Ersatz der sonntagsnwes

Diskutiere Ersatz der sonntagsnwes im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; schaut mal in kimmys album...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
schaut mal in kimmys album....
http://www.pixum.de/members/stickwiese/?act=a_view&album=882826&st=1&sid=r4wz5dc8db7b6e1830c2a3b447e3f57c&sid=r4wz5dc8db7b6e1830c2a3b447e3f57c

das ist eine der Stickwieseausstellungen.. ich war noch nie dort aber sie scheint ein Magnet für Kreuzstichfans zu sein. Die Deko ist einfach Spitze... ich habe schon oft Fotos gesehen, ich hatte euch ja Kimmys Page schon vorgestellt also surft hier durchs Album viel Spass dabei

und schreibt mal was ihr von einer guten Ausstellung erwartet, geht hier hin, öfter, was wollt ihr sehen, wollt ihr auch kaufen... also alles was euer Herz zum erzählen bereit ist thema Ausstellungen ;-) lg chris
 
#
Schau mal hier: Ersatz der sonntagsnwes. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hmhm, gefallen euch wohl net die fotos oder zu warm zum schauen*gg* geh auch in den Keller hab dort mein Nähzimmer :-) eigentlich müsste ich ja schreiben aber das Büro ist im Süden des Hauses mitten in der sonne :-) also ab in den Keller lg chris
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Chris,

das sind ja soo viele, hab nur schnell zwei, drei Seiten in der Übersicht durchgeguckt. Um sie alle anzusehen braucht man mindestens zwei Stunden :)

Was ich auf die schnelle gesehn hab sieht echt toll aus. Muss aber ganz in Ruhe alle mal durchklicken.
Liebe Grüße
Gabi
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Chris

Nun habe ich es endlich geschafft mich durch die geballte Ladung Bilder durchzuklicken, und ich muß sagen, daß ich erst mal sprachlos bin.

Ich versuch trotzdem mal meine Gedanken zu sammeln und etwas dazu zu schreiben.

Also die Motive, die wir dort zu sehen bekommen sind einfach klasse, himmlisch, allerliebst... von jedem etwas. So etwas auf die Beine zu stellen ist garantiert ein riesen Kraftakt.

Was ich allerdings auch hier wieder feststellen mußte, daß die ausgestellten Motive so gut wie nur die Klassischen Bilder zeigten. Blumenkränze und-herzen, Tiere, Kinder, Teddybären.....um nur einige zu nennen.
Ich habe bisher noch keine Ausstellung besuchen können. Sollte ich mal in diesen Genuß kommen, würde ich dort erwarten, bei einer Ausstellung dieser Größe auch ausgefallene Sachen, Mut zu Neuem zu sehen zu bekommen(z.B. Thema Sabine Wachtel oder ähnlich ambitionierte Designer). Berichtige mich, fals ich in der Fülle der Fotos derartiges übersehen habe, was nicht auszuschließen ist.
Ansonsten sind wirklich großartige Sachen dabei. Die große Tischdecke hats mir besonders angetan.

Natürlich würde ich die Möglichkeit, ein Liebhaberstück dort vor Ort zu erstehen, begrüßen, aber auch kompetente Begleitung, welche detalierte Aussagen zu den Ausstellungsstücken macht, wären sicher hilfreich. Damit man dort nicht nur durchgeht, sich alles anschaut und bestaunt, sondern auch Hintergrundinformationen bekommen kann. Da ich nicht weiß, wie es dort abgelaufen ist, nur so als Meinung allgemein zu meinen Erwartungen bei einem Besuch.

Ich glaub ich hör besser erst mal auf, damit ich hier niemanden langweil.

sommerlich warme Grüße Nici
 
X

xwitch

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
458
Hallo @all
wow,das haut mich ja um.Eine Stickerei schöner als die andere.Das ist ja ein wirklich super schönes Haus,bietet sich direkt für so eine Ausstellung an.
Also Nici,im Grunde muß ich Dir recht geben,aber hast Du z.B. die graphischen Muster übersehen?Das nenn' ich doch modern,oder?Ich denke,es kommt auch immer auf den Geschmack der Stickerin an.Warum sollte jemand,dem die modernen Sachen nicht so liegen,so etwas sticken müssen,sollen,können ;) ?
Ich denke,wenn man so eine Ausstellung in der Nähe hat,sollte man sie auf jeden Fall besuchen,weitere Anfahrten würde ich allerdings nur bei Messen oder Ausstellungen,wo man auch Material etc. bekommt,auf mich nehmen.
Grüßle Britta
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Britta

Stimmt so was war auch dabei, ich sag ja so viel auf einmal und die Hitze dazu...

