gemeinsam ein Kleid nähen

Diskutiere gemeinsam ein Kleid nähen im Wir Nähen/Sticken gemeinsam Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Da sich meine Tochter ein Kleid wünscht, dachte ich mir, dass wir vielleicht gemeinsam ein Kleid z.B...
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
Da sich meine Tochter ein Kleid wünscht, dachte ich mir, dass wir vielleicht gemeinsam ein Kleid z.B.
nähen könnten.
Es ist schlicht und einfach zu nähen.
Hat jemand Lust mitzumachen?

Vorschlag 2
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sabine29

Profi
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
928
Dieses Kleid habe ich auch schon mal im Auge gehabt, jedoch ist mir der Ausschnitt zu groß für die kältere Jahreszeit, steht etwas ab, man kann "innen reinschauen" am Halsausschnitt.
Ich werde mir mein T-Shirtschnitt einfach verlängern,der Fanni-Schnitt ist auch nichts anderes, evtl seitliche Abnäher so steht es auf meiner to-do-liste.
Aber Fanni ist ein schöner einfacher Schnitt und das Kleid dann ganz schnell anziehfertig.
Bin gespannt auf deine Bilder, Eva.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
Meine Tochter hatte auch Bedenken bezüglich des Ausschnittes. Deswegen werde ich diesen kleiner machen.
 
Strckmoni

Strckmoni

Ich hänge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
600
Das ist leider kein Schnitt für mich, sonst hätte ich mich gerne daran versucht 😩
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.253
Genau, so gehts mir auch
 
Fanwolf

Fanwolf

Schüler
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
131
An sich eine gute Idee..!
Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, für mich ein Kleid zu nähen...mir ist im Kopf ein Jeanskleid im Etuistil....
Alles andere steht mir nicht und ich habe auch niemanden, der es tragen würde....

Vg
Renate
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
Ich hätte noch ein Kleid als Idee, Link steht im ersten Beitrag.
 
T

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
2.982
ich trage selten bis gar nie ein Kleid,somit kann ich leider nicht mit machen.
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.089
Standort
Sachs'n
Beides leider nicht in meiner Größe. Ich bräuchte ein Acht-Mann-Zelt der NVA :014:
 
T

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
2.982
der Schnitt ist sehr figur betont und das mag ich nicht
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
In den ersten Beitrag habe ich noch einen Link für ein Kleid in A-Form gestellt.
Meine Tochter möchte figurbetonte Kleider, nur passen ihr die gekauften nicht.
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
99
Standort
Hinterm Mond
Ich trage so gut wie immer ein Kleid, diese vorgestellten sind nicht so mein Geschmack.
Letztens nähte ich ein Kleid mit Wasserfallausschnitt, allerdings sah es Scheise aus, ich habe dann statt dem Wasserfall eine Falte gelegt. So kann ich es wenigstens Zuhause anziehen.

So enge Kleider ziehe ich auch nicht mehr an, aus T-shirt Stoff genähte Kleider sind eher was für Schlanke und junge Frauen, möchte man dennoch auf ein Etuikleid nicht verzichten, kann man normalen Stoff nehmen und seitlich Einsätze aus dehnbarem Stoff machen. Wenn dieser Stoff dunkler ist, macht das optisch schlank. Ich schwöre!
Allerdings eignen sich Schnittmuster für dehnbaren Stoff gedacht NICHT für gewebte Stoffe!

