Ist das so richtig?

Diskutiere Ist das so richtig? im Occhi Hilfe/Anfängerfragen Forum im Bereich Occhiforum; :huhu: Ihr Alle! Habe bis Heute Nacht um 2.00 Uhr probiert und probiert, es hat auch geklappt, der Faden aus dem Schiffchen ließ sich ziehen und...
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
:huhu: Ihr Alle!

Habe bis Heute Nacht um 2.00 Uhr probiert und probiert, es hat auch geklappt, der Faden aus dem Schiffchen ließ sich ziehen und der Knoten ist gesprungen, zwar nicht immer, habe es aber gemerkt und wieder aufgemacht. :schuettel:
Wie der Knoten springt und wann, das habe ich alles noch nicht so ganz verstanden. :unwissend:
Werde aber fleißig weiter üben. Nun zeige ich euch mal was entstanden ist, und möchte gerne von euch wissen ,ob das so richtig ist. :unwissend:

Ich hoffe, ihr könnt es auf den Fotos erkennen, es war schwer zu fotografieren
 

Anhänge

#
Schau mal hier: Ist das so richtig?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...so viel ich sehe, hast Du im Ring eine Drehung - das würde sich beim Zusammenziehen negativ auswirken. Die Verdrehung kann leicht passieren - einfach immer aufpassen beim Nachgreifen, daß die Knoten nach oben zeigen!

Das erste Bild zeigt, wie der noch nicht zusammen gezogene Ring aussieht, das zweite zeigt den zusammen gezogenen Ring.

Viel Erfolg weiterhin - Eddica
 

Anhänge

K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Man kann es auf den Bilder schlecht erkennen aber das letzte macht mich etwas stutzig.... kann es sein, dass du nur Rechtsknoten gemacht hast?

LG
Kissy
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Original von Kissy
Man kann es auf den Bilder schlecht erkennen aber das letzte macht mich etwas stutzig.... kann es sein, dass du nur Rechtsknoten gemacht hast?

LG
Kissy
...ich hab mir nun auch das letzte Bild nochmals genauer angesehen und ich hab auch den Eindruck, daß Du nur Rechtsknoten (also die erste Hälfte des Doppelknotens) gemacht hast - das würde übrigens auch das starke Verdrehen erklären. Du mußt immer abwechseln einen Rechts- und einen Linksknoten machen und dann müssen die Knoten so aussehen, wie auf meinem ersten Bild.

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
:huhu: Ihr Beiden!

:kiss: Erst nochmal danke Eddica für das zeigen deiner Bilder, hat mir sehr geholfen. Habe dann ein Teil nochmal aufgemacht und dann drehte es sich nicht mehr.

Nein ich habe immer abwechselt rechts und links gemacht hoffe ich mal.
Aber so wirklich bin ich mir nicht mehr sicher. :unwissend:
Also ich bin einmal von vorne und oben wieder zurück und durch die Schlaufe der Linken Hand, dann von links unten und durch die Schlaufe zurück. So wie es bei Teddy beschrieben ist. ?(

Zeige euch jetzt mal was nach fast 3 Stunden entstanden ist. So richtig verstanden wann und warum der Knoten springt, habe ich immer noch nicht. Der Knoten springt auch nicht immer, manchmal habe ich Glück, aber das glaube liegt daran, dass ich einfach den linken Finger mit Faden nicht locker lasse und das Schiffchen nicht im richtigen Moment spanne Ich glaube, ich bin ein schwerer Kandidat! :horror:

Mir ist das auch echt schon sehr unangenehm! :O

Aber schaut mal
 

Anhänge

K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Ich habe mir Teddys Anleitung jetzt nochmal angesehen und muß sagen damit würde ich auch nicht klarkommen.

Ich kann dir mal eine von mir selbst geschriebene Anleitung schicken, die ist eigentlich idiotensicher und es haben auch schon Anfänger danach gelernt.

Sie ist mit meinen eigenen Zeichnungen illustriert und ich meine genau die Anfangsprobleme sind darin sehr exakt beschrieben.
Auch Tricks die du später brauchen kannst sind drin.

