Gute Laune Fotos

Diskutiere Gute Laune Fotos im Weisst du was, was ich nicht weiss ? Forum im Bereich OffTopic // SmallTalk; Eure Bilder von den ersten Blüten sind so ermutigend - der Frühling naht! :banane:
#
Schau mal hier: Gute Laune Fotos. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Blumenmädel

Blumenmädel

Fortgeschrittener
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
459
Standort
Sachsen
Oh wie schön. Sieht aus wie eine Mammilaria/Warzenkaktus.
 
Fanwolf

Fanwolf

Fortgeschrittener
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
303
Der ist wirklich schön!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
27.019
Ich rufe mal nach @kex

die kennt sich doch da gut aus
 
Sage99

Sage99

echt fränkisch
Mitglied seit
23.07.2017
Beiträge
2.294
also ich kenn den nur unter "Schwiegermutterstuhl" oder "Schwiegermuttersitz". Hab den aber auch schon mit Blüten gesehen.
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
4.377
Standort
Neu-Isenburg
Könnte ein im Volksmund "Schwiegermuttersitz" genannter Kaktus sein
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
3.149
Standort
Ich rufe mal nach @kex

die kennt sich doch da gut aus
:quer:
Und ich hab schon geglaubt, ich hab was angestellt! Danke für die Blumen, aber Kakteen sind relativ schwer zu bestimmen, weil das Aussehen stark von den Pflegebedingungen abhängt :).

Kennt jemand diesen Kaktus?
Ich habe ihn vor 12 Jahren von Schw.papa übernommen...er wächst jedes Jahr...blüht aber nicht...
Das sieht mir ziemlich nach Schwiegermutterstuhl aus, aber ohne Gewähr :S_gruebel: .
Ich befürchte, da wirst du mit Blüte nicht viel Glück haben, die blühen erst wenn sie riesig sind, und da normalerweise auch nur im Gewächshaus. Der Kaktus ist zwar wunderschön, aber für mich war er nie eine Option weil er zu groß wird. Und eben meist auch nicht blüht 🤷‍♀️
 
Fanwolf

Fanwolf

Fortgeschrittener
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
303
Ich danke euch allen. :tagebuch4: ..er muss schon bald so alt sein. Schw.papa hatte ihn auch schon einige Jahre...ich habe ihn dann geerbt, da niemand das gute Stück nehmen wollte.
Er wächst jedes Jahr auf dem sonnigen Balkon und seine Stacheln werden immer größer...

:O..

Im Winter steht er in der Zimmerecke unter einer Lampe...

Irgendwie muss ich ihn mal umtopfen...aber bei den Stacheln ....:quer:
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
616
Standort
Wien
Ich hab meine Kakteen immer mit Zeitungspapier umwickelt und Gummihandschuhe angezogen beim Umtopfen. Am schlimmsten waren aber immer die mit den kleinen Widerhaken...die hatte ich Tage später noch in den Fingern.
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.944
Standort
Karlsruhe
Kennt jemand diesen Kaktus?
Ich habe ihn vor 12 Jahren von Schw.papa übernommen...er wächst jedes Jahr...blüht aber nicht...
Das ist ein Schwiegermutterstuhl oder auf Botanisch Echinocactus grusonii. Ich habe mal Kakteen gesammelt und mit einem gelernten Gärtner in der Familie kennt man sie ach beim offiziellen Namen...

Pflanze den mal um in eine Tonschale mit Löchern und Kakteenerde. Er ist recht genügsam wächst aber extrem langsam. Deiner hat etwas wenig Platz im Topf und sieht so aus, als ob er leicht kopflastig wird und umkippt.

Am besten wie Wampirella es beschrieben hat. Ich habe meinen mit einem zur Rolle gewickelten Zeitungspapier als Schutz umgepflanzt.

