Frage zu Naht auftrennen

Diskutiere Frage zu Naht auftrennen im Nähschule Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; :hi: Wenn Ihr was genäht habt, eine Naht ist aber angenommen schief und Ihr trennt auf, näht noch mal, was macht Ihr mit den Löchern die von der...
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
:hi: Wenn Ihr was genäht habt, eine Naht ist aber angenommen schief und Ihr trennt auf, näht noch mal, was macht Ihr mit den Löchern die von der schiefen Naht vorher im Stoff zu sehen sind? Oder reicht es dann den Stoff zu waschen, verschwinden die Löcher dann von selbst?
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.388
Wenn es keine riesen Löcher sind, denke ich reicht das waschen. Am Besten du nähst ein Stück über die Naht, dann sieht man es nicht mehr.
 
mamata

mamata

Profi
Mitglied seit
23.04.2011
Beiträge
893
Wenn du es mit Dampf abbügelst verschwinden die Löcher meist von allein. Streich ein wenig mit dem Fingernagel darüber das hilft!
 
X

xxpeti

Fortgeschrittener
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
264
Wenn die Nadeln passend zum Stoff sind verschwinden die Löcher fast immer. Es gibt aber auch sehr empfindliche Stoffe wo die Löcher bleiben

LG peti
 
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
Danke für Eure Antworten. :wink1:
@mamata, werd erst mal Deinen Tipp ausprobieren, die Löcher sind nicht allzugroß, das könnte klappen. :smilie_girl_057_1:
 
Martina P.

Martina P.

Profi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
984
mamata schrieb:
Wenn du es mit Dampf abbügelst verschwinden die Löcher meist von allein. Streich ein wenig mit dem Fingernagel darüber das hilft!
So mach ich das auch !

liebe Grüße Martina
 
M

Monika1959

Anfänger
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
1
Ich nähe meistens noch ein Stück über, damit die Löcher auf jeden Fall verschwinden. Früher habe ich das nie gemacht und auch dann sind die Löcher in 90% der Fälle verschwunden. Wie die anderen schon richtig geschrieben haben, verschwinden die Löcher meistens mit dem Bügeln.

Ich mache das immer davon abhängig, wie viel Zeit ich in das Stück gesteckt habe (z.B. bei sehr aufwändigen Schnittmustern da) und für wen es ist. Je nachdem mache ich mir dann die Extra-Arbeit oder auch nicht. :O Wichtig ist wie gesagt vor allem, dass die Nadeln zum Stoff passen.

Frage ist vielleicht auch,wie schonend Du die Naht auftrennst. Es gibt da ja sogar schon richtiges Werkzeug zu:

https://www.youtube.com/watch?v=ss3tksFmQyE

Ich verwende so etwas selber aber auch nicht. Wenn man vorsichtig vorgeht, braucht man das mit Sicherheit nicht!

Liebe Grüße!
 
K

kerrymarie

Erleuchteter
Mitglied seit
17.03.2012
Beiträge
1.900
Monika1959 schrieb:
Ich nähe meistens noch ein Stück über, damit die Löcher auf jeden Fall verschwinden. Früher habe ich das nie gemacht und auch dann sind die Löcher in 90% der Fälle verschwunden. Wie die anderen schon richtig geschrieben haben, verschwinden die Löcher meistens mit dem Bügeln.

Ich mache das immer davon abhängig, wie viel Zeit ich in das Stück gesteckt habe (z.B. bei sehr aufwändigen Schnittmustern da) und für wen es ist. Je nachdem mache ich mir dann die Extra-Arbeit oder auch nicht. :O Wichtig ist wie gesagt vor allem, dass die Nadeln zum Stoff passen.

Frage ist vielleicht auch,wie schonend Du die Naht auftrennst. Es gibt da ja sogar schon richtiges Werkzeug zu:

https://www.youtube.com/watch?v=ss3tksFmQyE

Ich verwende so etwas selber aber auch nicht. Wenn man vorsichtig vorgeht, braucht man das mit Sicherheit nicht!

Liebe Grüße!
doch das braucht man, ich habe sogar drei in verscheidenen Größen...geht super !
 
X

xxpeti

Fortgeschrittener
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
264
Nahttrenner ob nun Prym oder noname braucht man sicher nicht unbedingt aber er erleichtert das Trennen schon prima.
Nähmaschine bräuchte man ebenso nicht unbedingt, aber sie erleichtert das Nähnen ...

LG peti
 
Martina P.

Martina P.

Profi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
984
Die Nahttrenner sind nicht nur zum Auftrennen gut, mit denen schneide ich auch meine Knopflöcher auf ! Ich möchte nicht mehr ohne !!!

liebe Grüße Martina
 
S

strickbiggy

Meister
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
1.314
Früher nannte man diese Dinger auch Knopflochmesser. ich habe auch 2 Grössen von diesen u. finde sie gehören zur Nähausstattung, kosten auch nicht die Welt.

Strickbiggy
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Martina P. schrieb:
Die Nahttrenner sind nicht nur zum Auftrennen gut, mit denen schneide ich auch meine Knopflöcher auf ! Ich möchte nicht mehr ohne !!!

liebe Grüße Martina
So geht es mir auch. Nicht mehr ohne.
 
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
Danke für Eure zahlreichen und sicher nützlichen Antworten.
 
Thema:

Frage zu Naht auftrennen

Oben