Ich hatte ein Etuikleid mit seitlich Gestrickes, wozu meine Strickmaschine toll war. Sah gut aus. Passt mir nicht mehr und habe es verschenkt.
Wem ein Etuikleid zu langweilig ist kann hinten statt eines Schlitzes ein Stück aus Falten einsetzen. Ist etwas schwierig zu machen. Aber man hat Bewegungsfreiheit und es sieht gut aus.
Halsausschnitt kleiner machen ist kein Problem. Vielleicht an eine Knopfleiste denken damit man das Kleid ohne Schwierigkeiten anziehen kann.
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
99
Standort
Hinterm Mond
Ach so, sobald ich wieder Zeit habe muß ich mir unbedingt wieder Kleider nähen, meine passen alle nicht mehr, bin zu fett geworden.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
@Frau Kuchen
Wenn Du Kleider nähst, kannst Du uns gerne daran teilhaben lassen.
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
99
Standort
Hinterm Mond
Kommt darauf an, zur Zeit quilte ich und das kann ewig dauern. Außerdem nähe ich selten so wie das Schnittmuster es vorsieht. Ich ändere alles was mir nicht gefällt.
Meine Ideen habe ich von einer Seite die ich hier nicht schreiben darf. Ist die Seite mit den vielen Bildern .
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
99
Standort
Hinterm Mond
Aber vielleicht hast du Recht. Ich brauche unbedingt was Neues. Für ein Kleid habe ich allerdings gerade nicht genug Stoff da. T-Shirts brauche ich auch. In den Geschäften gibt es fast nur Shirts mit 3/4 Armlänge. Was das für den Winter soll weiß der Henker. Ich friere jedenfalls.

Neulich kaufte ich eine Ottobre weil da ein Kleid ist mit genau dem Halsausschnitt den ich schon lange suchte. Aber den Rest des Kleides kann man vergessen. Hängt wahrscheinlich am Körper wie ein Sack.
Ich meine das Kleid EMMA aus leichtem Jeansstoff. Vorn eine dicke Falte. Die Falte würde ich weglassen, Abnäher wegen der Taille einbauen, nicht zu krass weil ich Figurbetont auch nicht möchte, Kleid verlängern weil es nur 90 cm sind, tja, die Ärmel sind auch nur 3/4. Praktisch alles müßte ich ändern.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.263
Standort
Wien
Ich glaube nicht, dass man prinzipiell sagen kann, dass Jersey-Kleider für dickere Frauen nicht passen. Ich trage fast nie Kleider weil die meisten Kleider tailliert sind und das bei mir nicht gut aussieht. Das einzige Kleid, das ich gerne trage ist ein Jersey-"Hängerchen", das ich mir selbst genäht habe:
sommerkleid.jpg
Im Prinzip ist es ein T-Shirt-Schnitt, welcher verlängert wurde. Ist also so ähnlich wie der erste Schnitt, nur eben ohne Ärmel und mit normalem Ausschnitt.

Es gibt ja Seiten wo man feststellen kann, ob man ein A-, H-, V-, X-, oder O-Typ ist und das hat nichts mit den Kilos, sondern mehr mit deren Verteilung am Körper zu tun ;)

Wünsche euch viel Spaß beim Nähen!
 
Frau Kuchen

Frau Kuchen

Anfänger
Mitglied seit
22.09.2019
Beiträge
99
Standort
Hinterm Mond
Hallo, ich habe mit dem kopieren angefangen. Jeansstoff habe ich auch, sehr dehnbar, aber nicht so leicht wie er vielleicht sein soll. Aber die Falte vorn lasse ich weg und damit ist das Kleid wohl nicht so voluminös.
Falls der Stoff nicht reicht schaue ich nach einem T-Shirt in der Farbe und schneide die Ärmel ab. Ist bequemer als gwebter Stoff und die Ärmel sind fix und fertig genäht.
Hier noch ein Link zu meinem Blog in dem ich aber nicht mehr schreiben kann weil ich angeblich das Passwort falsch habe: ein paar Kleider, manche mißlungen.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
11.097
Ich habe das Schnittmuster für das Kleid fertig, nur würde es meiner Tochter überhaupt nicht passen. Habe mir das Etuikleid von Bernina ausgedruckt und werde aus beiden Schnittmustern ein passendes Kleid machen.
 
Thema:

gemeinsam ein Kleid nähen

Oben