Hinterlegen einer Kreuzsticharbeit

Diskutiere Hinterlegen einer Kreuzsticharbeit im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; hallo moin, wollte mal hören was ihr so meint, also beim surfen im net findet man ja viele fotos von Sals Mustertüchern und wie auch immer ich...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hallo moin, wollte mal hören was ihr so meint, also beim surfen im net findet man ja viele fotos von Sals Mustertüchern und wie auch immer ich meine die dann im Rahmen meistens sogar hinter Glass hängen, mir ist aufgefallen das viele Stoffe darunter wellig aussehen, uneben halt, ich finde es schade.. man könnte es superleicht abstellen in dem man feste vlieseline mit dem Bügeleisen hinterbügelt. Oft reicht das Stärken nicht gerade bei Schülertuch und einfachem aida ( nicht den festen Stern oder Perlaidas) die Stickerei läßt sich später auch mit der vlieseline bügeln.
? ?( wie macht ihr das? ?( :hello:
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Also ich spanne meins auf eine starke Pappe, da kann nichts wellig aussehen.

Mit der Vlieseline hatte ich mir aber auch schon mal überlegt, wenn der Stoffzuschnitt zum Verspannen zu klein ist, würd ich´s so machen.


LG
Kissy
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Wenn ich ein Bild gestickt habe, bügle ich Vlieseline auf. Und dann spanne ich es mit Pflaster auf eine Pappe. Manchmal lege ich auch noch ein weiches Tuch (früher
Molton heute Fleek glaube ich) unter. Das ist bisher immer gut gewesen. Lydia
 
F

frida

Schüler
Mitglied seit
07.06.2004
Beiträge
113
Hallo,

mich ärgert es auch, wenn die Stoffe im Rahmen wellig werden. Ich habe sie daher schon, nach dem aufbügeln auf Vlieseline eiskalt auf den Karton im Bilderrahmen geklebt. Das hält teilweise schon über 12 Jahre.

Gruß von Frida
 
G

Gast

Guest
also ich hinterlege alles mit volumenvlies, dies klebe ich auf den hintergrund, meist presspappe aus dem baumarkt, billig und nach maß zugeschnitten. ich rahme aber grundsätzlich ohne glas, da ich finde, ein textiles bild sollte mitleben wie ein teppich und mit mir patina anlegen, ggg.
gruß c.
 
G

Gast

Guest
ps: außerdem sieht es plastischer aus, wie wenn es so glatt eingepreßt ist.
c.
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Stimmt schon, aber bei den Rauchern wird die Patina irgendwann einfach zu dick :D :tongue:
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Ich mag es auch lieber hinter Glas. Meine ersten 3 Gobelinbilder habe ich beim letzten Umzug entsorgen müssen, wegen der Patina und wir sind keine Raucher.
Es ist einfach Schade um die ganze Arbeit, wenn sie verdreckt und ausbleicht?.
Liebe Grüße
Undine
 
X

xwitch

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
458
Hallo,
das ist sicher Geschmackssache,aber ich persönlich hab's auch lieber hinter Glas.Ich finde,daß macht die Arbeit irgendwie hochwertiger,edler.Ohne Glas hat es für mich meist den Charakter von Aldi-Gobelins oder so(wobei ich nicht sagen will,daß das schlecht ist).Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel :) .
Grüßle Britta :hello:
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Hallo,
ich kann mich nur Britta anschließen. Auch ich finde die Stickereien hinter Glas edler. Ohne ist es irgendwie so rustikal, das mag ich gar nicht. Wenn man ein Passepartou (ich hoffe das ist richtig geschrieben) verwendet wird auch nichts plattgedrückt.

:hello: Diana
 
Thema:

Hinterlegen einer Kreuzsticharbeit

Oben