Häkelmützen für Chemopatientinnen

Diskutiere Häkelmützen für Chemopatientinnen im Freie Spenden Aktionen Forum im Bereich CHARITY-FORUM / Handarbeiten fuer Fruehchen, Tafel; Dies hier ist keine Spendenaktion, aber ich wusste nicht, wo ich einen interessanten Link sonst unterbringen kann. Hier sieht man individuell...
B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Dies hier ist keine Spendenaktion, aber ich wusste nicht, wo ich einen interessanten Link sonst unterbringen kann. Hier sieht man individuell gestaltete Häkelmützen für Frauen, die eine Chemotherapie hatten.

http://www.anderehaekelmuetzen.de.vu/

Vielleicht findet hier ja die eine oder andere von euch auch Ideen.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.984
Standort
bei Bremen
also ich denke, das euch die kliniken die mit Kusshand abnehmen würden, denn ich hatte hier schon öfter anfragen allerdings immer von Betrofffenen
nur müsste man die immer dann zum verschenken machen und somit käme man net nach mit Häkeln oder Stricken
 
M

mamje

Guest
ein muster zum nacharbeiten...
ein paar strickerinnen oder häklerinnen....
eine klinik mit bedarf...

dann könnte man ja mal einen probelauf starten?

wenn gewünscht
 
S

sandy38

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
332
:hello: also ich find das eine richtig super idee...werd mich auch mal umhören

glg,sandy :wink1:
 
C

Cowgirl

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
335
Hallo

wenn es eine Anleitung gibt bin ich auch dabei
super sache
vieleicht auch für Kinder

Gruß Cowgirl
 
Z

zwmaus

Schüler
Mitglied seit
25.06.2007
Beiträge
104
Eine super Idee, find ich toll ! :)
 
C

Christine aus MV

Profi
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
521
Wirklich eine gute Sache!
 
M

mamje

Guest
so und ich habe mich nun mal an häkelmützen versucht.

allerdings ist es noch kein eigenes muster.
wollte erstmal ausprobieren wieviele maschen und wie hoch und überhaupt.

die erste ist aus der ANNA 5/2001
ist für den kopf meiner tochter zu gross, aber für meine rübe zu klein.

die zweite aus dem kleinen heftchen, das mal an der ANNA 4/2005 hing.
ist eher eine kindergrösse geworden.

als material habe ich 100% baumwolle gewählt.
hab ja keine erfahrungswerte mit solchen dingen.
 

Anhänge

S

sandy38

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
332
:wink1: mamje. die mützen sind dir super gelungen :applause: ...habe auch mal einen versuch gestartet, aber ohne vorlage...ist voll daneben gegangen :unwissend: habe von oben angefangen und irgendwie zu wenig zugenommen...ergebnis ist ne minimütze...muss wohl auch erst mal nach anleitung häkeln ?(

glg,sandy :strick:
 
M

mamje

Guest
:huhu: sandy,


ich bin mir immer n och nicht ganz einig, aus welchem material diese mützen wohl sein müssen.
hab auch schon daran gedacht mir eine solche mütze schicken zu lassen????
oder kontakt mimt der dame von der HP auf zu nehmen?
mal gucken.
noch brüte ich vor mich hin. :unwissend:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.984
Standort
bei Bremen
ute andalusa hat wunderschöne mützen gemacht, aber sie sagt sie kann keine anleitung schreiben so das ihr sie nacharbeiten könnt...
ich hab eine in der Redaktion stehen.. woran hapert es denn bei euch?
 
M

mamje

Guest
bei mir hapert's erstmal an den massen.
ich habe nen ziemlich grossen kopf ;-)
brauche ne durchschnittsgrösse..

und dann bin ich mir immer noch nicht einig, material - baumwolle oder nicht - und mit lochmuster oder lieber dichte muster.

wo in der redaktion finde ich die mütze?
unter häkeln????
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
5.105
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
Bei Garnstudio Drops findet man viele verschiedene Häkelmodelle ! Werde auch bei mir mal nachsehen was ich so hätte was geeignet ist. Die Idee finde ich gut !
 
M

Mohnblume Dagmar

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
312
Hallo mamje,
aus eigener Erfahrung würde ich sagen, dass die Mützen nicht zu größe Löcher haben sollten, denn überwiegend soll die Mütze die Haarlosigkeit ,,vertuschen".
Liebe Grüße Mohnblume
 
A

andalusa

Meister
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
1.062
Ich hab einige Kunden mit Chemo, die lieben es lieber dicht, evtl unten mit Perlen oder klitze kleines Lochmuster,Oder als Schirmmuetze so wie Steffi schon mal gemacht hat aber ohne Loecher oder als Hutform
Die geschlossenen kann man ja aufpeppen,Federn, Blumen, Perlen, Guertelschnallen,Ketten,Knoepfe und so weiter
Die Muetzen sind die gleichen wie jeder tragen kann
Ich probiers immer an meinem Kopf aus Hab so 57cm Kopfumfang weiten sich aber bis ca 60cm
Am besten ist Natursachen , Baumwolle wird gern genommen, wie Leinen auch
Da ich kein deutsches Garn hab klappt das net mit den Anleitungen,ich nehm auch immer verschiedene Nadelstaerke je nach Lust und Laune
nicht das ich es nicht wollte,hab bei haekeln schon oefters geschrieben wie der Grund geht
hier sind noch paar gute Links drin
suche Anleitg: Häkelhut für Chemo-Patientin
hier ne seite speziell Chemo rechts sind gehaekelt links gestrickt mit Anleitung englisch
http://www.headhuggers.org/patterns/patterns.htm

winke Ute :grins:
 
S

sandy38

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
332
huhu mamje, ich häkel mützen meist aus baumwolle oder micro...die werden *superweich*...denke mal, das ist geschmacksache :unwissend: ...ich hab mir die tage ein heft gekauft, aber leider sind die mützen mal wieder sehr grosslöchrig gehäkelt...werd jetzt einfach die massangaben übernehmen und das muster etwas verändern...hoffe, das es klappt

glg,sandy :kusshand:
 
H

Heike*

Meister
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
1.342
Die Mützen sehen Klasse aus. Wenn mein Freund die sieht, dann will er bestimmt auch sowas haben...DJ Ötzi- mäßig!
 
H

hexecara

Anfänger
Mitglied seit
15.04.2008
Beiträge
7
:hello: man das hätt ich 2005 sehr gut gbrauchen können. Ich würds aus Baumwolle machen, ich war am Kopf zu der Zeit ziemlich empfindlich, entweder es hat ganz doll gejuckt oder es war unangenehm
 
B

Brook

Erleuchteter
Mitglied seit
24.05.2007
Beiträge
1.517
ich hab für einige freundinnen chemo hats gestrickt......
meist aus dünner baumwolle oder aber aus der micro.... je nach trägerin hab ich die mützen mit kleinen lochmustern und zöpfen versehen.... wichtig ist auch die waschfähigkeit des garnes...bestimmte medikamente haben als nebenwirkung einen oft unagenehmen körperduft/schweiss....
www.elann.com hier sind auch einige dieser mützen/hüte
 
H

Heidemarie

Profi
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
958
Hallo und Guten Morgen,

für alle, die schon längere Zeit Anna kaufen oder gar aboniert haben. April, Mai und Juni 2001. In jedem Heft ist jeweils eine Häkelmütze drinnen.

Die Idee finde ich echt SUPER
 
Thema:

Häkelmützen für Chemopatientinnen

Oben