Hanne Falkenberg

Diskutiere Hanne Falkenberg im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo, hat eine(r) von Euch schonmal etwas von der dänischen Designerin Hanne Falkenberg gestrickt? Leider gibt es ausschließlich Strickpakete...
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.879
Hallo,

hat eine(r) von Euch schonmal etwas von der dänischen Designerin Hanne Falkenberg gestrickt?

Leider gibt es ausschließlich Strickpakete zu kaufen, die zudem recht teuer sind (ca. 100,- €) - und nicht die Anleitungen als "Anregung" alleine. Zwar gibt es fast alle Modelle in unterschiedlichen Farbkombinationen, aber ich denke, die meisten von uns stricken am Liebsten nach dem eigenen Geschmack... ?(

Vielleicht habt Ihr ja schonmal einen Falkenberg-Pulli oder ein Tuch oder oder oder gestrickt? Ich bin gespannt ...



Lieben Gruß
Nadja
 
#
Hallo,

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M

moni

Erleuchteter
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.607
Hallo Nadja,

da sind ja ein paar ganz schöne Sachen dabei, aber vom Material her wahnsinnig teuer. So was in der Art schwebt mit auch vor für meinen shop, aber zu anderen Preisen. ;)

Liebe Grüße
Moni
 
A

Annkari

Anfänger
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
90
Die Falkenberg Designs habe ich auch schon lange auf meiner Wunschliste, besonders die Mermaid-Jacke.

Selber gestrickt habe ich noch nichts von ihr. Hier gibt es einen knitalong (auf Englisch), mit vielen schönen Fotos von den verschiedenen Modellen:

http://hannealong.blogspot.com/
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.879
Hallo Moni,

dann warte ich doch lieber auf Deine Sachen ... !!! Mir sind die Kosten der "Originale" auch deutlich zu teuer!!

Hallo Annkari,

ich finde auch die Mermaid-Jacke super toll, außerdem Ballerina und Lastrada, der mir aussieht, als wäre er nach dem Horst Schulz-System gestrickt ... nur mit sehr großen Teilen.

Liebe Grüße
Nadja
 
Z

zizi

Meister
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
1.084
Sali Nadja

Selbst habe ich noch nicht nach Falkenberg gestrickt.
Aber ich habe eine gute Kollegin, die sich "das antut" :)

Die Wolle fasst sich sehr gut an und die gestrickten Modelle sind einfach Klasse!
Sie hat dann versucht, ein Modell mit anderer Wolle nachzustricken - vergiss es! Das passte hinten und vorne nicht!

Ich denke, wenn es eine Farbe gibt, die wirklich zu dir passt, dann solltest du dir das leisten! Die Modelle nach "Falkenberg" werden wirklich in einer ausserordentlich speziellen Art und Weise gestrickt!

Liebe Grüsse - ZiZi
 
M

moni

Erleuchteter
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.607
Hi Zizi,

wieso in einer sensationellen Art und Weise, es gibt doch immer nur rechte und linke Maschen. Sicher kommt es auf den Schniit und auf das Garn an, aber muß es wirklich so teuer sein?
Was ist so speziell? Versteh es nicht.

Übrigens spielt ja glaube ich die Schweiz heut abend, drück die Daumen, daß sie gewinnen. ;)

Liebe Grüße
Moni
 
Z

zizi

Meister
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
1.084
Ach Moni - im Moment will ich gerade eben nix mehr von Fussball hören ?( ;(

Hanne Falkenberg strickt eigentlich alles nur rechte Maschen
(also kraus rechts) aber wie sie das macht ....
teilweise hat man 700 Maschen auf der Nadel und strickt
"um die Ecken" ....
Ich käme im Traum nicht auf die Idee in dieser Art und Weise
zu stricken.
Warum die Wolle dazu allerdings so teuer ist?!
KEINE AHNUNG!

Aber die Schnitte und die Farbzusammenstellung sind schon
sehr speziell und schön!
 
Liane

Liane

Erleuchteter
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.813
Hallole,

ich finde schon, daß das Garn bei diesen Modellen - und natürlich auch anderen - eine wesentliche Rolle spielt.
Man kann z.B. ein fein ombriertes Garn nicht durch eine melierte Wolle "ersetzen" - nur weil es beim günstigen Garn solche Wollen nicht gibt. Die Herstellung ist sehr aufwändig, das macht auch den Preis aus. Und diese Garne werden meist oder überhaupt nicht in D hergestellt.
Strick mal ein und dasselbe Modell mit Rowan - und mit "normalem Garn ----das sind aber 2 total verschiedene Sachen..

Das beste uns ersichtliche Beispiel war doch auf der Creativa Gabriele Kluge mit ihren Bildern und den speziellen Garnen.

Wenn man unbedingt ein Modell mit einem "klingenden " Namen nachstricken möchte - dann würde ich es auch mit dem passenden Garn machen, das es bestimmt auch in der zu einem passenden Farbe gibt.

Grüßle
Liane
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.879
Hallo,

ich will mal sehen, ob ich jemanden finde, der selbst schonmal eines der Modelle gestrickt hat. Vielleicht darf ich dann mal einen "scheuen Blick" auf die Anleitungen werfen - es wird ja alles kein "Hexenwerk" sein.

Aber die Modelle und die Schnitte begeistern mich momentan so sehr, dass ich noch nicht von der Idee abkommen möchte....

Ich habe tatsächlich auch schon mehrfach die Erfahrung gemacht, dass es häufig auf "genau die" Wolle ankommt. Aber nicht auf den klingenden Namen ... das Kind braucht halt ein Unterscheidungsmerkmal ...

Lieben Dank für Eure Tipps, Ideeen und Meinungen ...

Schöne Grüße
von Nadja
 
L

lampy

Fortgeschrittener
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
364
Hallo!

Also ich sehe auch noch nicht so ganz, was das "so besondere" sein soll?!?

Natürlich sind da ganz wunderschöne Sachen dabei, aber wenn man eine Wolle verwendet, dfie sich gut anfasst und eine entsprechende Qualität hat, muss eine Jacke trotzdem - glaube ich - nicht 100€ kosten :( ?!?
Ich meine, mir ist klar, dass ein Stück z.B. aus einem feinen Garn mit Seide oder ähnlichem aus einem einfachen z.B. Baumwollmischgarn nicht mehr das selbe ist. Aber es gibt ja auch tolle Garne, die nicht so teuer sind. Und von dem restlichen Geld könnte man sich soviele Anleitungen kaufen... Oder sogar noch etwas Stricken *g*!

Und - ohne größenwahnsinnig erscheinen zu wollen, z.B. das Prinzip der Mermaid oder der Lastrada scheint mir nicht sooo kompliziert...

Liebe Grüße
Anke
 
Thema:

Hanne Falkenberg

Oben