Falsche Häkelnadel- problematisch?

Diskutiere Falsche Häkelnadel- problematisch? im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo!:grins: Ich häkel momentan eine Baby Mütze… und jetzt ist mir aufgefallen, dass ich statt der Häkelnadel 3 die 3,5 hätte nehmen sollen:(((...
A

Allyb

Anfänger
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
3
Hallo!:grins:

Ich häkel momentan eine Baby Mütze… und jetzt ist mir aufgefallen, dass ich statt der Häkelnadel 3 die 3,5 hätte nehmen sollen:((( ist das jetzt schlimm und ich muss von vorne angefangen?
Ich habe jetzt erst den Mützenteller fertig- der sollte jetzt 14 cm (wird nicht in Reihen vorgegeben) sein… die hab ich auch. Ich hab aber leider keine Ahnung, ob
- das nun trotzdem zu ‚klein‘ ist (da festere Maschen und weniger elastisch???)
- ich so weiterhäkeln kann (jetzt wird nur noch in Runden (ohne Zunahme)gehäkelt bis die Mütze 17 cm hoch ist ) ohne dass die Mutze zu wenig/klein wird
- ich nun zu 3,5 wechseln soll (Maschenbild dann unharmonisch?!?)
- es da eine Art Umrechnung gibt so dass ich das Gehäkelte anpassen kann?

wäre dankbar für eure Hilfe!!

lg,
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.431
Standort
NRW
Hey Ally , wenn es sich weich für dich anfühlt ist es doch ok. Jeder häkelt unterschiedlich fest , daher kann die andere Größe sogar für dich sehr gut so sein. wenn du nun noch die angebene Länge beachtest wird es passen.
 
leuchtturm66

leuchtturm66

Wolljunkie
Mitglied seit
18.02.2015
Beiträge
393
Ich benutze auch nicht immer die vorgegebene Nadelstärke und da du ja nach cm-Angaben strickst, wird deine Mütze die richtige Größe bekommen. Es ist völlig egal, welche Nadelstärke du verwendest; es sei denn, dein Häkelwerk würde eine Lochmuster oder bretthart. :-39: :-39: Wenn sich deine Mütze also weich genug anfühlt und davon gehe ich bei einer halben Nadelstärke aus, würde ich auf jeden Fall weitermachen.
 
Taschenrechner

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
5.872
ich habe auch Häkelnadel Nr.4 und 3,5 ist benannt worden,es geht hervorragend
 
Christine K.

Christine K.

Anfänger
Mitglied seit
26.08.2019
Beiträge
43
Das ist ja jetzt echt superinteressant. Ich habe nämlich auch gerade so ein ähnliches Problem. Ich häkle eine längere Weste und im Modell steht NS 3,0. Die habe ich auch benützt, nur ist bei einer LL von 125 m (Wollgemisch) und einer für die Wolle vorgeschlagene NS 3,5-4,0 das Teil ziemlich hart geworden. Ich bin jetzt fast fertig und trenne es nicht mehr auf, aber es wäre sicher besser gewesen eine NS 4,0 zu benützen.
Gut zu wissen. Je kleiner die NS umso fester das Maschenbild? Je größer die NS umso lockerer das Maschenbild? Es wird sicher auch größer mit steigender NS, sodass man dann wieder die Maschenanzahl messen muss?
Für eine Anfängerin bist du aber ziemlich versiert, Allyb! :thumbup:
 
Thema:

Falsche Häkelnadel- problematisch?

Oben