Ich will Patchwork lernen!

Diskutiere Ich will Patchwork lernen! im Patchwork Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo :) Ich brauche eine neue Herausforderung! Ich würde gerne Patchwork lernen. Ich habe mir gestern am Kiosk die Burda Patchwork gekauft und...
A

aimsir2003

Schüler
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
210
Hallo :)

Ich brauche eine neue Herausforderung! Ich würde gerne Patchwork lernen. Ich habe mir gestern am Kiosk die Burda Patchwork gekauft und da sind unglaublich tolle sachen drin. Zwar steht da auch eine Anleitung, verstehe sie aber nicht wirklich.

Kennt jemand ein Buch, was wirklich was für Anfänger ist und wo alles auch Schritt für Schritt gezeigt wird?

Und was für Werkzeuge brauche ich unbedingt? Müssen keine Profiwerkzeuge sein, ich fang ja erstmal gerade an.

Kann mir da jemand einen Rat geben?

Liebe Grüße:kusshand:

aimsir2003
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo aimsir, da sind wir ja schon zwei. Ich habe mir schon mal eine größere Schneidematte, Schneidelineale und einen Rollschneider gekauft. Auch diverse Zeitungen habe ich mir zugelegt, nur bin ich noch nicht dazu gekommen etwas anzufangen, weil ich mit meiner neuen Nähmaschine noch am experimentieren bin. Ich habe auch noch ein Platzproblem. Solche sachen muß ich dann immer im Wohnzimmer auf dem Eßtisch machen. Früher habe ich viel auf dem Fußboden gemacht, weil ich die den größte Fläche zum Arbeiten hatte. Leider machen meine Gelenke das nicht mehr mit. Ich habe mir irgendwo tolle Videos zum Thema Patchwork angeschaut, nur weiß ich leider selbst nicht mehr wo das war. Es war zwar in englisch, aber man konnte alles sehr gut verstehen, weil es gut gezeigt wurde. Vielleicht weiß ja jemand, wo man die Videos findet.
Da bin ich ja gespannt, wie das mit uns und dem Patchwork weiter geht.
liebe Grüße Martina
 
K

Kijara

Schüler
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
121
Hallo Ihr beiden! :hi:

Man da sind wir ja schon zu Dritt. :O Ich möchte auch gern Patchwork anfangen und mir auch die Burda Patchwork gekauft.

Bin aber genauso ratlos wie Ihr. :unwissend: Vielleicht besuche ich einen Patchwork-Kurs wo es gezeigt wird, wie es geht. Aber über eine Buchinfo würde ich mich auch freuen.

Vielleicht meldet sich mal jemand der schon Patchwork gemacht hat oder schon länger macht! :D

LG
Sandra
 
H

Hilda

Profi
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
838
Hallo ihr Drei!
Ich finde es toll, dass ihr mit Patchwork anfangen wollt. Ich bin zwar keine Meisterin dieses Faches, aber ein paar Erfahrungswerte kann ich euch schon mal mitgeben. Ich hab bisher drei große Quilts genäht und ein paar kleinere Sachen.
Anfangen solltet ihr mit einfacheren Blocks (ein Block ist ein Quadrat - ein Quilt wird dann aus mehren Blocks in bestimmten Systemen zusammengenäht)
Aus einem Block kann man aber auch nette kleine Sachen machen, wie z. b. Topflappen, oder Untersetzer, etc.

Es gibt ja hier im Forum einen Beitrag: Block des Monats (hier: Mit Mach Aktion- Block des Monat: Erstellt von Helga Kühn)- da werden einige Blocks sehr ausführlich erklärt. Versucht euch doch mal an einem dieser Blocks!!!

Zum Werkzeug: Meinen ersten Quilt habe ich mit der Schere geschnitten (und zwar mit einer Zackenschere, weil ich dachte, dann müsste ich nicht die Kanten endeln) - das war total mühsam. Darum hab ich mir sofort danach einen Rollschneider, eine Schneidematte und ein Schneidelineal angeschafft. Für ein kleineres Werk tut es sicherlich eine gute Schneiderschere - aber wenn man eine ganze Decke patchworken will, zahlt sich die Investiton schnell aus! Und endeln muss man dann auch nicht!! Wichtig ist, dass sehr fadengerade geschitten wird, dann fransen die Enden nicht so schnell aus und später sind sie sowieso im Werk drinnen gut gesichert.
Was man ausserdem (neben einer guten Nähmaschine) unbedingt braucht ist: Bügelbrett und Bügeleisen. Es ist wichtig, dass die Nähte immer sofort gut aufgebügelt werden.

Also dann, ich freue mich schon auf Fotos eurer ersten Erfolge. Einfach ran an die Maschinen - denn wirklich schwierig ist es nicht. Man muss einfach nur gerade und sauber schneiden und nähen!