Klar hast du Recht, niemand sollte etwas sticken, was ihm nicht liegt, aber wenn ich mir die Menge der Werke anschau, frag ich mich, sind das alles Werke einer Stickerin, oder auch Leihstücke?

Vieleicht stand ja diese Ausstellung auch zu einem Thema, kann auch sein, ich meine nur bei allgemeinen Ausstellungen. Ich glaube auf einer Messe würde man dann schon auch noch andere ich nenne es mal gewagte Arbeiten sehen.

LG Nici
 
X

xwitch

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
458
@Nici
ich war jetzt schon das 3. Mal und dieses Jahr das 4. Mal auf einer Hobbymesse in Wiesbaden.Dort gibt es von allem etwas,basteln,patchwork,airbrush,seidenmalerei aber eben auch viel übers Sticken.Bis jetzt habe ich dort aber auch nichts 'modernes' gesehen.Es gab einen Stand mit Sachen von LKE,einen mit Vaupel&Heilenbeck Produkten,Dmc und ein belgischer Stand unter anderem auch mit Lavender&Lace waren auch dabei.Ich denke,die Nachfrage bestimmt das Angebot,oder?
Das soll bestimmt keine Kritik sein,aber vielleicht kommt es auch daher,daß viele Stickerinnen auch schon etwas älter sind und einfach andere Ansichten haben.Wobei mir die 'altmodischen' Motive auch besser gefallen,obwohl ich noch jünger bin.
Grüßle Britta
 
E

Eule

Schüler
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
173
Hallo,

ich hab zwar nur kurz in die Übersicht reingeschaut und kann noch nicht so viel zu den Stücken sagen. Habe aber schon fleißig gelesen, was Ihr so schreibt.

Britta ich denke, da gehen die Geschmäcker halt wie immer weit auseinander. Und für das Neue muß man halt erstmal jemanden finden, der es entdeckt und dann auch sticken will. Das muß aber dann nicht am Alter liegen, sondern wahrscheinlich an den Lebensumständen. Ich befürchte eher, daß diejenigen, die sich total modern einrichten und dann abstrakte moderne Kunst in die Wohnung hängen, nicht diejenigen sind die zu Hause sitzten und sticken. Diese Einrichtungen habe ich bis jetzt nur bei Juppies (gibt´s den Ausdruck eigentlich noch?) - Karrieremenschen - Singels (ohje, wie klischeehaft - bitte verzeiht mir, wenn ich jemandem auf die Füße trete) gesehen. Tut mir leid, aber von denen die ich kenne, kann ich mir niemanden mit Nadel und Faden in der Hand vorstellen.

Ich gehe halt mal von mir aus, aber ich bin halt doch meist zu Hause. Mit zwei Kindern geht man halt auch nicht jeden Abend auf die Juchhee. Da hat sich das bei mir halt ergeben, daß ich meine Zeit lieber zum Handarbeiten benutze. Meine ultimative Stilrichtung hab ich auch noch nicht gefunden. Ich denke ich liege da auch irgendwo weit ab vom Trend, denn bei den bekannten Namen hat mich noch kein Motiv so richtig vom Sockel gehauen. Und auch Sabines Sachen sind nicht so mein Ding. Aber ich bin ja noch am stöbern.

Gruß, Claudia
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hallo, Claudia,

also, ich bin Single, seit vielen Jahren und habe auch nicht vor, etwas daran zu ändern ;) Das letzte Mal abends ausgegangen bin ich irgendwann Ende 2002 und am glücklichsten bin ich ganz alleine auf dem Sofa mit 'nem Buch oder Sticksachen oder auf dem Fahrrad.

Und meine Kollegin, deren Haus schwarz - weiß - rot eingerichtet ist, hat sich zum Sticken gerade einen total nostalgischen Weihnachtsmann bestellt. Soviel also zu den Klischées :P

Eine große Rolle spielt allerdings etwas, was wir neulich schon mal hatten: Wenn ich nicht weiß, daß es solche Motive gibt, kann ich sie auch nicht sticken. Der hiesige große Handarbeitsladen ist so konservativ, daß er außer Permin, Lanarte und LKE nur noch Rico-Hefte und deutsche Zeitschriften kennt. Die kleineren sind schon gut, wenn sie wenigstens die RICO-Hefte haben. Meist haben sie nicht einmal die Häflte aller Anchor-Farben vorrätig. Es gibt einen speziellen Stickladen in der Umgebung, aber Werbung macht er für sich nicht, ist auch im Internet nicht vertreten, nicht einmal in der Liste der Stickshops.

