Habt ihr auch

Diskutiere Habt ihr auch im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; manchmal Blasen an den Fingern vom sticken??? Ich weiß, es klingt silly, aber an der Kuppe von meinem rechten Daumen löst sich die Haut und ich...
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
manchmal Blasen an den Fingern vom sticken???
Ich weiß, es klingt silly, aber an der Kuppe von meinem rechten Daumen löst sich die Haut und ich kann es mir nicht anders erklären, als das es vom sticken ist, da ich nichts weiter ge(hand)arbeitet hab.
Gibt es da was gegen, oder für????
Liebe Grüße
Undine
Neeeiiiiin, ich höre deswegen nicht mit dem Sticken auf, es ist nur lästig.
 
#
Schau mal hier: Habt ihr auch. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M

Mohnblume Dagmar

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
312
Hallo Undine,
nein, Blasen habe ich noch nicht gehabt.
Allerdings tat mir auch schon öfters der Zeigefinger weh, wenn ich viel gestickt habe. Ich erkläre es mir, dass es vorkommt, wenn man Muster mit sehr vielen Farben hat, wo dann viel ausgestickt werden muss.
Liebe Grüße Dagmar
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Blasen hatte ich noch nicht, aber Hornhaut vom Stickrahmen halten. :(
Gruss lydia
 
Martina2

Martina2

Anfänger
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
76
...Krämpfe im Handballen bei den verflixten dünnen Perlennadeln...

Versuch mal Bepanthen-Salbe oder einfach Penaten-Creme, dann heilt's vielleicht venigstens schneller.

Halt durch, echte Sportler erkennt man an ihren Narben! :rolleyes:

Liebe Grüße

Martina
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Also bis zu Blasen hab ich es auch noch nicht geschafft. Früher waren die Finger zerstochen, seit dem ich die ohne Spitze nehm ist das auch nicht mehr. Das mit den Handgelenken kenn ich, dann nehm ich meinen Stickständer.

Vor einiger Zeit hatte sich mal ein Überbein gebildet, das war ziemlich schmerzhaft. Ob das am Sticken lag kann ich nun nicht sagen, aber als ich ein wenig kürzer getreten bin, ging es wieder wech.

Ich würd es auch mit Wundheilsalbe versuchen.

Pustegrüße

Nici
 
Moni12

Moni12

Fortgeschrittener
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
317
Blasen hatte ich auch noch nicht. Dafür habe ich Hornhaut am linken Mittelfinger. Da sieht man mal wieder es hat doch jeder eine andere Technik zum Sticken.

@nici
Ein Überbein hatte ich auch schon, das kommt meiner Meinung nach, wenn man ohne Stickrahmen stickt, wie zum Beispiel: schmale Bänder.

Liebe Grüße Moni
 
I

Ingrid (Pini)

Kreuzstichfan
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
401
Ich noch nie, aber meine Tochter hat immer einen lädierten Zeigefinger, wenn sie länger stickt. Ich weiß auch nicht, wie sie das macht, aber sie hält die Nadel anders als ich.
 
F

freddyfee

Schüler
Mitglied seit
11.09.2004
Beiträge
173
Hi

also das mit der Haut die am Daumen sich löst kenn ich auch :D
und Krämpfe im Daumenballen ebenfalls grins....

aber das is doch alle mal besser als ein Muskelkater vom Sport oder ???
:D :D :D :D :D :D :D :D :D

da hab ich lieber nen Muskelkater in der Hand vom Sticken lach...

Schöne Ostern euch allen noch...

Gruß Sanne
 
S

Sigrid

Anfänger
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
76
Huhuuu

also...ich sticke gleub ich ganz komisch, nämlich nur mit der rechten Hand, die linke hält nur den Stoff

Deshalb hab ich ständig zwei lädierte Finger an der rechten hand:
Mittelfinger, linke Außenseite Hornhaut
Zeigefinger linke Außenseite Nadeleinstiche (manchmal)

Ich sticke grundsätzlich ohne Rahmen, hab noch nie mit gestickt, aber Überbein hatte ich noch nie...

So einen schönen Ostersonntag wünsch ich euch noch...
 
M

Monika74

Anfänger
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
57
Hallo,

also das mit dem Mittelfinger kenne ich. Allerdings ist es bei mir die Spitze des Fingers, weil ich damit immer die Nadel durchschiebe. Wenn ich viel sticke, entsteht da ein richtiges kleine Loch, das dann auch manchmal zu bluten anfängt. Ich habe schon versucht vorbeugend mit Pflaster drauf zu sticken. Aber da bleibt dann die Nadel dauernd dran hängen.
 