Es ist ein Worddokument, wenn du es möchtest sag einfach bescheid. Normalerweise gebe ich es nicht kostenlos ab, da es praktisch ein fertiges Manuskript ist, aber man kann dich ja nicht so hilflos weiter wurschteln lassen :wink:

LG
Kissy
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...ich hab mir jetzt die Anleitung von Teddy durchgelesen und bin mir nicht ganz sicher, ob ich das verstanden hätte, wenn ich's nicht schon wüßte.
Also versuchen wir das Ganze nochmals von vorn:
Rechtsknoten: Fadenring bilden und dann das Schiffchen unter diesem Faden nach links und sofort wieder zurück - diesmal über den Fadenring.
Das, glaub ich, geht bereits...
Linksknoten: Du gehst nun mit dem Schiffchen (nach links) über den Fadenring - dabei bildet der Faden von Schiffchen eine Schlinge. Nun führst das Schiffchen unter dem Fadenring und über die Schlinge zurück - dabei wieder den Mittelfinger locker lassen und den Faden vom Schiffchen langsam anziehen, damit der Knoten umspringt. Das Lockerlassen des Mittelfingers der linken Hand ist gaaanz wichtig - sonst springt der blöde Knoten nie um! An dem wäre meine Freundin um ein Haar gescheitert!

Vielleicht hilft Dir diese Beschreibung - ich bin tatsächlich mit dem Schiffchen vor dem PC gesessen und hab's ausprobiert.
Wenn's nicht hilft - weiter fragen!!! Wir geben nicht auf!!! Wär doch gelacht!!!

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
:huhu:
:kiss: Danke für eure Bemühungen, werde es nochmal ausprobieren, irgendwann muß es doch mal klappen.
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
@ Eddica @ Kissy

:huhu: Ihr Beiden!

Juchhu, Juchhu ich habe es geschafft. :banane:

Da Kissy so lieb war, mir ihre selbstgeschriebene Anleitung, die wirklich super gut zu verstehen ist, super erklärt ist und mit Bildern wo man wirklich alles sehr gut sehen und nachvollziehen kann, zukommen lassen hat, habe ich es nun endlich geschafft und verstanden. Klar es kommt auch noch vor, das der Knoten nicht immer sofort springt, aber ich weiß jetzt wie.
:kiss: :kiss:Nochmals ganz herzlichen Dank fürs Zusenden. Hat mir als Anfänger wirklich sehr gut geholfen.

:kiss: :kiss:Ich möchte mich auch bei dir Eddica ganz "Herzlich für deine Ausdauer, die du mit mir hattes und die Mühe, dir du dir gemacht hast mir es zu erklären bedanken.
Ich weiß garnicht, wie ich das wieder gutmachen kann. Ich drücke und knuddel euch mal ganz feste dafür. Nochmal Danke für alles.
Werde eure Hilfe bestimmt nochmal in Anspruch nehmen, wenn ich darf und ihr nicht zu sehr von mir genervt seid!

Zeige euch mal, was nun dabei raus gekommen ist. Ich weiß, ich habe die Ringe nicht richtig anschlungen, aber ich wollte auch erstmal nur die Doppelknoten und Picot üben.

Leider kommt es auf dem Foto nicht so richtig rüber, wegen der Schärfe, hoffe ihr könnt es trotzdem gut erkennen.
 

Anhänge

Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
@ Andrea

Hallo, Andrea!

Freu mich, daß es nun endlich geklappt hat! Weiter so!!!

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Na aaaalsooooo :banane:

Hab doch gewußt, dass es damit klappt :D
Und sogar schon mit Picots!


LG
Kissy
 
H

Hanna

Profi
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
593
Hallo Andrea,
gratuliere dir auch dass du es geschafft hast, mach weiter so.
LG Hanna
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Danke -Danke

:huhu:
:kiss: Danke für eure lieben Worte, so etwas baut doch auf!


Werde auf jeden Fall weiter machen. Ich muß aber noch viel üben,üben, üben und nochmals üben bis mal ganz tolle Werke entstehen,

Versuche jetzt mal Ringe und Bögen, vielleicht kann ich ja daraus dann ein Lesezeichen machen.

@ Eddica
Habe mir dein tolles Osterei in Orange angeschaut und die Anleitung
ausgedruckt. Nun meine Frage, ist das sehr schwer? :unwissend:
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Hallo, Andrea!

Hab mir mein "Blüten-Ei" nochmals angesehen: nein, es dürfte nicht sehr schwierig sein. Die Blüten sind einfach Ringe mit einem winzigen Bogen dazwischen und der Außenrand besteht auch nur aus ganz gewöhnlichen Ringen und Bögen - keine Splitrings, keine Innenösen oder sonst was. Wenn Du es nachmachen willst und Probleme dabei bekommen solltest, kannst Du Deine Fragen auch unmittelbar bei der Anleitung einstellen.
Und da Du ein Lesezeichen machen möchtest: schau mal auf Kersti's Seite nach - die hat hübsche und nicht allzu schwierige Lesezeichen http://www.kersti.com/tatting/patterns.html Und bei Problemen einfach fragen - Du hast ja gesehen: irgendwer antwortet immer!!!

