Hilfe für eine Anfängerin ?!

Diskutiere Hilfe für eine Anfängerin ?! im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo liebe Näherinnen, nun habe ich schon wieder einmal probiert, in einem Nähkurs unterzukommen, aber leider hat nichts geklappt. Die VHS ist...
G

Gast

Guest
Hallo liebe Näherinnen,
nun habe ich schon wieder einmal probiert, in einem Nähkurs unterzukommen, aber leider hat nichts geklappt. Die VHS ist schon ausgebucht, private Kurse gibt es nicht und auch in Geschäften Fehlanzeige (Mecklenburg-Vorpommern). Nun würde ich total gerne das Nähen erlernen und habe auch eine MÖglichkeit, an eine elektrische Maschine billig ranzukommen. Hat jemand Tips für mich? Gibt es gute Bücher, die so richtig von Anfang an alles erklären? Also so ganz von Anfang an? Ich würde so gerne nähen können und bin auch bereit, mich alleine hinzusetzen. Hat also jemand einen Tip für mich? Gibt es hier noch andere Autodidakten? Wie habt Ihr das alles so erlernt?
Bin für alle Tips und Ratschläge dankbar und freue mich auf eine Antwort.
Alles Gute und tausend Dank,
Jil
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Tolle Bücher für Anfänger

hi, für mich die besten Bücher sind Burda *Nähen Leicht gemacht* oder *Nähen von A-Z* von Neue Mode-- beide sind sehr gut zum Selberlernen geeignet. Wir haben die Bücher ständig in den Nähkursen zur Unterstützung- ich hatte die ganzen Tg. das A-Z auf der Hautpseite und im Nähportal ich schalte es gerade nochmal rein. Schau dirs an. bye chris
 
G

Gast

Guest
Hallo Chris,
vielen Dank für Deine Antwort. Wo finde ich denn das Nähportal und wie sehe ich auf der Hauptseite die Bücher? Bin neu hier, von daher kenn ich mich nicht so aus.
Jil
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
:-)

hier klicken
oben in der mitte steht nähportal dann wieder in der mitte ganz oben habe das Buch grad für dich wieder hingeschaltet- das von burda lade ich gerade hoch auf der gleichen Seite ganz unten links bye hier direkt in der mitte
 
C

carmen

Guest
Nähanfängerin

Hallöchen, versuch doch mal die Schnitte von burda "Quick und easy". Für den Anfang sind die ganz gut und die Auswahl ist auch nicht schlecht.

Gruß Carmen
 
V

Velvet

Anfänger
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
18
Hilfe für eine Anfängerin - Samt

Ich habe heute eine Anleitung für einen Samtrock gefunden, habe noch nie genäht, aber das sieht in der Anleitung sehr einfach aus (ein Bahnenrock). Außerdem ist gerade Schlußverkauf. Also die Gelegenheit, was zu tun. :-)
Ich weiß, daß ich bei Samt auf die Richtung achten muß. Was ist noch zu beachten? Samt zoppelt ja auch gern mal zusammen. Wie läßt sich das vermeiden? *hilfloser Blick*
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hi, meinst du richtigen Samt? oder pannesamt? weil klar Strichrichtung sonst haste eine helle eine dunkle Seite ;-) aber normaler Samt zippelt bei mir net... achte auf eine gute qualität. Abketteln, willste füttern? weil er beult leicht aus. Mit Bündchen? Unbedingt Bundeinlage einbügeln heisst glaub ich Stanzband ist vorgefaltzt oder festes zum aufbügeln sind beide. Beim Bügeln etwas aufpassen. ansonsten leicht zu verarbeiten lg chris
 
G

Gast

Guest
Re-Anfängerin

also ich bin so was Ähnliches wie eine Anfängerin, doch ich hatte ganz früher mal einen Nähkurs in der Schule (allerdings mit fürchterlichen Ergebnissen und Eindrücken - ganz schnell Schwamm drüber) und ich habe mir auch schon erfolgreich einige Gardinen genäht.