Viel Spaß
liebe Grüße
Hilda
 
T

Tulipa

Schüler
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
179
Hallo,
ich bin Patchwork-Anfänger und habe mich für einen Anfängerkurs entschieden, um es zu lernen. Das vorläufige Ergebnis kann man in meinem TB sehen. Ein Kurs ist die beste Möglichkeit PW zu erlernen, da bekommt man alles gut erklärt. Aber der Kurs ist die teuerste Variante!
Den Mit-mach-BOM hier im Forum finde ich auch prima und mit Sicherheit deutlich billiger als ein Kurs im PW-Laden.

Ich möchte hier noch ein Buch empfehlen, das ich sehr hilfreich finde und ein gutes Nachschlagewerk ist:
Das grosse Handbuch Quilten & Patchwork
 
F

Flotte Nadel

Anfänger
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
6
Patchwork - Quilts

:hi: Hallo, willkommen beim Patchen,

Ich muss Euch alle warnen, Ihr seid in Gefahr süchtig danach zu werden. Die Fülle an Möglichkeiten, Farben usw., da reicht ein ganzes Leben nicht aus. So geht es mir seit 6 Jahren. Ihr müsst beachten das genaue Schneiden (mit Cutter und Lineal), das möglichst genaue Nähen und das B ü g e l n !
Versucht Euch an ganz normalen Quadraten.
Beispiel:
Quadrate schneiden - Größe 6 cm + 1,5 cm Zugabe zum Nähen (also schneidet 7,5 cm Streifen ab und vom Streifen 7,5 cm Quadrate). Größe eigentlich egal, aber Zugabe 1,5 cm beachten, das ist genaue Füßchenbreite, also am leichtesten zu nähen, da es dann am geradesten wird.
1 Reihe Quadrate zusammennähen und Nahtzugabe nach r e c h t s bügeln.
2. Reihe Quadrate zusammennähen und Nahtzugabe nach l i n k s bügeln.
Und immer so weiter.
Habt Ihr ein paar Reihen genäht, legt sie rechts auf rechts aufeinander.
Legt Naht auf Naht. Wenn ihr genau genäht habt, werden Ihr merken, dass sich die Nähte treffen (nicht aufeinanderliegen) !
Steckt hier eine Stecknadel rein, dass sich nichts verschiebt und näht dann diese 2 Reihen mit Füßchenbreite zusammen, dann habt Ihr wieder die genaue Nahtbreite.
Ihr werdet merken, dass sich dann kein Gewurschtel und keine dicken Nähte ergeben. Es passt dann alles aufeinander.
Auseinanderbügeln - immer in eine Richtung.

Fertig mit der "Kunst" !!!

Ihr könnt das, ich hab vollstes Vertrauen. Nicht gleich aufgeben, weiter versuchen.
Hab's mir auch selbst beigebracht.

Ihr braucht:

Schneidematte
Patchlineal
Cutter
Stecknadeln
Nähmaschine
Bügeleisen
Geduld !!!

Auf geht's, kann kaum erwarten, von Euch zu hören. Und Achtung: Suchtgefahr !
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Ja da muß ich doch meinen ersten Block, er nennt sich glaube ich Stundenglas, sofort zeigen. Ich habe ihn nach der Anleitung von Helga Kühn gefertigt. Was mir daran nicht gefällt, ist der schräge Fadenlauf, den jetzt alle vier Seiten haben. Aber sonst ging es ganz gut, alle Nähte paßten gut zusammen. Ich werde weiter üben, aber erst morgen. Erst mal *schlafen*
liebe Grüße Martina
 

Anhänge

B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.163
Martina, dein Block ist aber supertoll geworden, gefällt mir sehr :thumbsup:
 
Ursula~

Ursula~

Erleuchteter
Mitglied seit
02.01.2007
Beiträge
3.016
Hallole Martina,
wenn deine Nähte schräg werden, kann es sein dass du sie nicht im Fadenlauf zugeschnitten hast?
Ich habe vor einen guten halben Jahr angefangen zu patchen, ich nähe zwar alles mit der Hand, aber beim Zuschneiden wird es für dich nicht anders sein, dh. die Nahtlinien müssen möglichst parallel zu der Webrichtung verlaufen, damit sich beim Nähen nichts verzieht.
Bei rechteckigen Stücken geht das ja ganz einfach und bei dreickigen würde ich immer die längeste Naht nehmen.
So das war mal laienhaft, denn wie gesagt, ich bin nicht grad der Profi.
Ursula
 
Anna

Anna

- slàinte mhath -
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.691
Standort
Albersloh/Sendenhorst
der block sieht wirklich toll aus martina :applause: ich möchte das auch irgendwann mal lernen, mich hat die tagesdecke, die sannydale mal gemacht hat, so fasziniert, sowas will ich auch irgendwann mal haben :D
 