Viel Freude und Erfolg weiterhin und alles Liebe - Eddica :hello:
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
@ Eddica

:hello:
Ja auch ich bin sehr begeistert, über diese Hilfe die hier einem zu Gute kommt. Vorallem auch wie schnell, jemand zu Hilfe eilt, einach nur toll.Ihr seid super. Danke nochmal dafür! :kiss:

Danke Eddica für deine Auskunft, denn das Ei gefällt mir sehr gut. Werde es auf jeden Fall machen.
Jedoch mache ich erstmal ein Lesezeichen. Du hast mir ja hier so einen super tollen link eingestellt, ich danke dir dafür. :kiss:
Das sind richtig schöne Sachen.

Und wenn ich Fragen zu dem Ei habe komme ich gerne auf dein Angebot zurück und stelle sie dann unter der Anleitung ein.

Mußte Heute um 7.00 Uhr anfangen zu arbeiten und bin aber schon um 4.00 Uhr aufgestanden, um weiter an meinen Bögen und Ringen zu arbeiten. Mein Mann meinte nur, du bist doch verrückt. :schuettel:

Habe da auch mal eine Frage, wenn ich den Ring fertig habe, Und ihn auch zusammen gezogen habe, dann kommt ja der Bogen. Bis dahin ist mir alles klar.Nun folgt mein Bogen(dabei nehme ich das Garn so in die linke Hand wie beim Stricken)ist er fertig, mache ich wieder mit dem Schiffchen eine Schlinge in meiner linken Hand und mache ich zB. 4 Doppelkn. bis hier ist mir auch klar, und dann ziehe ich mit einer Häkelnadel meine Ringöse durch den Picot des Ringes. Und dann geht es nach Muster für den Ring weiter. Kann ich dann das Schiffchen nur noch einer Seite ziehen, ich meine das meine Ringöse größer wird? Oder kann ich meine Ringöse auch verkleinern. Ich kann sie nur vergrößern. Ist das richtig? :unwissend:

Ich hoffe,ihr versteht was ich meine.
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
@ Andrea: ich kann mit dem Ausdruck "Ringöse" nix anfangen - was verstehst du da drunter???

Gruß - Eddica
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
@ Eddica

:schuettel: Oh, was bin ich dumm, ich meinte Ringfaden, der Faden, der um meine linke Hand geschlungen ist, wenn ich den Ring arbeite.
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Geht es dir jetzt um das Anschlingen eines Rings an den anderen, oder meinst Du nun den Fadenring, in dem Du den Ring knotest :schuettel:
Ich steh einfach auf der Leitung - ich versteh nämlich einfach nicht, wo das Problem ist und was Du genau fragen willst???
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Ja es geht mir um das Anschlingen an einem andern Ring nach dem Bogen.
Also ich habe einen Ring 4-4-4-4gearbeitet, dann einen Bogen 9 Doppelknoten gearbeitet. Dann kommt wieder der Ring und ich habe 4 Doppelknoten und müßte jetzt anschlingen.
Siehe hier ab Occhi-Bogen

http://www.teddys-handarbeiten.de/xocchi-ring-und-bogen1.htm

Meine Frage dazu:Und dann geht es nach Muster für den Ring weiter. Kann ich dann das Schiffchen nur noch einer Seite ziehen, ich meine das meine Ringfaden größer wird? Oder kann ich meine Ringfaden auch verkleinern. Ich kann sie nur vergrößern. Ist das richtig?

Ich drücke mich aber auch manchmal sehr umständlich aus.
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...mich irritiert nach wie vor der "Ringfaden" - wenn Du damit nicht den FADENRING meinst, dann klär mich bitte auf!
Ich hab mir die Anleitung von Teddy angesehen und finde sie seeehr klar.
Also zum Anschlingen (oder Anhäkeln): Du holst mit der Häkelnadel den Fadenteil, der über den linken Mittelfinger geht, durch das Pikot (Öse) des vorhergehenden Ringes, steckst durch die enstandene Schlaufe das Schifferl, ziehst mit dem linken Mittelfinger den Faden wieder an - aber so, daß sich der Faden vom Schifferl nach wie vor bewegen läßt, und knotest den Ring weiter wie gehabt. Den Fadenring selber verkleinerst Du, indem Du am Schifferl nach rechts ziehst. Wird Dir der Fadenring zu klein (weil Du noch viele Knoten zu machen hast), so ziehst Du unterhalb vom linken Daumen und Zeigefinger den Faden nach unten.
Falls ich damit Deine Frage noch immer nicht beantwortet habe, dann schreib mir bitte GENAU, wo das Problem ist - beim Anschlingen oder sonst was.

Alles Liebe - Eddica
 
Thema:

Ist das so richtig?

Oben