Durch meine Sticklehrerin habe ich dann amerikanische Vorlagen kennengelernt. Zu beziehen nur, wenn sie mit ihrem Mann in die Staaten flog oder seine Verwandten herkamen. Erst durch das Internet wurde mir bewußt, daß es eine große weite Welt des Stickens dort draußen gibt. Aber wie viele Stickerinnen, insbesondere Gelegenheitsstickerinnen und vielleicht auch Senioren, die im Alter Zeit für's Sticken gefunden haben, sind wirklich im Internet unterwegs? Irgendwie sind es doch immer die gleichen, wenn auch in unterschiedlicher Besetzung, die sich in den Foren, Yahoogroups und Urbiaclubs wiedertreffen.

Ich würde auch von einer reinen Schau-Ausstellung erwarten, daß ich die Vorlagen/Stickpackungen über den Stickladen beziehen könnte. Ich bin absolut unkreativ, muß also mit den Motiven leben, die andere entworfen haben. Und es ärgert mich schwarz, wenn ich ein ganz tolles Motiv besonders ausgestellt sehe und dann nicht zum Nachsticken kaufen kann. Oder es muß deutlich dabeistehen, daß es sich um die persönlichen Entwürfe von... handelt, die nicht zum Nachsticken gedacht sind. Dann ist das auch ok.

Ganz schlimm finde ich es, wenn auf Messen wie der Creativa an der Standwand fertig gestickte Motive ausgestellt werden, die im Handel und bei dem Stand nicht mehr zu beziehen sind. Als ich das beobachtet habe, war ich zwar nicht selbst betroffen, aber geärgert hat es mich schon.

Uffz, bevor ich Euch weiter zuquatsche, gehe ich in die Küche, abwaschen.

Grüße
Brita
 
H

honi

Anfänger
Mitglied seit
23.07.2003
Beiträge
70
Na,

da kann ich ja ein bißchen weiterhelfen. Die Sachen sind fast alle Leihstücke (ich kenn einen Teil davon von der entsprechenden yahoogroup). Wenn man bei der Ausstellung keine kompetenten Antworten kriegen kann, würde ich an jedem intensiv ausgebildeten Menschen zweifeln. Kimmy und Frau Wieser sind ständig in Sachen Sticken aktiv und rühren in allen Ecken der Welt. Ganz aktuell sind zum Beispiel die französischen Herzen (Schrift und kleine Motive in Herzform, ineinander verschlungen). Menze ist sehr aktuell, hm das Federherz und das Steinherz kommen auch aus Frankreich (also ich habe sowas noch nie gesehen, es fällt schon schwer zu erkennen, daß es gestickt sei, bei den Steinen meint man, die lägen auf dem Rahmen!). Die gepixelte Blumenwiese ist zwar schon relativ alt, wird aber gerne als 'modern' genannt. Ich denke auch, daß die Motivwahl sich durch den Geschmack der jeweiligen Stickerin darstellt und damit die Nachfrage sichtbar wird. Fragt euch, was ihr aufhängen würdet und dann wisst ihr auch, was ihr im Schrank an Vorlagen habt. Ähnlich wie beim Thema Musik.

Das Alter der Sticker/innen halte ich für vollkommen egal. Die Kreuzstichliste dürfte ein Durchschnittsalter von ca. 40 Jahren haben. Die Bandbreite reicht von 68 - 20 Jahre wenn ich es richtig überblicke.

Holger

P.S.: Nicht zu vergessen das Zitronen- und das Lavendelkissen von JUGU-Design - brandaktuell!
 
K

Kanopamy

Anfänger
Mitglied seit
23.07.2003
Beiträge
54
Ich finde eure Gedankengänge sehr interessant und jeder hat irgendwie recht.
Ich sticke jetzt schon über zwanzig Jahren und da ich auf dem Lande lebe hatte ich zu Anfang immer nur die Modelle die in Burda-Heften oder Anna zu finden waren. Erst durch Urlaubsreisen, den Besuch in anderen Städten habe ich die Vielzahl der Designer kennen gelernt. Manches ist nicht mein Ding, aber sagt einmal wirklich, jeder hat seinen eigenen Stil und das finde ich auch gut so.
Ich bin so vom Sticken besessen, dass ich mich selber bremsen muss und immer wieder kommt was Neues raus und man glaub es kaufen zu müssen. Ich bräuchte noch ein Leben, um alle meine Pläne was sticken betrifft zu erfüllen.
Auch müste ich irgendwan anbauen, hätte überall nur gestickte Bilder. Ob das schön wäre?
Das Alter spielt für mich keine Rolle, je gemischter um so interessanter.
Verkauft habe ich auch schon einiges, aber nur an Menschen die diese Arbeit schätze. Das merkt man gleich, wenn man die Kommentare der Besucher hört beim Anschauen der Artikel.Gruss Karol
 
Thema:

Ersatz der sonntagsnwes

Oben