Frage wegen Häkelblume Gerbera

Diskutiere Frage wegen Häkelblume Gerbera im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; moin! :hello: meine mutter hat ja die gladiole welche ich gemacht habe gesehen und möchte nun einen gerbera-strauß zur tischdekoration haben...
M

mauzekatze

Schüler
Mitglied seit
29.01.2006
Beiträge
148
moin! :hello:
meine mutter hat ja die gladiole welche ich gemacht habe gesehen und möchte nun einen gerbera-strauß zur tischdekoration haben. dieser strauß soll liegen und da habe ich mir gedacht, ich möchte wieder alles häkeln einschließlich blätter und so
nun meine frage, hat jemand von euch sowas schonmal gemacht ?
die nächste sache dazu wäre, nehme ich solche blumen, welche ja in mein tagebuch schon mit verewigt sind (in gelb und rot) oder mache ich die nach der anleitung aus häkel-träume sonderheft häkelblumen ?
was für farben kann ich für gerbera alles nehmen ? haben tue ich gelb, rot, lachs, altrosa, flieder und weiß

würde mich über kleine hilfen freuen
 
E

emma

Schüler
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
110
Hallo mausekatze, :hello:

gemacht hab ich´s noch nicht, ausser einer Gerbera mit Kunststiel.

Ich würd die Blumen aus deinem Tagebuch (margerite ein wenig angewandelt) nehmen die sind doch hübsch und dazu vielleicht mal was dunkles. Es gibt doch Gerberas in ganz dunkelrot oder ein richtig kräftiges orange, wobei ich bei diesem Strauß (3 Blumen?) mich auf eine Farbe beschränken würde.

Was wohl auch gut rüber kommt nur eine Gerbera in einer Liegevase.

Wenn du eine Farbe aus deinem Bestand nehmen wills, rot rot rot :D

Jetzt aber nochmal schnell abschweif: Der Elch aus deinem Tagebuch ist ja absulot süüüüüß.

LG Ireen
 
Thema:

Frage wegen Häkelblume Gerbera

Oben