Faden zu dünn

Diskutiere Faden zu dünn im Spinnen und alles was dazu gehört Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; Ich hab gestern meine Spindel und die Wolle endlich geliefert bekommen und hab gestern auch gleich ausprobiert. Den Faden ist eigentlich auch...
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
Ich hab gestern meine Spindel und die Wolle endlich geliefert bekommen und hab gestern auch gleich ausprobiert.

Den Faden ist eigentlich auch fast schön gleichmäßig geworden nur für mich zu dünn. Klingt vielleicht komisch aber ich hab dann erstmal gegoogelt was mit schwangeren Regenwürmern gemeint ist. :)

Jedenfalls jetzt zu meiner Frage. Kann man auch einen gezwirnten Faden nochmal verzwirnen das 4 Fäden einen Wollfaden bilden oder wird das dann zu fest. Oder wie kann ich sonst schauen das das ganze etwas dicker wird. Mit ner leichteren Spindel vielleicht? Die wo ich jetzt hab ist schon ne große schwere. Bei der Beschreibung stand keine grammzahl mit drauf, auf der Verpackung 90g.

Mein Faden etwas dünner als Sockenwolle. Müsst ich mal vergleichen und ein Foto machen.
 
#
Schau mal hier: Faden zu dünn. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

Swirya

Anfänger
Mitglied seit
05.09.2011
Beiträge
14
Guten Morgen,
wenn du eine leichtere Spindel nimmst wird der Faden eher noch dünner. Ich finde 90 g schon recht schwer, aber das ist natürlich immer Geschmackssache. Umso leichter die Spindel ist umso dünner kann man spinnen, weil dann nicht so viel Gewicht dran hängt, dass der Faden aushalten muss (aber ich kenn das, ich werd auch immer viel zu dünn - da hilft einfach nur üben, üben, üben ;-) ).
Ich hab bisher immer nur 2-fädig oder Navajo verzwirnt, aber du könntest auch 3 Fäden zusammen "normal" verzwirnen (einfach statt 2 gleich 3 Fäden nehmen).
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
danke für eure schnellen Antworten.

Das Video für Navajo hab ich angeschaut, aber das sieht für mich noch etwas kompliziert aus. Muss als erstes mal die erste Spindel voll bekommen.

Hab mal den Faden mit Wolle verglichen die ich vorrätig hab und am ehesten kommt sie dem Zauberball nahe den ich mal angefangen hab zum verstricken :)
 
G

gabypsilon

Profi
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
841
Du könntest auch 2fädig mit Überdrall zwirnen, und dieses 2 mal, und wieder in die Gegenrichtung verzwirnen, dann hast Du 4fach Garn. Aber das ausgewogen hinzubekommen ist wahrscheinlich nicht so leicht :wink1:
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
genauso hab ich das ja gemeint ob das geht. Werds einfach mal ausprobieren. Und wenns nich ausgewogen ist dann hab ich halt ne Art Bouclegarn :)
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
876
Könnte es nicht sein, daß dein Garn nach dem Entspannungsbad , ausschlagen und trocknen noch etwas an Volumen gewinnt?

liebe Grüße
Lehrling
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
möglich. Ist ja mein erster Versuch überhaupt mit dem Spinnen. Aber was bitte ist ausschlagen? Klingt irgendwie brutal ;)
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
876
ist es ja auch ein ganz kleines bißchen :red:

am besten draußen machen: den nassen Strang entweder einige Male mit Schwung in der Luft schleudern oder mit Kraft gegen eine Wand klatschen - dadurch verteilt sich sich die Spannung gleichmäßiger im Garn.

liebe Grüße
Lehrling
 
Thema:

Faden zu dünn

Oben