Ich brauche Hilfe,

Diskutiere Ich brauche Hilfe, im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; stricke ja an einem Tuch,habe vorhin einen Bock gesehen,den ich die Woche wohl geschossen habe. Nun sollte ich auftrennen, Wie rette ich wohl das...
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
stricke ja an einem Tuch,habe vorhin einen Bock gesehen,den ich die Woche wohl geschossen habe. Nun sollte ich auftrennen,
Wie rette ich wohl das Tuch,müßte ca. 25 Reihen aufziehen,?Es sind schon fast 300Maschen auf der Nadel. Habe mit Nadel und Faden versucht,weiß aber nicht,ob das geht,nun liegt es erst einmal . Wollte es eigentlich im Juli verschenken.
Wißt Ihr mir einen Rat?
 
#
Schau mal hier: Ich brauche Hilfe,. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.722
Standort
NRW
Mal sehen welche idee @Anne Rother oder @beate (reena) haben . Und gibt ja noch paar Tuch Spezialisten hier. Gib bitte nicht auf und warte mal ab.
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.318
Standort
Erftstadt
Hallo Elke,

ich weiß ja nicht in welchem Muster Du das Tuch strickst.
Kannst Du vielleicht einen Kontrastfaden unterhalb des Fehlers einziehen?

Wichtig ist es auch für die Zukunft bei solchen Strickstücken eine Rettungsleine während des Strickens einzuziehen.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.175
Demnach was für ein Musterdu strickst undwie ‚schlimm‘ der Bock ist, würde ich zurückstricken. Ist zwar mühsam, aber besserals die nadel rausziehen...
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
@Gospelgirl,nein ich gebe nicht auf,jedenfalls im Moment noch nicht.

@ Monika59,ich stricke kaum ein Muster,es werden rechte Maschen,eine bestimmte Anzahl an Reihen,dann kraus rechts, und immer mal wieder eine Lochreihe,unter die kommt eigentlich kraus rechts,doch ich Huhn habe nicht aufgepasst und glatt rechts gestrickt,natürlich einfach los,dann wieder kraus rechts usw.,eigentlich sollte ich die Rettungsleine gezogen haben,doch es kam mir ja sehr einfach vor,ist es auch,doch wer richtig lesen und dabei auch aufpassen kann,ist klar im Vorteil. Nun sollte wieder eine Lochreihe kommen und da ist es mir tatsächlich aufgefallen.
Habe den Kontrastfaden liegen,bin mir nur nicht so sicher ,wie ich das mache.
 
Zuletzt bearbeitet:
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
Oh @ Anne Rother,da werde ich ja den ganzen Sonntag für brauchen,aber die Nadel ist noch drin,der arme Bobbel,aber das wickele ich dann gesondert auf.
Morgen werde ich nach dem Schaffen die Finger davon lassen.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.078
Hallo elke
Also ich habs mal bei glatt rechts gemacht. Und zwar immer mit einem kontrastfaden in die maschenmitte gestochen, so ist ja die masche wue auf einer nadel.
Dann ganz vorsichtig das falschgestrickte aufziehen.
Wünsch dir viel erfolg
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.318
Standort
Erftstadt
So wie Silvia das schreibt würde ich das auch machen. Und dann noch eine Reihe zurückstricken, wenn nicht alle Maschen richtig herum liegen.

Andererseits ist der Fehler doch auch nicht so schlimm. Wenn es so, wie es ist, gut aussieht, kannst Du es doch so lassen und vielleicht den "Fehler" noch mal wiederholen, sodass es Absicht wird. Das habe ich auch schon oft so gemacht.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
Vielen lieben Dank für Eure Antworten,ich werde es morgen probieren,muß ja auch gucken,das ich den Bobbel wieder schön aufwickele und keine Knoten reinbekomme,das mache ich wohl um ein Brett.
Wie heißt es so schön,: wer keine Arbeit hat,der macht sich welche :quer:
Nochmals lieben Dank an Euch für die schnelle Hilfe.
 
Strckmoni

Strckmoni

Ich hänge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
547
Kannst du nicht an der Stelle die eine Masche fallen lassen (Laufmasche) und dann mit einer Häkelnadel wieder richtig hoch häkeln?
 
Blumenmädel

Blumenmädel

Fortgeschrittener
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
276
Standort
Sachsen
Huhu,das ist ja ärgerlich, ich würde aber auch versuchen den Fehler zu wiederholen. Muss dann natürlich auch passen. Wenn's bloss paar Maschen sind, geht das natürlich nicht.

Viel Erfolg und nicht verzagen,
einfach mal im Forum fragen
nun beherzt ran an den Strick,
kommt ganz schnell das Glück zurück.

Liebe Grüsse
 
Sage99

Sage99

echt fränkisch
Mitglied seit
23.07.2017
Beiträge
1.866
ich mache das auch so wie Karin und trenne bis ca. 2 Reihen vor dem Fehler auf, dann nehme ich mit der Nadel die Maschen wieder auf, während ich ganz vorsichtig Masche für Masche aufziehe. Dann stricke ich meistens noch eine Reihe zurück und funktioniert auch bei einem Bobbel. Geht trotzdem schneller als alles zurückstricken.
Das aufgetrennte wickle ich nicht zu fest um den Bobbel.
Habe bei meinem letzten Pulli auch einmal ein Stück trennen müssen. Hatte die Lochreihe um eine Masche versetzt. Trotz der Umschläge hat alles gut geklappt.
 
needle12

needle12

Profi
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
974
Oh je Elke, je nach Muster würde ich zurückstricken, auch wenn es viel Zeit in Anspruch nimmt, aber dann bist Du auf der sicheren Seite. Mit Aufribbeln habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.
Viel Glück weiterhin mit dem Tuch
Gruß Anne
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.175
Bei wenig Muster würde ich den ‚Fehler‘ integrieren und weiter ‚falsch‘ stricken. Zeig es uns doch mal...
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.902
Elke zeig uns doch mal ein Foto vielleicht könnte es ja so bleiben und bei glatt rechts geht es wirklich sehr einfach die Maschen wieder aufzufassen - so wie Karin es beschrieben hatte
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.718
Standort
Neu-Isenburg
Ich lasse 2 Maschen fallen (in der Mitte) fasse die beiden Maschen wieder auf und nehme dann die (noch gestrickten) Maschen nach und nach auf die Nadel und ziehe dann den Rest auf.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
Ich habe schlichtweg den Mustersatz vertauscht und finde,das passt so gar nicht.Darum will ich aufmachen. Hatte ja schon überlegt,es so zu lassen und so weiter zu stricken,aber es soll ja ein Geschenk werden.Die Rippen kommen immer nach dem Lochmuster und dann erst der rechte Teil.
 

Anhänge

Punto

Punto

Profi
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
640
Ich würde es aufmachen, denn du weißt den Fehler und es würde dich anschließend ärgern. Würde bis zur Runde vor dem Lochmuster aufziehen, denn es sieht so aus das sich da die Maschen gut aufnehmen lassen.
So wie Karin es geschrieben hatte.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
2.150
Ja,ich denke auch,ich werde es aufmachen,es ärgert mich gewaltig,aber auch,wenn ich so weiterstricken würde,würde ich mich immer ärgern wenn ich es sehe,-
allerdings mache ich das erst morgen,heute habe ich nach 8Std, Stand keine Lust mehr,stricke dann an den Kanadasocken weiter.
 
Thema:

Ich brauche Hilfe,

Oben