Gesichtsschutz nähen

Diskutiere Gesichtsschutz nähen im Wir Nähen/Sticken gemeinsam Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Die Variante mit langen Bindebändern, ohne Gummi ohne Nasenbügel, ein Band wird über den Ohren gebunden eins unten, sitzt gut. 2 lagen...
#
Schau mal hier: Gesichtsschutz nähen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.003
Standort
bei Bremen
Wer etwas dazwischen legen will oder hinterknöpfen, ich benutze ja das L 11, die Essener das S 13 alle beide von vlieseline. In einer nähgruppe hat ein herr gepostet, das wäre laut aussage seines hausarztes sehr gut. Also das L 11, ich übernehme aber dafär keine haftung. Er sagt , das eignet sich sogar solo... er hatte noch eins genannt, hab ich aber vergessen
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
2.371
In der ersten Anleitung steht, dass man den Draht vor dem Waschen entfernen soll!

Problematisch finde ich bei den Mustern die Gummilitze, die hält doch kochen nicht aus, oder?
Das habe ich mich auch gefragt, Ivana. Ich konnte heute erst die Anleitung ausdrucken. Ich werde versuchen, das Gummistück so kurz wie möglich zu halten und mit Baumwollband verlängern.

@Chris, hast Du das Seitenteil verlängert? Es geht so weit ans Ohr, was ich gut finde.
 
Renate47

Renate47

Wolle meine Sucht und Leidenschaft
Mitglied seit
24.06.2011
Beiträge
841
Standort
vorderer Westerwald (RLP)
Problematisch finde ich bei den Mustern die Gummilitze, die hält doch kochen nicht aus, oder?
Kennt ihr keinen Gummi für Schlüpfer mehr ? Den hab ich mir vor kurzem noch in meine Schlafanzug Hose genäht .
Ich hab noch eine Anleitung gefunden dort wird über der Nase ein Stück Gefrierbeutelverschluss eingenäht das bleibt dann drinn .
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.003
Standort
bei Bremen
Das habe ich mich auch gefragt, Ivana. Ich konnte heute erst die Anleitung ausdrucken. Ich werde versuchen, das Gummistück so kurz wie möglich zu halten und mit Baumwollband verlängern.

@Chris, hast Du das Seitenteil verlängert? Es geht so weit ans Ohr, was ich gut finde.
Nein, ich hab mir den Schnitt auch selber gemacht, die enden an den Seiten sind auch recht breit noch umgenäht
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.003
Standort
bei Bremen
Unterm Kinn wollte ich es auch tiefer, wir sind hier alle in der risikogruppe. MANN SÖHNE UND ICH
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.526
habe auch Tante G...gle wegen kochfester Gummilitze gefragt und die für die Schlüpfer sind es tatsächlich! Steht dann aber auf der Verpackung drauf! Leider habe ich keines mehr, aber ich werde erst mal die mit den Bindebändern nähen und ohne Draht.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.003
Standort
bei Bremen
Ich näh sie ein, und auch mit Knöpfen hinter geklopft, z. B bei gehäkelten, das vlies ist kochfest

Die kochwäsche, im Kochtopf, auf dem Herd hat alles gut überstanden. Auch der nasenbügel und das schlüpfergummi
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.910
Ich habe keine Masken hier. Sind schon abgeholt. Heute nähe ich nicht mehr. Muß erst meine Maschine in Ordnung bringen
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.526
Schade...aber dann warte ich einfach. Und dir wünsche ich, dass die Nähmaschine schnell wieder geht!
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
59
Standort
Hinterm Mond
Masken nähe ich auch und zwar nach der Anleitung von Nähtalente, das erste Modell. Bestimmt ist das zweite Modell besser aber Draht und Einlagen zum austauschen vor der Wäsche rauszupfriemeln und hinterher wieder rein, dabei kommen Keime dran. . Und in Heimen und Krankenhäusern haben die für solche Arbeit keine Zeit. Wäsche geht meistens außer Haus, wie die das machen wollen möchte ich wissen.

Mit Bändern probierte ich zuerst, da hatte ich immer meine Haare zwischen den Bändern, die Brillenbügel störten auch.
Gummi nehme ich Goldzack, so hieß das schon immer und kochbar bis 90°Grad.

Für Bekannte nähte ich welche aus Patchworkstoffen, innen ein Stück Molton als Verstärkung.

Für das Heim in dem ich gearbeitet hatte würde ich einige nähen ,ich habe Massen von weißen alten Bettwäscheresten. Ich bin mir leider sowas von unsicher. Mit Draht kann ich mir das besser vorstellen, ich weiß aber 100% das die Leute dort keine Zeit haben mit dem Draht. Draht habe ich auch gar nicht. Dann ist der Stoff auch so dick, da habe ich fast Schwierigkeiten mit der Maschine.

Ich komme gar nicht vorwärts, möchte aber was tun.
 
Nicki47

Nicki47

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2012
Beiträge
493
Heute habe Ich mal wzischendurch 2 MAsken für unsere Nachbarn genäht.
Die Gummis für den Schlübber habe Ich auch eingenäht. Die sind kochfest.
 
Gabi-aus-Franken

Gabi-aus-Franken

Erleuchteter
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
1.624
mir gefällt die Anleitung. Aber ich hab bisher noch nichts gehört, dass welche benötigt werden. Würde ansonsten auch nähen
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.526
Ich gin ja immer extrem "schnellentschlossen...". Habe heute eine Anleitung gefunden und probiert, die mir am besten gefällt. Einige Anleitungen sind mir einfach zu hemdsärmelig. Für die Tonne mache ich mir keine Arbeit...


Habe Stoffe rausgesucht und im Topf 5 min gekocht. Nun trocknen sie und morgen gehts weiter.
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.526
Gaby, wenn du erst mal erzählst, dass du welche nähst, kommen Anfragen von selbst. Du kannst ja auch z.b. deinen Arzt auf Bedarf fragen oder Pflegedienste. Bei uns hat die Zeitung gefragt für Menschen in Hilfsberufen, auch für Feuerwehren
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.249
Standort
NRW
Hier wird auch händeringend gesucht. Evtl sogar was für da Kinderhospiz ? Da muß man einen weg suchen weil eigentlich dürfen sie gerade nichts bei mir abholen, weil deren kids ja Hochrisiko sind.
 
Thema:

Gesichtsschutz nähen

Oben