
 
D

Dickerchen

Erleuchteter
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.465
Ich habe mir damals kariertes Papier hergenommen und (ohne Faden) versucht die Striche zu treffen. Hat eine ganze Weile gedauert, bis ich gerade Linien hinbekommen habe - aber so hatte ich zu Beginn nicht so viel Verbrauch an Stoff und Garn.
Aber trotzdem passiert mir auch, dass meine Nähte manchmal nicht so gerade sind oder ich einfach nur Mühe habe einen Reißverschluß einzunähen.
Jaylyn, mach ruhig so mutig weiter :wink1:
 
W

wuppi

Profi
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
746
Für mich ist das nähen (bis jetzt?) auch so ne Sache für sich............... bekomme auch mal gerade so einfache Nähte hin ;)
Für Gardinen umnähen, einfache Kissenhüllen oder einfache Karnevalskostüme reicht es - aber an Kleidung oder wirklich VORZEIGBARE Dinge trau ich mich auch nicht ran.
Abgesehen davon ist mir vor Weihnachten beim zusammennähen von zwei Bettlaken mein Maschinchen kaputt gegangen........... :(
Also wird estmal weiter gestrickt und gehäkelt :)
Den Tipp mit den vorgezeichneten Linien merk ich mir aber.....

Liebe Grüße Christa
 
N

Nina1

Anfänger
Mitglied seit
05.05.2011
Beiträge
69
Nachtrag zu meinem "Linien-Tipp": nimm auswaschbare Stifte, sonst ärgerst Du Dich am Ende über die Hilfslinien :)
 
mamata

mamata

Profi
Mitglied seit
23.04.2011
Beiträge
893
Ich mache es auch genau wie Elke auch ich nähe Füßchenbreit die Nähte. Das geht sehr gut
und wenn du spaß hast am nähen und nicht aufgibst klappt es mit der Zeit immer besser.
Ich nähe meine Kleidung selber und habe in der Schule das gerade nähen auch auf dem Papier gelernt(ist schon lange hehr) wollte es meiner Enkelin auch so bei bringen, ging leider nicht habe eine Elektronische
Nähmaschine und die näht nicht ohne Garn. Viele Nähmaschinen haben auf der Spulenabdeckplatte neben dem Füßchen Linien mit cm Angaben wo man den Stoff gerade entlang laufen lassen kann.
Liebe Grüße
mamata
 
Thema:

Jaylyn möchte Nähen lernen

Oben