S

Sigrid

Anfänger
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
76
Genau du sprichst mir aus der Seele,
nur ist es bei mir an der Seite und nicht an der Kuppe,
aber mit Pflaster geht nix
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Mir geht es ähnlich wie Monika, hab an der Mittelfingerspitze aber bereits Hornhaut :D

Ich stelle aber fest: Sticken ist ein gefääährliches Hobby. Verletzungen nicht ausgeschlossen (sollte man beim Abschluss von LebensVersicherungen verschweigen) :D :D :D
 
Sannydale

Sannydale

Erleuchteter
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
1.756
Meine Finger haben bis jetzt noch nie was abbekommen, ich muß auch zugeben, das ich jetzt kein Dauersticker bin, :]
so alle paar Wochen, nehm ich mein Ufo und Sticke ein paar Tage daran und da kommt es vor, wenn ich es übertreibe, =)
das meine Handgelenke anfangen zu schmerzen, was auch ein paar Tage bleibt. :(
Kommt wahrscheinlich davon, das ich dann wirklich wie eine verrückte sticke und mir kaum eine Pause gönne.
Immer die selbe Handbewegung und irgendwann mag sie nimmer :D
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... bei mir ist auch der Mittelfinger öfters lädiert - vom Nadeldurchschieben! Manchmal - wenn es sehr schmerzt - stecke ich mir einen Fingerhut drauf - ist aber nicht das Wahre!

LG Evi
 
D

Dagmarp2x

Anfänger
Mitglied seit
07.11.2005
Beiträge
13
Kenne ich auch: das mit dem Loch im rechten Mittelfinger, denn ich sticke SEHR viel und jeden Tag! Sonst fehlt mir was!
Aber wer hört wegen so einem kleinen Löchlein mehr oder weniger schon auf? ;)
Dagmar
 
F

freddyfee

Schüler
Mitglied seit
11.09.2004
Beiträge
173
jepp fast jeden Tag...

also ich finde das grenzt schon an Suchtverhalten, ode wie seht ihr das ?? :D

Zumindest is diese sucht ned Körperverletztend *g*

Gruß Sanne
 
S

Siri

Schüler
Mitglied seit
29.08.2005
Beiträge
159
Früher hatte ich schon mal hin und wieder ein kleines Loch im Finger vom Nadeldurchschieben, aber anscheinend hat sich meine Technik etwas verändert, denn das ist schon ewig lange nicht mehr vorgekommen.
Aber wie heißt es so schön: nur die Harten kommen in den Garten und was uns nicht umbringt, macht uns härter.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich mal was vom Sticken abhalten könnte. Aber vor Ostern hatte ich mir einen Virus eingefangen, der saß mir so in den Knochen, dass ich noch nicht mal meinen Flexirahmen halten konnte. Das war schlimm.

LG
iris
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Oh Iris, das hört sich ja schlimm an. Ich hatte dich schon vermisst.
Hoffentlich geht es dir jetzt wieder gut.


LG
Kissy
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Wieder daaaa und ich durfte Mickey Mouse küssenn!!!!

Na da bin ich aber froh, dass ich nicht die einzige Verrückte bin, hab mir schon Sorgen gemacht, dass mit meinem Daumen, oder mit meiner Sticktechnik was nicht stimmt.
Ein sonniges Wochenende
Undine
 
S

Siri

Schüler
Mitglied seit
29.08.2005
Beiträge
159
Ja, Kissy, jetzt geht es mir wieder gut und ich war diese Woche auch wieder zur Arbeit. Schön, wenn man vermisst wird.
Aber so bescheiden ging es mir noch nie und ich bin sofort zum Arzt gegangen. Normalerweise drück ich mich immer davor. Aber wenn ich schon freiwillig geh, dann ist es schlimm. Ich bin auch gleich für acht Tage krank geschrieben worden, war so was wie eine bakterielle Lungenentzündung.
Dummerweise musste meine Tochter dann auch noch ins Krankenhaus, weil sie einen Termin für eine Mandeloperation hatte und ich musste mit ihr durchs ganze Krankenhaus hetzen, anstatt zu Hause in meinem Bett zu liegen.
Aber an Ostern hab ich mich dann endgültig auskuriert und in der letzten Woche alles aufgearbeitet, was liegen geblieben war.
Jetzt kann ich auch schon wieder meinen Stickrahmen halten.

@ Undine,

und ... wie küsst er?

LG
iris
 
Thema:

Habt ihr auch

Oben