Hohle Ostereier in Filettechnik

Diskutiere Hohle Ostereier in Filettechnik im Dekorationen Forum im Bereich Gemeinschafts-Projekte incl Vorlagen in den jeweil; evtl habt ihr ja Lust *solche* zu häkeln, evtl zu entwerfen.... Größe egal, aber nur in Filettechnik ich stell gleich mal einige Ideen dazu ein...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
evtl habt ihr ja Lust *solche* zu häkeln, evtl zu entwerfen.... Größe egal, aber nur in Filettechnik ich stell gleich mal einige Ideen dazu ein
( Wenn nicht erwünscht dann bitte löschen) Genauere Angaben kommen noch
Dieses hier ist in Aida 20 gehäkelt mit 0,75 und sit ca 4,5 cm gross

geformt mit Luftballon, gestärkt mit Zuckerwasser
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Foto/Werk meins Ich bin so vorgegangen: Luftmaschenring, schliessen. Stäbchen rein, ganz dicht! Dann Stäbchen, 1 Luftmasche, Stäbchen ( 18 Löcher) dann Stäbchen 2 Luftmaschen... immer Stäbchen auf Stäbchen. 2 Reihen. Nun 3 Reihen nur Stäbchen. Nun Stäbchen 4 Luftmaschen, Stäbchen. Darauf Stäbchen 2 Luftmaschen, feste Masche, 2 Luftmaschen, Stäbchen...( Rohrstuhlgrund) wiederholen dann gegengleich das Ei beenden, also 3 Reihen Stäbchen usw....wenn man keinen Luftballon nimmt zum Formen sondern ein ausgepustetes Ei muss man es rechtzeitig einsetzen. Noch nen bissl dekorieren
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.265
Die Eier sehen wunderschön aus
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
die Eier werden erst gehäkelt dann mit einem Luftballon bestückt, aufgepustet, gestärkt, trocknen lassen und aufpieksen. dekorieren

wer mag kann auch ausgepustete Eier nehmen allerdings halt zeitig einsetzen und nachher rausbrökeln
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
zum grossen Ei: Foto/Idee/Muster meins ich hab dem Ei einen Fuß gehäkelt, auch in einfachem Filet, mit Zuckerwasser gestärkt.

Das Ei ist 12 cm groß.
Das Hasenmuster ist hier im Album.
Es ist 10 er Garn

so zB. Mein Vorschlag: Luftmaschen oder Ring, 2-3 Reihen feste Maschen dabei in der zweiten Reihe Maschen verdoppeln, in der dritten jede 2 verdoppeln etc .. dann bin ich so vorgegangen, ich habe zuerst Stäbchen 1 Luftmasche Stäbchen, nächste Reihe Stäbchen 2 Luftmaschen, Stäbchen, dann Stäbchen 3 Luftmaschen, Stäbchen .. bedeutet bei vollen Feldern müssen da dann 3 Stäbchen rein... dann Muster mit einhäkeln, abnehmen dann wie zugenommen

viel Spass evtl häkelt ja jemand ein s oder entwirft Muster
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
danke für die links, aber es sind nicht alles Filethäkeleier sondern normal umhäkelte Eier .. ich meine in diesem Tread reine FiletTechnik, Rohrstuhlgrund gehört zur Filettechnik . ansonsten ist nicht alles mit dünnem Garn gehäkelt auch gleich Filettechnik :-)))) obwohl man das heuzutage denken könnte, schliesslich schreiben das die Verlage überall an ihre Häkelheftchen
Filettechnik im Grundprinzip leere Felder volle Felder, so erzeugt man Muster. Ergänzt, mit Rohrstuhlgrund... Man kann mit einer Luftmasche oder 2 zwischen den Stäbchen häkeln oder auch Doppelstäbchen nehmen usw .. umfangreiches Thema .. Hier nun nur hohle Eier in Fiettechnik
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
also der Tipp mit dem ausgepustetem Ei wird nicht mein Favoriet ( hab 1 Std gebraucht um das Ei sauber zu entfernen) eher Luftballon.. mir gefällt diese Technik ausgesprochen gut und werde jetzt einige davon herstellen, alle so ca 3-5 cm GROSS< also 20/30 er Garn

wenn ihr welche macht vergesst nicht hier fotos zu zeigen, wäre toll, ich guck immer mal wieder rein .... neugierig bin
hier das mit dem ausgepustetem ei als formgeber ( links) es ist gut 1 cm kleiner
 

Anhänge

Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
3 Muster hab ich bisher .. stärke nur noch mit zuckerwasser aber das muss wirkich komplet trocknen bevor man den luftballon rauszieht, evtl mit einer Nadel wieder etwas nachformen.. bevor es zu hart wird .. meins ist hart wie Draht. So von mir wars das .. evtl macht ja noch jemand welche und zeigt sie hier
wie gesagt es geht um hohle Häkeleier in Filethäkeltechnik

Viel Spass

 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.777
Chris, Deine Eier sind echt toll. :welle:

nur leider komme ich zu so was grad gar nicht und dekorieren würd ich sie auch nicht. meine beiden kater fänden die zum Spielen sicher klasse. die würden nicht lange hängen/stehen.

aber vielleicht denke ich dran fürs nächste Osterwichteln ....
 
nackman (Karin)

nackman (Karin)

experimentierfreudig
Mitglied seit
26.11.2014
Beiträge
1.325
Standort
Sachsen Anhalt
Eine sehr schöne Idee! Mal sehen ob ich dafür noch Zeit finde?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hübsch sieht es auch aus, wenn man eine dekofeder ins ei legt
 
Thema:

Hohle Ostereier in Filettechnik

Oben