Garnaufbewahrung Marke Eigenbau

Diskutiere Garnaufbewahrung Marke Eigenbau im Unsere Kreuzstich/Stickschule/ Redaktion Forum im Bereich Kreuzstich; Hier ein Garnrest aus einer Stickpackung, dort gekauftes Garn für ein zukünftiges Projekt, Garnreste von einer Stickdecke - irgendwann reicht die...
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hier ein Garnrest aus einer Stickpackung, dort gekauftes Garn für ein zukünftiges Projekt, Garnreste von einer Stickdecke - irgendwann reicht die Keksdose oder Zigarrenschachtel nicht mehr für die Mengen aus. Und außerdem findet man schließlich nichts mehr wieder. An dem Punkt bin ich vor kurzem auch gekommen und habe mich, wie viele andere auch, für die Wickeltechnik auf Kärtchen entschieden. Man kann viel Garn auf wenig Platz unterbringen.

Nur... die Kästen, die man dazu aus milchigem Plastik kaufen kann, sind ja nun wirklich nicht gerade schön anzusehen. Während ich schon mal begonnen habe, das Garn aufzuwickeln, habe ich überlegt, wie ich diesen Plastikkästen aus dem Weg gehen kann. Und dann habe ich mich an den Schreibtisch gesetzt und eine Bauzeichnung entworfen. Gemeinsam mit meinem Vater bin auf Suche nach geeignetem Holz gegangen, er hat es mir zurechtschnitten oder -gesägt und ich habe die Einzelteile zusammengesetzt.

Heute möchte ich Euch das Ergebnis vorstellen:





Im Inneren des Deckels befindet sich eine Magnetplatte, an der Sticknadeln haften.

Aus Kostensicht ist das nicht gerade billig. Alles in allem hat mich der Spaß um 30 Euro gekostet, davon entfällt ein Drittel auf die Glasscheibe (damit das Stickbild nicht verschmutzt) und die Magnetplatte.

Die Grundfläche des Kastens beträgt 25x34 cm und paßt damit gut auf ein Regalbrett, auch in sog. Bücherregalen, die meist nicht so tief sind. Das Stickbild habe ich aus drei unterschiedlichen Zeitschriften zusammengesucht und erst mittels PC Stitch zu einem Bild zusammengefügt, als ich wußte, wie groß die Öffnung im Deckel wirklich ist. Die Ränder sind dort übrigens schräg angefeilt.



Wer Interesse hat, so etwas auch zu bauen, braucht an sich nicht viel zu beachten. Für Boden und Deckel habe ich Laubsägeholz genommen, für die Seiten- und Trennwände einfach Leisten, 4 cm für die untere Hälfte, 2 cm für die obere. Der Abstand zwischen den Trennwänden beträgt 4,3 cm. Magnetplatten gibt es bei guten Büroartikelhändlern oder bei einem Spezialhersteller in Berlin, wo ich sie gekauft habe (ist preislich kein Unterschied). Eine Glasscheibe gibt's bei jedem Glaser. Sie schneiden die Glasplatte auf den Millimeter genau zu. Meistens kann man sie auch gleich fertig geschnitten mitnehmen.

Na, Interesse geweckt?

Schönes Wochenende
Brita
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Die sieht wirklich Klasse aus und erfüllt den Zweck optimal!
Kompliment!!!
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Brita

Das gefällt mir wirklich sehr gut. Na und ich denk, für ein herkömmliches Sortiergefäß bestimmter Hersteller in dieser Größe zahlst du mindestens genausoviel, und so konntest dus wenigstens nach eigenem Geschmack gestalten. Das ist eine Superbastelidee und sicher auch ein schönes Geschenk, zumindestens für uns Stickerinnen.

LG Nici
 
R

Rosemarieh

Anfänger
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
55
Garnaufbewahrung Eigenbau

Hallo Brita,
Du und Dein Vater seid schon wahre Künstler.
Das Garnstickkästchen ist ja sooooooo schön geworden und reizt sehr zum Nacharbeiten.
Vielen Dank,dass Du es uns zeigst!!!!!!
Liebe Grüße
Rosemarie
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hier mal eben die beiden Links zu Magnetplatten/plättchen:

Magnetoflex Takkis
(in der Navigation auf magnetowand, Magnete und dann Takkis gehen)
Kann man z.B. schachbrettartig anordnen, Nadeln halten darauf auch. Die gab es bei einem Laden für Büromaterial.

