gehäkeltes Kuscheltier gewaschen - nun ist die Füllung ein einziger Klumpen

Diskutiere gehäkeltes Kuscheltier gewaschen - nun ist die Füllung ein einziger Klumpen im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo Zusammen, ich habe für eine Freundin ein Kuscheltuch mit einem Eselköpfchen gehäkelt, welches mit Bastelwatte gefüllt war. Das es für ein...
V

Vera N.

Anfänger
Mitglied seit
30.09.2015
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

ich habe für eine Freundin ein Kuscheltuch mit einem Eselköpfchen gehäkelt, welches mit Bastelwatte gefüllt war.
Das es für ein Baby ist, habe ich es vorm abgeben gewaschen um zu prüfen ob alles vernünftig vernäht ist.
Nun ist der Eselkopf total fies, weil die Bastelwatte total verklumpt ist.
Natürlich bin ich selbst schuld, weil ich nicht darauf geachtet habe, dass die Bastelwatte 100% Schurwolle war und somit nicht gewaschen werden darf.
Trotzdem würde ich gerne versuchen das Kuscheltuch zu retten. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit den Kopf irgendwo aufzutrennen und die Füllung auszutauschen?
Da, wo der Kopf zugehäkelt wurde, geht es leider nicht mehr, weil ich da die Haare vom Esel reingeknüpft habe.

Für nützliche Tips, wäre ich sehr dank.

Ansonsten bleibt mir nichts anderes übrig als den Kopf abzutrennen und neu zu machen.

LG
Vera
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
*mimmi*

*mimmi*

Janine
Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.300
Standort
NRW
hallo vera,

wenn das gefilzte nicht ganz so klumpig und fest ist, könnte man an einer nicht so sichtbaren stelle (zwischen den maschen) versuchen, die füllung mit hilfe einer kleineren häkelnadel heraus zu bekommen (so stück für stück abschneiden) und diese dann auch durch diese kleine öffnung wieder mit der anderen bastelwatte zu füllen.

das ganze gefummel erfordert sicherlich viel geduld und dauert bestimmt eben so lange, wie einen neuen kopf zu häkeln, denke ich mir jetzt mal so....
 
mamje

mamje

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.498
oje....
Ich denk mal, du bist am besten dran einen neuen kopf zu häkeln.
Sachen, die gewaschen werden sollen nur mit syntetischer füllwatte befüllen.
 
MrsJanice

MrsJanice

Universal-Dilettantin
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
610
Standort
Ludwigsburg
An der Schnauze vorne aufmachen, Füllung tauschen und dann sozusagen eine weiße Blässe reinhäkeln, hm, vor dem aufmachen die Fäden festnähen, das nicht alle Maschen verschwinden?

Hm, klingt mehr nach ner McGyver-Lösung... lach .. und nach mir
 
Thema:

gehäkeltes Kuscheltier gewaschen - nun ist die Füllung ein einziger Klumpen

Oben