Mit Kleidung - also hochtrabend Damenkonfektion ;-) - versuche ich mich jetzt erst richtig. Meine ähh verschiedenen Reinfälle und Erkenntnisse kannst Du hier nachlesen:
www.myblog.de/piquadrat

Für den Einstieg eignet sich wohl am besten ein Easy Schnitt, weil da auch eine schrittweise Anleitung, was mache ich 1., 2. , 3. usw dabei ist. Das Buch "Nähen leicht gemacht" ist eher ein Nachschlagewerk, wenn man selbst am Schnitt Änderungen machen möchte, wie andere Taschen, anderer Bund oder Schnitt ändern - dafür ist das Buch sehr gut, aber auch teilweise recht knapp und mit Fachsprache durchsetzt.
Bei den Schnitten erst eigenen Körper nachmessen an den wichtigen Stellen und mit der Tabelle im Schnitt vergleichen - die hat mit den Konfektionsgrößen möglicherweise nicht viel zu tun! Ggf erstmal große zugeschnittene Teile heften und anprobieren.

Und wenn der Schnitt Jersey oder Stretchstoffe wünscht, dann ist er sehr körpernah geschnitten. Kauft man dann unelastischen Stoff, dann wird das Teil zu eng!!!

Am besten am Anfang mit günstigen Stoffen üben. Bei hobbyschneiderin.de gibt es auch ein Kontaktforum. Vielleicht findest Du ja da auch jemand in deiner Nähe.

Viel Spass
ClaudiPi**2
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hm, mit dem Nähbuch von Neue Mode hab ich alle anfängernähkurse gestartet, Jahrelang, das ist super gut zum selberlernen:-) ausserdem denke ich können wir hier auch den Nähanfängern helfen ;-) ausserdem könnt ihr euch ja hier auch als nähanfänger gruppieren *g*



Dieses Nähbuch ist in Deutschland für € 9,00 / in Österreich für € 10,50 und in der Schweiz für sFr 17,60 in Stoff-Fachgeschäften und den Stoffabteilungen der Waren- und Kaufhäuser erhältlich. In diesem Buch werden Ihnen alle Schneider- und Näharbeiten vom Maßnehmen über das richtige Zuschneiden bis zur Lederverarbeitung Schritt für Schritt genau erklärt. Es enthält viele Abbildungen und Profi-Tipps, die das Nähen extra leicht machen.
Ergänzt wurde diese Auflage mit Anleitungen für Patchwork und Quilting

Nähmaschinen werden viele im kleinanzeiger angeboten

Auch führen die Fachhändler oft gute Gebrauchte...Mein Tipp besser eine gute Gebrauchte als eine billige überhaupt


winke chris
 
V

Velvet

Anfänger
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
18
Danke für die Antwort. :-)
Ich habe Pannesamt gekauft. Mal sehen, wie das wird. Bündchen gibt's nicht, nur eingezogenes Gummiband. Wenn's klappt und gut aussieht, würde ich dann noch eine kleine Spitzenrüsche unten drannähen, mal sehen.
Woanders habe ich noch den Hinweis gefunden, daß man besser Sandpapier oder Pergamentpapier zwischen die Stoffbahnen legt beim Nähen (nicht in die Naht kommen lassen!), da Samt (auch Pannesamt) gern mal verrutscht, wenn man mit der Maschine näht. Vermutlich ist das das Problem. Vor 2 Jahren oder so habe ich mal ein wunderschönes Samtkleid (richtiger Samt) mit Brokateinsätzen vorne über Versand gekauft, und an den Nähten zieht der Stoff übelst zusammen.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hi,. das grössere Problem sehe ich am dehnen, Pannesamt ist ja dehnbar.... also den Saum evtl mit Saumfix vorbügeln und erst dann nähen oder mit Zwillingsnadeln. in den Seitennähten evtl ein band mitlaufen lassen damits nicht aushängt, kommt auch immer auf die Qualität an. Rutschen tus bei mir net aber ich habe den doppelten Stofftransport. Ist ja auch keine Seide oder Satin, Taft etc das rutscht wie verrückt... wie stretig ist dein PSamt? Weil sonst musste noch Stretchstich einstellen oder leichten Zickzack damit die Naht net reisst. ich leg immer ganz schmales passendes Schrägband unter Nähte die sich nicht ziehen sollen. Das kräuseln an Seitennähten kann auch schon eine Frage der Einstellung der Fadenspannung sein, lass uns wissen wies bei dir wird? ... Als Bericht für Neueinsteiger *g* lg chris
 
Thema:

Hilfe für eine Anfängerin ?!

Oben