@Wampirella genau die Kakteen mit den Widerhaken haben zum Ende meiner schönen Kakteensammlung geführt. Das Regal auf denen meine Schätze standen ist umgekippt und direkt auf den Rücken von meinem Vater. Wir haben Stunden damit verbracht die Dornen (botanisch gesehen haben Kakteen Dornen und Rosen Stacheln) von den Mammillarien mit den Widerhaken aus seinem Rücken zu pflücken. Danach durfte ich nur noch einen Lophphora (Mescalinkaktus) und einen Felsenkaktus behalten. Die anderen wurden zu einem anderen Sammler gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fanwolf

Fanwolf

Fortgeschrittener
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
303
Das ist ein Schwiegermutterstuhl oder auf Botanisch Echinocactus grusonii. Ich habe mal Kakteen gesammelt und mit einem gelernten Gärtner in der Familie kennt man sie ach beim offiziellen Namen...

Pflanze den mal um in eine Tonschale mit Löchern und Kakteenerde. Er ist recht genügsam wächst aber extrem langsam. Deiner hat etwas wenig Platz im Topf und sieht so aus, als ob er leicht kopflastig wird und umkippt.

Am besten wie Wampirella es beschrieben hat. Ich habe meinen mit einem zur Rolle gewickelten Zeitungspapier als Schutz umgepflanzt.

@Wampirella genau die Kakteen mit den Widerhaken haben zum Ende meiner schönen Kakteensammlung geführt. Das Regal auf denen meine Schätze standen ist umgekippt und direkt auf den Rücken von meinem Vater. Wir haben Stunden damit verbracht die Dornen (botanisch gesehen haben Kakteen Dornen und Rosen Stacheln) von den Mammillarien mit den Widerhaken aus seinem Rücken zu pflücken. Danach durfte ich nur noch einen Lophphora (Mescalinkaktus) und einen Felsenkaktus behalten. Die anderen wurden zu einem anderen Sammler gebracht.

Ja...ich befürchte das auch bald , dass er kippt.
Das ist ne gute Idee mit der Papierrolle.. :-60: .einer hält das Ding ... der zweite schurrt die Erde drumherum.
Wann wäre die günstigste Zeit zum Umtopfen Fine? Jetzt im März/April?
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
3.149
Standort
Ich danke euch allen. :tagebuch4: ..er muss schon bald so alt sein. Schw.papa hatte ihn auch schon einige Jahre...ich habe ihn dann geerbt, da niemand das gute Stück nehmen wollte.
Er wächst jedes Jahr auf dem sonnigen Balkon und seine Stacheln werden immer größer...

:O..

Im Winter steht er in der Zimmerecke unter einer Lampe...

Irgendwie muss ich ihn mal umtopfen...aber bei den Stacheln ....:quer:
Außerdem müsste der Kaktus bei ca. 6 Grad überwintert werden. Die meisten Kakteen blühen nicht, wenn sie zu warm überwintert werden.
Eine andere Hilfe fürs Umtopfen: Zwei Styroporplatten auf den Kaktus stecken. Evt. mit Klebeband fixieren.
 
J

Joanna79

Schüler
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
100
Meine lieblingsblumen sind Orchideen, ich verlange schon, wenn jemand mir blumen geben will, der weisst es soll eine Orchidee sein
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.944
Standort
Karlsruhe
Ja...ich befürchte das auch bald , dass er kippt.
Das ist ne gute Idee mit der Papierrolle.. :-60: .einer hält das Ding ... der zweite schurrt die Erde drumherum.
Wann wäre die günstigste Zeit zum Umtopfen Fine? Jetzt im März/April?
Warte noch bis zum April, dann ist er in der Wachstumsphase und kommt besser mit dem Umtopfen zurecht.
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
3.149
Standort
Ich habe von den Kakteenprofis gelernt, dass man Kakteen VOR der Wachstumsphase umtopft. Weil dann die Wurzeln noch nicht leben, und weniger Infektionen auftreten können.
Noch was: @Fanwolf
Wenn der Kaktus umgetopft ist, bitte 3 Wochen nicht gießen!! Damit ja wirklich alle eventuell doch aufgetretenen Wunden geschlossen sind!
Orchideen und Kakteen soll man nach dem Umtopfen auf keinen Fall angießen! Das könnte ins Auge gehen.
 
Thema:

Gute Laune Fotos

Oben