Betaflex Magnetfolien
(in der Mitte auf der rechten Seite)
Habe ich verwendet und direkt vor Ort gekauft. Gibt's Mo bis Fr von 9 bis 14 Uhr. Kann auch über den Shop bestellt werden, kostet dann aber pauschal 10 Euro Versand. Ich habe Größe S15 verwendet, langt völlig.

Beides kosten knapp unter 7 Euro, macht also keinen wirklichen Unterschied.

Viele Grüße
Brita

PS: Bin gespannt, was mein Vater sagen wird. Er kommt morgen zu Besuch und sieht das fertige Werk dann zum ersten Mal. :))
 
S

Stickpaul

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
17
Hallo Britta,

ich kann nur sagen wow! Der Aufbewahrungskasten ist
wunderschön.

LG Marion
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Brita, Dein Kästchen ist eine Wucht !! Kompliment !


liebe Grüße
Gabi
 
B

birgit13

Anfänger
Mitglied seit
28.12.2003
Beiträge
9
Einfach nur toll

Hallo Brita, :applause:

einfach eine tolle Leistung. Da passt ja auch viel mehr rein, als in die handelsüblichen Boxen.

Aber eine Frage habe ich noch: Das K bei Sticktwist, kann das sein, das da was fehlt ;-)

LG
Birgit
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hallo, Birgit,

ich bin gleich entsetzt zu meiner Vorlage gelaufen, aber nein, da fehlt nichts. Ich weiß auch nicht, warum das so komisch aussieht...

Viele Grüße
Brita
 
B

birgit13

Anfänger
Mitglied seit
28.12.2003
Beiträge
9
Na dann bin ich ja beruhigt ;-)

LG
Birgit
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
Hallo Du,

ein fantastisches Meisterwerk, in einen Laden gehen und was kaufen das kann jeder ( so wie ich ), aber mal von seinen Ideen verwirklichen, das find ich toll. Wenn es für Kreativität in Kreuzstichbereich einen Preis geben würde, hättest du sicher einen gewonnen. Kompliment auch für deinen Papa für die tatkräftige Unterstützung, den hät ich auch gern, hihi.

Einen lieben Gruß aus Berlin

Sandra
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Sandra

Wo du Recht hast, die ist wirklich spitze geworden.

Wenn du magst, stell dich doch mal im Forum "Forenmitglieder stellen sich vor" vor.

Wie würden sehr gern ein bisle mehr über dich erfahren :D

LG Nici
 
G

Gast

Guest
Hallo Britta

das sieht ja toll aus. Nur so schön aufgeräumt habe ich es einmal, wenn ich nicht mehr sticke.
Mein Stickgarn habe ich etwas anders aufgeräumt.
So wie man es oft in fertigen Stickpackungen vorfindet, ein fester Karton, Löcher drinn und die Nummer nebendran dazu geschrieben.
Aber deine Version, einfach klasse!
Gruss, Karola
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Nicht wundern, daß der Thread plötzlich wieder oben auftaucht, ich habe nur die Pfade zu den Fotos geändert - aus irgendeinem Grund hatte ich die drei in einem anderen Ordner abgelegt als alle anderen ?(

Übrigens Karola, das mit dem schön aufgeräumt geht hier auch nur, weil ich bisher selten mit Anchor-Garn sticke. Für das Fremme-Garn bzw. DMC (das ich meistens verwende) sieht das auch etwas anders aus...

Brita
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Polnisch müßte man können!!! :rolleyes:

Kann mir nicht mal jemand üebrsetzen, was da geschrieben steht?!?

Brita
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
nee das kann ich auch net aber ich hab ganz unten in einem Beitrag den link gefunden :-)
 
G

Gast

Guest
Hihi,

ich kann auch nur 3 Worte, aber offensichtlich geht es um die Ordnung von Garnen und sie sind fasziniert von der Magnettafel, die man ja vielleicht in Berlin besorgen könnte...

Kann aber falsch sein, den Rest kann ich überhaupt nicht identifizieren.

Gruß
Sabine
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
*hochziehdamitmaneswiederfindenkann*

Merkwürdigerweise bringt die Suchfunktion kein Ergebnis, egal nach welchem Schlagwort ich suche...
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
ich hatte auch schon ne halbe stunde gesucht ;-) sorry das ich dich gescheucht hab ich machs oben mal fest :kiss:
 
Thema:

Garnaufbewahrung Marke Eigenbau

Oben