Gewichtsdecke

Diskutiere Gewichtsdecke im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Mein Mann hatte mich angesprochen wegen einer Gewichtsdecke. Er hätte gehört, das diese toll sein soll. Hat wer schon eine genäht? Oder hat vor...
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Mein Mann hatte mich angesprochen wegen einer Gewichtsdecke. Er hätte gehört, das diese toll sein soll.

Hat wer schon eine genäht? Oder hat vor eine zu nähen?

Bin am überlegen, ob ich ihm eine zu Weihnachten machen soll.

 
#
Schau mal hier: Gewichtsdecke. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
4.708
Standort
Wien
interessant - habe davon noch nie gehört, aber stelle es mir sehr angenehm vor.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Mein Mann sein Arbeitskollege hat es für sich und seine Frau anfertigen lassen und sagen, dass sie komplett entspannt schlafen.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Ich werde mich an das Projekt wagen, möchte aber die Füllung austauschen können, dann kann man das Gewicht auch variieren.
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
2.794
Standort
Wäre toll, wenn du uns da auch mitschauen lassen würdest @eva_S ^^. Das ist eine interessante Sache.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Mache ich gerne, bin nur am überlegen, wie ich es mache mit dem Verschluss der einzelnen Taschen. Worin ich außerdem ein Problem sehe, ist die Füllung selbst. Man kann die Steinchen nicht gleichmäßig verteilt lassen, jedenfalls bleiben die nicht so liegen.
 
  • Like
Reaktionen: kex
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
462
Standort
Sachs'n
Und wenn Du keine "Steinchen" nimmst, sondern Perlen? Und die auf einer Art Netz verteilst?

Ich könnte mir das folgendermaßen vorstellen: Die Decke als solche doppelt so groß wie benötigt, sie wird quasi wie ein Buchumschlag zusammengelegt und das Perlennetz liegt dazwischen.
Man könnte das Perlennetz rundrum ein bissel wie... anknöpfeln oder so? Und einen weichen Reißverschluß für die Decke ringsrum machen. So kann man die Decke gut waschen, die Perlen bei Bedarf entfernen und wenn man es geschickt anstellt, können die beiden Decken-"Buchdeckel" mit unterschiedlich dickem Vlies gefüttert sein, so dass man mehr oder weniger die Perlen fühlt und die eigene Bewegung noch eine Art Massage stimuliert...

:S_gruebel:
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
2.709
Standort
NRW
Kannst du nicht ne art "steppdecke "machen ? also irgendwas versteppen, so das nur kleinenn rillen oder rauten entstehen? Nur so ein Gedankengang.
 
S

sabine29

Profi
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
832
Wenn Du die Täschen jeweils mit Drückknopf verschließt (oder die ganze Reihe mit RV), evtl. in doppelter Größe wie angegeben, dann könnte man abgesteppte Vierecke gefüllt reinlegen, die dann alle austauschbar wären, dann könnte man jedes 2. nachher austauschen bzw. rausnehmen und mit dem Gewicht zu jonglieren.
 
Helga M.

Helga M.

Zufriedene Uroma
Mitglied seit
27.03.2011
Beiträge
2.528
Hier bin ich ja beim "nur mal so rumschnüffeln" auf etwas ganz tolles gestoßen.
Da ich schon so etliche Patchwork-Decken (große und kleine) genäht habe werde ich mir mal überlegen, ob ich mich an eine "Gewichtsdecke" ranwage.
Wenn ja - ich lasse es Euch dann wissen.
 
Chrystante

Chrystante

Geselle
Mitglied seit
02.11.2013
Beiträge
1.608
Klingt gut, diese Decke. Bei meine Krankheit, Parkinson, verfitzt man sich manchmal in der Decke und kommt dann sehr schwer wieder raus. Da wäre das bestimmt eine Alternative.
 
Thema:

Gewichtsdecke

Oben