Ursula~

Ursula~

Erleuchteter
Mitglied seit
02.01.2007
Beiträge
3.016
Übrigens, schön dein Block :applause:
Ursula
 
T

Tulipa

Schüler
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
179
Hallo Martina,
dein erster Block ist dir super gelungen!
Mach noch weitere Blöcke!
Wenn du mehrere Blöcke hast, kannst du sie mit Gitterstreifen einfassen und mit einander verbinden. Diese Streifen haben dann einen geraden Fadenlauf und geben den Blöcken mehr Stabilität am Rand.
Wenn du den Block einzeln verarbeiten willst Z.B. zum Tola, kannst du den einzelnen Block mit Steifen einfassen, dass er sich nicht verzieht. Ich hoffe meine Erklärung ist einigermasen verständlich.
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo, danke erst mal für Euer Lob. Im Moment war es ja noch nicht so schwierig. Ich glaube, man muß ein gutes Gefühl für Farben haben. Mein erstes Werk habe ich bei Tageslicht wieder aufgetrennt, weil mir das hellblau nicht gefiel. Ich habe wirklich sehr viele Stoffe, aber kaum etwas paßt zueinander.
Hallo Tulipa, ich denke mir Gitterstreifen sind sozusagen Streifen im geraden Fadenlauf, womit jedes Patch an allen 4 Seiten eigebettet ist ? Manchmal weiß ich echt nicht, wie ich mich ausdrücken soll. Ich würde schon gerne eine Decke machen, muß mal schauen.
liebe Grüße Martina
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Helgas Aktion war ja gedacht zum Lernen für Anfänger, es hat nur kaum jemand mtgemacht.. wenn ihr euch dransetzt ist immer jemand hier der euch weiterhilft
Helga hatte es eingestellt weil sehr wenig Resonanz kam.. wir haben ja sogar eine Galerie dafür
unter patchwork Anleitungen

macht es doch gemeinsam ich kann diesen Tread da rüber schieben und ihr übt die Vorgaben von Helga oder die von Gütermann oder eure nach Burda wie auch immer .. als Gemeinschaftsaktion.. jeder hilft jedem
 
T

Tulipa

Schüler
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
179
Hallo Martina,
dich hat der Virus voll erwischt, an dieser Stelle ein dickes Lob für dein Album!
Die Farben hast du sehr gut gewählt, die treffen auch meinen Geschmack.
Das mit den Gitterstreifen hast du richtig verstanden, wir haben im Kurs sogar vorher noch die einzelenen Blöcke mit Stoffstreifen eingefasst, weil sie nicht alle die geiche Größe hatten.
 
T

Tulipa

Schüler
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
179
Halli Aimsir,
Ein dickes Lob!
Deine erste PW- Decke ist super gelungen.
:welle:
Mach weiter so!
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo Aimsir, na super Deine Decke ! Da hast Du ja schon eine Menge Stöffchen verarbeitet. Hattest Du so viele Stoffreste oder hast Du sie gekauft ? Hat es Dir denn Spaß gemacht ? Hast Du auch ein Futter bzw. eine Stofflage unter der Decke ? Machst Du weiter ?
liebe Grüße Martina
 
H

Hilda

Profi
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
838
Hallo Martina und Aimsir!
Toll eure ersten Erfolge! Gefällt mir alles sehr gut!

Bin schon gespannt, was ihr noch alles zaubert!

Liebe Grüße
Hilda
 
A

aimsir2003

Schüler
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
210
Hallo :)

Die Stoffreste habe ich günstig bei Buttinette bestellt. Die haben oft solche Sonderauktionen. Ich habe da sogar mal 3, 5 Kg Stoff für 8 Euro bekommen.

Nein, Futter habe ich da nicht drin, da ich nicht fand, das es für eine Tischdecke nötig war.

Ich mache bestimmt weiter, aber ich muss erstmal mein Mittelalterkleid fertig bekommen. Das hat immer noch keine Ärmel und unten den Saum muss ich noch machen und die ganzen Borten, also das wird glaube ich noch etwas dauern, bis ich das fertig habe, weil ich auch nicht immer Zeit dafür habe.

Aber wegen dem Stoff, es lohnt sich wirklich mal bei Buttinette rein zuschauen ;)

Und vielen Dank für Euren Lob :)

Obwohl ich nicht wirklich zufrieden bin, da es oft passiert ist, dass ich nicht genau die Naht getroffen habe. Ich habe alles mit einem Geodreieck ausgemessen und mit der Schere ausgeschnitten. Ich war einen Tag nur damit dran, alles auszuschneiden, dabei ging das nähen ruckzuck. Das hatte ich so fertig. :)

Liebe Grüße :kusshand:

aimsir2003
 
Thema:

Ich will Patchwork lernen!

Oben