Fragen zur Modellauswahl Brother

Diskutiere Fragen zur Modellauswahl Brother im Maschinensticken Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, ich möchte mir eine Stickmaschine zulegen und überlege nun welche es sein soll... ich hab über die PE-190D nachgedacht... meine Frage ist...
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo,
ich möchte mir eine Stickmaschine zulegen und überlege nun welche es sein soll...
ich hab über die PE-190D nachgedacht... meine Frage ist ob Jemand weiss ob man sie auch mit der Software benützen kann und ob sie was taugt.

Klar die großen Modelle sind schon schöner aber da es meine erste Maschine ist und ich bereits eine mittelklasse Singer Nähmaschine besitze...müsste die doch reichen oder?

Gibt es eigentlich aiuch Nähmaschinen wo man nicht extra noch Software kaufen muss sondern die gleich an den PC kann bzw über Karten Muster laden kann?

Danke und LG Mela
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Mela,

also "taugen" tun inzwischen fast alle Maschinen - und die "Kleinen" sind sowieso meist richtige Arbeitstiere. Da sie länger auf dem Markt sind, sind auch die Kinderkrankheiten in der Eelktronik meist raus.

Es kommt doch darauf an, was Du damit machen willst. Bilder 10 x 10 cm oder 11 x 11cm wäre mir auf Dauer zu klein, deshalb hab ich gewartet, bis eine Maschine mit größerem Stickfeld kam. Es gibt zwar einen Versatzrahmen, aber da müßte man die Stickbilder "umarbeiten" - d.h.Schneiden.

So geht es vielen, die mit der "Kleinen" anfangen -nach kurzer Zeít ist der Wunsch nach einer größeren Maschine da.

Die der 2xxx Serie gibt es z.T. schon recht günstig gebraucht - da ist das Stickfeld 13 x 18 - auch da gibts einen Versatzrahmen für eine größere Fläche.

Mit "Programm" mußt Du alle Maschinen "bedienen" - und sei es nur eines, um die i-net-freebies in die Maschine zu bekommen. Das ist die günstigste Möglichkeit, ein Gerät, um Muster auf eine Leerkarte zu speichern. - Aber wenn Du selbst was machen möchtest, brauchst Du schon eine Bearbeitungs-Software.
Wenn Du allerdings nur von Karte stciken willst - da brauchst Du keine extra- Software, nur die teuren fertigen Stickkarten, wo oftmals nur 2-3 Bildchen von evtl. 25- 30 drauf sind, die Dir gefallen.

Softwares findest Du auch momentan teilweise günstig im Angebot - denn nächste Woche wird bei brother eine neue Software - Version eingeführt, d.h. es werden auch ältere nicht so teure Versionen "abgestoßen" .

Wenn Du einen Händler in der Nähe hast, geh doch mal schauen und probesticken - oftmals haben die Händler mehrere Marken. Und natürlich versch. "Größen" an Stickmaschinen.
Die großen gibt es übrigens alle nur als Kombi-Maschinen mit Nähmaschine - egal, welche Marke.

Viele Grüße
Liane
 
U

Ulli

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
19
Hallo Mela,

vielleicht hast Du bei Dir in der Nähe die Möglichkeit eine MC300 von Janome mal auszuprobieren.
Das ist eine reine Stickmaschine mit Stickfläche von 14 x 20 cm. Damit kann man einiges mehr anfangen als mit den Kleinen von Brother.
Sie kostet ca. 1600,00 €.

LG
Ulrike
 
S

szilcsil

Anfänger
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
23
Hallo Mela und Alle!

Ich habe vor 2 Wochen eine Janome MC300E gekauft, was die Ulrike auch erwehnt hat.
Momentan ist eine Angebote von " Janome on Tour". So habe ich die Maschine 300€ billiger gekriegt und 1000 Gratismuster dazu.
Die Janome Format (.JEF) ist noch echt selten, trotzdem bin ich mit der Maschine sehr zufrieden. Sofware habe ich noch nicht, das kostet noch mal so viel wie die Maschine.
Überlege Dir gut, was Du brauchst!
liebe grüße! Csilla
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Morgen(-:

Hmmm ja vielen Dank nun bin ich schon um einiges schlauer.
Ich denke mal in dem Fall werd ich versuchen eine gebraucht zu kaufen bzw mir eventuell die Super Galaxie 2100 finanzieren lassen. Nur noch eine Frage...kann man denn nicht nur ein Lesegerät und eine Karte kaufen um die Freebies aus dem Netz in die Maschine zu laden?

Vielleicht ersteigere ich mir für den Anfang auch ersteinmal eine PE-100 ...tob mich an der aus und hole mir nächstes Jahr die 3100.

Handarbeitsgeschäft kann ich für Berlin nur das Knopfloch im Alexanderhaus empfehlen!
Die Beratung war sensiationell und ich kann sogar einen Termin zur Vorführung machen!

Janome fand ich auch interessant aber das Format ist mir nicht verbreitet genug und ich möchte die Maschine schon ausprobieren können.
Ich hatte mal nen super zuverlässigen Brother Drucker der mich nie im Stich lies(er wurde gegen nen Farblaser ausgetauscht (-;)...deshalb werd ich denk ich mal bei brother bleiben...die Disneymotive sind für mich natürlich auch spitze...ich kämpfe seit gestern mit meinen 2 Rackern um die Prospekte weil da die Bilder von Winni und Micky drin sind.*lol*


Achso...wo bekommt man am besten gebrauchte Maschinen?

Danke und LG Mela
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Mela,

zum Herunterladen gibt es das Lesegerät PED Basic mit einer Karte dabei (4MB - das ist also die große Speicherkarte) - und das Gerät kann man, wenn man irgendwann möchte, aufrüsten mit dem PE Design, der Software zum Bearbeiten von Mustern.

Das gibt es noch das Gerät PES2Card3 oder so ganz ähnlich :-)), damit kannst Du versch. Formate herunterladen und die dann auch Sticken. Das ist aber nich t aufrüstbar.

Die 3xxx Maschinen werden auch mit Diskette betrieben und mit Karte - das war mal so gedacht für diejenigen, die keine Software haben wollen und sich mit freebies bedienen.
Denn die 3xxx Serie hat viele Möglichkeietn, auch in der Maschine zu editieren.

2xxx Gebrauchtmaschinen müßtest Du zur Zeit bei eigentlich jedem Händler, ob vor der Tür oder im net , gut erhalten können - am Wochenende kommt die neue 4000D von brother raus - da werden dann bestimmt eine Menge der 2xxx und 3xxx - Serie in Zahlung gegeben.
So werd ich das wohl auch machen (müssen) um an meine Traummaschine zu kommen :-)

Bei ebay werden auch immer welche versteigert - aber da muß man sich halt drauf verlassen, was da steht und hoffen, daß der Privatverkäufer es auch ehrlich meint. Wg. der Garantie. Aber auch da gibt es Händler - es sind momentan sogar mehrere, die Maschinen anbieten.

Für das D im Name - = Disney wirst Du aber immer mehr für eine Maschine zahlen müssen.
Ärgerlich, weil mich z. B. die Disney-Figuren gar nicht interessieren - das aber gleich wieder verteuert - Lizenz an Disney.


Viele Grüße
Liane
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo Liane,
vielen Dank das hat mir sehr weitergeholfen(-:

LG Mela
 
Thema:

Fragen zur Modellauswahl Brother

Oben