Hilfe beim Weihnachtsgeschenk Stickmaschine?

Diskutiere Hilfe beim Weihnachtsgeschenk Stickmaschine? im Maschinensticken Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, bin ich hier richtig? ;-) Ich würde meiner Holden gerne eine Stickmaschine zu Weihnachten schenken. Das überfordert mich allerdings...
P

Pascal

Guest
Hallo,

bin ich hier richtig? ;-)

Ich würde meiner Holden gerne eine Stickmaschine zu Weihnachten schenken. Das überfordert mich allerdings maßlos.

Klar ist schonmal, dass das wohl eher nen Consumer-Gerät für pi mal Daumen 1000€ werden soll.
Anscheind können die unterschiedliche Flächen besticken: ist da 100 x 100m ausreichend oder wird man schnell angesickt?

Mir wäre wichtig, dass ich die Stickmotive auf jeden Fall selber bauen kann. Als Grafiker ein absolutes must-have. Das scheint sich aber über die Software zu skalieren, was man darf und was nicht, hm?

Brother betuppt einen ja bei dem importieren der 13 möglichen Formate bei der Basis-Version der Sticksoftware, die 13 Dateiformate kann man überhaupt nicht selber bauen.

Naja wie ihr hoffentlich lest, bin ich ein bisschen verzweifelt und hoffe ihr könnt mir helfen. Am besten mit
Maschine XYZ ist super, die hat A B und C, D braucht man eh nicht.

Danke danke danke.

Hochachtungsvoll!
Pascal
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hallo, jeder hat seine Favoriten Herstellerfirma, also wirst du im Prinzip kaum eine brauchbare Antwort finden zum Thema

Reine Stickmaschine oder eine kombinierte Näh-/Stickmaschine?

1000 Euro ist ja net gerade viel für eine Stickmaschine dazu die Software, die Vliese, die Garne, die Nadeln uswuswusw
dann sticken die meistens nur 10x10 cm und was will oder soll sie damit besticken können... evtl für den puren Hausgebrauch Kleinigkeiten zu sticken
innerhalb kürzester Zeit wird ihr das nicht mehr ausreichen... schau im Bereich 2000-3000 Euro :horror:
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallole,

das strotzt wirklich vor Unwissen :))))
Ich würde an Deiner Stelle Deiner Holden die Gelegenheit geben, sich im Fachgeschäft umzuschauen - in der Regel können die Leute dort auch mit "etwas" Fachwissen aushelfen und erklären.
Und dort gint es oft gute Gebraucht-Maschinen zu einem guten Preis, wenn Leute auf eine höhere Maschine oder Profi-Maschine umsteigen.
Die meisten Maschinen können mehr als 10 c 10 cm!!!! sticken.

1000 Euro .... Maschine UND Programm ??? Nie und Nimmer - denn ohne Programm geht das nicht, was DU willst.

Und wenn Du mit brothers "Basis"version evtl. das PE Lite meinst --- da wird Dir jeder, der nur ein klitzekleines bißchen Ahnung hat , sagen: das ist nie und nimmer eine Basisversion, das ist eher ein unglückliches Stück Programm, das zur Maschine dazu geschenkt wird. Und damit kann man so gut wie gar nichts machen - evtl. die Datei-Formate importieren, die Du angefügt hast.

Mit jeweiligen Programmen kannst Du nicht 10000 verschiedene Formate "bauen" - sondern das markeneigene Format und dann in verschiedene FRemd-Formate konvertieren.
Und was ich am meisten liebe: :D :D Menschen, die sich zwar mit Grafik-Programmen auskennen - aber das sind die, die sich mit der Sticksoftware immer am Schwersten tun - weil sie nämlich Sachen "erwarten", die im Grafikprogramm mir 2-3 Klicks gemacht sind - Farbe drüber, fertig .... sooooo funktioniert KEIN Stickprogramm. Das ist Handarbeit, die sehr viel Zeit kostet, und auch sehr intensives Hineinschauen . Einem Lehrling gibt man 3 Jahre ...... :) ;)

Eine Maschine ist im Übrigen nur Mittel zum Zweck - sie führt das aus, was man ihr aufträgt: das kann im Prinzip jede Stickmaschine sein, da muss man nichts empfehlen, dafür entwickelt man oft schon beim Anschauen ein Ja oder Nein --- mir wäre 10 x 10cm zu klein, aber ich brauche keinen Riesen-Rahmen, ich arbeite am liebsten mit der Größe um 13 x 18 - aber da werden Dir andere was anderes sagen :)

Genauso ists beim Programm - es gibt ein günstiges mit Bausteinen - aber wenn Du alle Baustein willst, kostet es auch "was" - und die Programme der Maschinen-Hersteller sind in der Regel sehr kostenintensiv, weil sie schon alle "Bausteine" beinhalten.
Und laß Dir nicht erzählen, dass Du mit einer "Zeichnung rein" - Zauberstab benutzen - " ein brauchbares Stickmuster bekommst. Das funktioniert mit KEINER SOftware ... wie schon erwähnt, sollte es grundsolide Handarbeit sein, in die man sich hineinfuchsen muss. In 4 Wochen bringt man vielleicht mal Muster hin, aber wie die qualitativ sind ..........

Also, wie wär ein hübsch verpackter Gutschein für einen Händler-Besuch mit anschließned vorgesehenem Kauf ?? Da fährst Du momentan besser mit.
Ich nutze Maschinen der Fa. soundso und Programm soundso ... seit ca. 15 Jahren - von Version 1 bis zur jetzt gültigen V9 genannt Next - und bin bestimmt nicht perfekt, lerne immer noch dazu ;)

Grüßle
Liane
 
P

Pascal

Guest
Vielen Danke!
Ich fühle mich in meinem Ausgangspunkt bestärkt ;-)
 
Thema:

Hilfe beim Weihnachtsgeschenk Stickmaschine?

Oben