Extreme Größenunterschiede

Diskutiere Extreme Größenunterschiede im Fruehchen / Neugeborene / Engelchen Forum im Bereich CHARITY-FORUM / Handarbeiten fuer Fruehchen, Tafel; ist mir aufgefallen bei den schönen Sachen die so ankommen hier .. Mützen von 5 cm Höhe und Söckchen von 3 cm Füsse sagt mal sind die net zu...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ist mir aufgefallen bei den schönen Sachen die so ankommen hier .. Mützen von 5 cm Höhe und Söckchen von 3 cm Füsse sagt mal sind die net zu klein?? .. manche sachen sind mehr als doppelt so gross?

okayst ja super so die babys sind ja unterschiedlich aber wie kommt das zustande?
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.927
Chris, genau das habe ich mich heute auch gefragt.

Ich habe nämlich meine Sachen zusammengepackt für die Klinik hier in Homburg und da sind Sachen darunter, die wesentlich kleiner sind als die, die ich z. B. stricke.

Hängt vielleicht auch beim Strickenden ..... die Mützen sind alle relativ gleich groß, aber die Socken!

Ich halte mich an die Anleitung, schlage immer die gleiche Maschenanzahl an (ich glaube das sind 32) und stricke auch immer so, Nadelstärke 2,5, Sockenwolle ....

Wally hat auf dem Weg nach Kassel welche gestrickt, die waren so winzig, das ich erst dachte sie macht Schlüsselanhänger. Aber nein, sagte sie, die sind für Frühchen .....

Mal sehen, was die anderen so sagen, interessiert mich nämlich auch
 
M

mamje

Guest
mädels, das mit den verschiedenen grössen ist völlig okay.
das kleinste baby, das ich gesehen habe, hatte 600gr......
könnt ihr euch das vorstellen???????????????
ich dachte ich finde das kind hinter dem teddy nicht.

und die sind dann höchstens 30cm gross....
könnt ihr euch da ne mütze mit 5cm höhe vorstellen?
mehr braucht so ein zwerg nicht.

und die grösseren babies bleiben ja bis 2 kilo auf station.
die sind dann auch bald 50cm gross.

es passt wirklich auch das kleine zeug.

wenn ihr eure sachen abgebt, fragt doch, ob ihr mal einen blick auf so ein frühchen werfen dürft.

ich konnte mir das auch nicht vorstellen.
hatte immer meine eigenen vor augen.
und die waren reichlich ausgefallen ;-)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Original von Chris


okay ist ja super so die babys sind ja unterschiedlich aber wie kommt das zustande?
mamje das hab ich ja auch so geschrieben darum gehts net sondern wie das zustande kommt? bei den Anleitungen

Meine Tochter wurde 1969 geboren am Heiligabend mit 1700gr.
 
M

mamje

Guest
*lach*
na ganz einfach chris.............
jeder strickt unterschiedlich.
ich stricke mit nadeln 2 1/2 und sehr fest.
deswegen stricke ich mützchen am liebsten mit 80 maschen.
andere nehmen nadeln nummer 3 und stricken vielleicht lockerer.
und nehmen aber dann doch die 80 maschen.
dann wird es eben grösser.
ausserdem gibt es ja verschiedene anleitungen.
füsslänge bei den socken zwischen 4 bis 7,5cm.
mützchenlängen liegen zwischen 9 bis 12cm.
die angaben sind jetzt mal aus den anleitungen vom stricknetz.
 
R

Renate Weis

Meister
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
1.220
ichstrick die Mützchen in verschiedenen größen ,mal mit 64Maschen,72Machen,weniger mit 80Maschen anschlag.Bei den Söckchen schlag ich mal 28Maschen und mal 32 Maschen an,die mit den Fersen strick ich auch in unterschiedlichen Fußlängen,Mamje ich hab Dir doch schon was fertiges Gestricktes geschickt,meinst die Sachen sind in der Größe so recht? Ich bin jetzt echt am Zweifeln,ich strick ja im Moment für Chris Fersenlose Söckchen für dir Creativa,die strick ich mit 28Maschen und 10cm hoch bis Spitzenanfang,nicht,daß ich jetzt wie wild drauflosstricke und dann sind die Socken nicht recht,schrei mal durch mamje bitte bitte.
@Anne
in Kassel hat doch eine Dame auch söckchen gestrickt ich weiß nicht ob das Wally war aber die waren extrem klein.
LG. Renate
?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.927
@-Renate

Ja, das war Wally und die sagte zu mir im Auto, manchmal sind sie noch zu groß .....

ich kann es mir schwer vorstellen, SVenja war normalgroß und normalschwer ..... und sie lag kurzzeitig auch in der Kinderklinik, aber da waren keine Frühchen in ihrem Zimmer, zwar Frühchen, aber welche die inzwischen genauso groß wie Svenja bei der Geburt waren .....

Ich denke auch, dass die Unterschiede durchs Stricken kommen, kann ja anders gar nicht ....
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
renate mach wie du lust hast .. ist ja nix falsches dran ist mir ja nur aufgefallen... und es gibt Frühchen von 800 gr bis 2000 :-))
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ach :D die Sachen sind sooooo goldig hier bei mir.... einfach süss
 
marlies44

marlies44

Meister
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.439
Pucksäcke

Es wäre glaub ich von Vorteil wenn die Maße mal in cm gesagt würden. ich hab mir die noch mal angesehen auf der Creativa, die Säcke die ich gestrickt habe, sind meiner Meinung nach zu lang.
Ein "Normales Kind" ist cirka 50 -55 cm gross und braucht keinen puck mehr, wenn wir dann mal von max. 50 cm ausgehen, dann den Kopf und Schultern abziehen, für das Bündchen 10cm. rechnen, dann brauchts doch für die Beinchen nur noch 20 cm.
Oder ist meine Rechnung falsch?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
jou ich finde die net zu gross im gegenteil.. im übrigen Pucksäcke ziehn die kinder viel länger an weil sie mit den beinen strampeln können .... die meisten meinen es ist gerade klasse das sie unterschiedlich gross sind..... süss sind sie auf alle fälle gell
 
Thema:

Extreme Größenunterschiede

Oben