freistehende Motive

Diskutiere freistehende Motive im Maschinensticken Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, ich habe in der Meinung, daß es sich um freistehende Motive handelt, die Rechlieu-Motive von der Brother-Diskette Nr. 44 auf dicker Folie...
S

stephanie

Schüler
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
143
Hallo,

ich habe in der Meinung, daß es sich um freistehende Motive handelt, die Rechlieu-Motive von der Brother-Diskette Nr. 44 auf dicker Folie abgestickt. Als ich das dann auswaschen wollte, kam die böse Überraschung. Es ist alles zerfallen.

Nun meine Frage: Gibt es einen sichtbaren Unterschied zwischen freistehenden Motiven und welche, die unbedingt ein Untergrundmaterial benötigen?

Man sollte diesen Fehler schließlich nur einmal begehen. ;)

Viele Grüße

Stephanie
 
#
Hallo,

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Liane

Liane

Erleuchteter
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.813
Hallo Stephanie,

Richelieu - und auch Hardanger-Motive, die ja nach demselben Prinzip hergestellt werden, sind nie freistehend. Es sei denn, Du stickst sie auf einen Träger-STOFF, nichts Auswaschbares, wo Du dann die Motive ausschneiden kannst. Das könnte dann auch ein Stickvlies sein - ich hab 3D-Muster auch schon auf Ausreißvlies gestickt.

Wenn Du auf Wasserlösliches sticiken willst, dann ist es das, was man als Lace bezeichnet - also Spitzenmotive.

Und dann würd ich mich auf die Beschreibung derjenigen verlassen, die die Motive einstellen - denn in der Regel schreibt man dazu, ob es freistehende Spitzen sind oder nur für Tüll oder Organza gedacht.
Bei Freebies, die nichts dabei stehen haben, wär ich absolut vorsichtig.

Denn es ist anhand der Motive nicht immer von außen nachvollziehbar, ob es sich nicht im Wasserbad auflöst. Manche Motifstiche sehen aus, als würden sie ineinander sticken - und dann kommt hinterher die böse Überraschung.
Und sonst hilft wirklich nur probesticken.

Gruß
Liane
 
S

stephanie

Schüler
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
143
Hallo Liane,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde es mal versuchen mit dem Ausreißbaren Vlies. Es ist schon ärgerlich, wenn sich dann die Motive alle auflösen und die Arbeit vergeblich ist. Ich dachte auch, daß Rechelieu und Lace dasselbe ist. Also ist Probesticken angesagt ;)

Liebe Grüße

Stephanie
 
G

Gertraude

Guest
Hallo Stephanie,
wenn Du Download- oder Kaufmuster auf wasserlösliche Folie sticken möchtest, muß Du unbedingt darauf achten, daß "freistehend" dabei steht. Es ist leider nicht in jedem Fall das Siegel, daß die Muster auch dem Wasserbad halten - da ist wirklich Probesticcken angesagt, doch Lace ohne extra Hinweis sind zwar Spitzen, auf feinen Batist, Organzsa oder Tüll zu sticken gedacht, meist am Rand auszuschneiden doch nie freistehend.
Ich definiere "freistehend" gern mit "ohne Stoff" oder auch "in sich haltend".
Liebe Grüße
Gertraude
 
Thema:

freistehende Motive

Oben