Hardangerarbeit vorbereiten

Diskutiere Hardangerarbeit vorbereiten im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; was macht ihr und wie? Stoff abketteln wie womit per Hand per Maschine? Zieht ihr auch Heftfäden ein damit man nicht alles wieder aufmachen muss...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
was macht ihr und wie? Stoff abketteln wie womit per Hand per Maschine? Zieht ihr auch Heftfäden ein damit man nicht alles wieder aufmachen muss auch quer? Erzählt mal wie ihr eure Arbeit beginnt lg chris
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
Hallo Chris,
bei der Vorbereitung zum Hardangersticken bin ich immer sehr genau und mache es auch sehr aufwändig, weil man sich dann beim Sticken einfach leichter tut.
Zuerst wird natürlich der Stoff geendelt, dann wird das Mittelkreuz mit Heftfäden markiert - immer über 4 Fäden - das erleichtert das Sticken ungemein. Ich sticke auch immer nur einen Faden und dann beginne ich mit dem nächsten Faden wieder parallell - so merke ich immer sofort, wenn ich einen Fehler habe.
LG Evi :)
 
R

Rosemarieh

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
55
Hallo Cris,
wenn ich mir Hardangerstoff gekauft habe,fasse ich ihn mit dem Zick-Zack -Stich mit der Nähmaschine ein. dann mache ich mir sehr viel Arbeit mit der Vorbereitung.Ich ziehe den ersten Faden ( Kontrastfaden preiswertes Nähgarn ) ganz am Rand ein und zwar nachjedesmal 4 Fäden ein-und ausstechen.An der NICHT gegenüberliegenden Seite ziehe ich auch einen Faden ein und dabei steche ich bei dem 1. Einstich des 1. Fadens ein und bei dem 4 Faden wieder heraus.So ziehe ich die Fäden in den ganzen Stoff.Den 2. und alle anderenFäden zioehe ich folgendermaßen ein.Jedesmal nach 10 mal 4 Fäden ziehe ich wieder einen faden ein,so dass ich nachher den Stoff in ganz gleichmäßige Quadrate eingeteilt habe .Dadurch habe ich kaum Verschnitt,da ich an Hand der einteilung ausrechnen kann ,wo ich anfange.auch bei den Reststücken wieß ich ,ob der Stoff für das ausgewählte Muster reicht.Der ganz große Vorteil, Ich merke sofort bei dem nächsten faden,ob ich mich vertan habe.
Nun viel Spass
Rosemarie
:P :tongue:
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Rosemarie, alle Achtung Du machst Dir aber wirklich sehr viel Arbeit. Das lobe ich mir. Ich kann dazu nur sagen diese Arbeit ist wirklich die habe Miete.
Grosses Lob von mir :) :) :)
 
R

Rosemarieh

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
55
Hallo Wally,
da lobt mich doch mal jemand. ;-) ;-) ;-)Wenn ich in Hardangergesprächen meine Art des Vorbereitens erzählt habe, hieß es nur SOOOOO VIEL ARBEIT .Keiner dachte an das öftere aufmachen,wo das Garn leidet ,der Stoff und auch der Geldbeutel
Auch wenn hier das Hardangerforum ist,möcht ich doch auch hier mal schreiben,dass ich auch viel Occhi (Schiffchenarbeit) mache.Seht mal ins Neue Occhiforum !!!!!
Liebe Grüße
Rosemarie
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Rosemarie, toll Occhi kenne ich sowohl mit dem Schiffchen als auch mit der Nadel. Hast Du schon mal Occhi mit der Nadel gemacht?, der Renner diese Jahr, oder anders gefragt was hälst Du davon. Werde es auch noch ins Occhiforum schreiben.
Gruss
 
R

Rosemarieh

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
55
Occhi

Hallo Wally,
habe natürlich erst ins Occhi-Forum gesehen und Dir dort auch geantwortet.
Liebe Grüße
Rosemarie
 
Thema:

Hardangerarbeit vorbereiten

Oben