Ende einer Klöppelarbeit

Diskutiere Ende einer Klöppelarbeit im Klöppelforum Forum im Bereich Klöppeln; Hallo! Ich habe seit ca. 10 Jahren nicht mehr geklöppelt. Möchte jetzt aber wieder aktiv zuschlagen. Nur ein Problem habe ich nach wie vor. Das...
G

Gast

Guest
Hallo!

Ich habe seit ca. 10 Jahren nicht mehr geklöppelt. Möchte jetzt aber wieder aktiv zuschlagen.

Nur ein Problem habe ich nach wie vor. Das Ende einer Klöppelarbeit sieht bei mir immer katastrophal aus.

Wenn ich das Rändchen verknüpfe, wie in verschiedenen Lehrbüchern beschrieben, entsteht durch die Knötchen immer eine häßliche Wulst.

Ich hab aber auch schon mal was von Verstechen gehört. Weiß aber nicht, wie das funktionieren soll.

Was macht ihr am Ende des Kreises, wenn ihr wieder bei den Anfangsnadeln angelangt seid.
Ich hoffe, es kann mir jemand Tipps geben.
Vielen Dank im voraus.

Ciao Sarah
 
G

Gast

Guest
Hallo Sarah, nachdem gestern die Homepage abgestürzt ist und ich dir geantwortet habe, versuche ich es ein zweites Mal, will dir aber diesmal anders meine Hilfe anbieten. Wie wäre es, wenn wir mal telefonieren. Ich kann an Feiertagen und Sonntagen kostenlos zu Festanschlüssen in Deutschland telefonoieren. Wenn du mich also kurz anrufen würdest und mir deine Teledfonnummer mitteilst, rufe ich zurück und ich kann dir ohne auf die Kosten scxhauen zu müssen versuchen zu helfen. Das geht auch per Telefon. Ich praktiziere so etwas immer wieder mit mienen Klöppeldamen. Hier also meine Telefonnummer: 030/36435112.
Wenn du das nicht möchtest dann kann ich dir ein Buch von Ulrike Löhr empfehlen " Der Anfang vom Ende".

Liebe Grüße
Marion
 
G

Gast

Guest
Hallo Marion

Vielen Dank für Dein Angebot. Ich komme bestimmt darauf zurück. Nur dieses Woende wirds nichts.

Sarah
 
G

Gast

Guest
Hallo Chris, hallo Sarah,
so werde ich nun doch nochmal versuchen euch ein mögliches Ende einer Klöppelarbeit zu erläutern.

Meist fängt man bei einem Stück dort an, wo ich im Muster einen Leinenschlag z.B. als ein auf die Spitze gestelltes Viereck habe. Am Ende läuft dann jeweils ein Paar auf eine Stelle dieses Leinenschlags. Schneide einen Klöppel etwas länger ab. Diesen abgeschnittenen Klöppel zieht du dann durch die Öse des Nadelpunkts im Leinenschlag. Bitte passe dabei auf, dass du dir die Drehung hin zum Leinenschlag nicht aufmachst. Zum Durchziehen kannst du die Nadel herauszeihen, stecke sie aber dann unbedingt wieder rein. Nun machst du mit dem abgeschnittenen und dem dazugehörigen Klöppel 2-3 Knoten. Nun ziehst du den abgeschnittenen Klöppel durch den geklöppelten Leinenschlag und machst anschließend wieder 2-3 Knoten. So verfährst du mit jedem Paar. So kannst du auch abklöppeln, wenn du im Löcherschlag aufgesetzt hast.
Hast du gearde im Leinenschlag aufgesetzt bietet sich eine sogenannte flache Rippe an.

Habt ihr das verstanden? Es ist gar nicht so einfach das kurz aber trotzdem verständlich zu erklären. Deshalb mein Angebot der telefonischen Hilfe. Mit Nachfragen kann "frau" da einiges abklären.

Liebe Chris, nur aus diesem Grund hatte ich Sarah meine telefonische Hilfe angeboten. Selbstverständlich weiß ich, dass du für den Absturz deiner Homepage nichts konntest.

Also bis bald Marion
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
:-) wollte ja nur das du deine Ideen hier ins forum stellst ist sonst so wenig los hier, keiner traut sich:-) ich suche ja schon eine neue Betreuerin fürs Portal is aber nicht so leicht, ich kenne kaum Klöpplerinnen, deshalb bin ich natürlich froh wenn mal jemand schreibt und auch auf Fragen antwortet----- ich klöppelniete bin sorry LG chris
 
G

Gast

Guest
Hallo Chris,

selbstverständlich habe ich meine Erfahrung gern in deinem Forum zur Verfügung gestellt. Ich klöpple selber aktiv seit ca. 19 Jahren und betreue auch eine Gruppe. Das du eine Betreuerin für dein Forum suchst habe ich schon lange vernommen. Leider traue ich mir diese Arbeit nicht zu, da ich mich nämlich internettechnisch nur äußerst eingeschränkt auskenne (vgl. unserem mailaustausch zum Thema Patchwork). Auch muss ich immer wieder dienstlich in unregelmäßigen Abständen auf reisen gehen. So weiß ich nicht, ob auch noch die Zeit meinerseits ausreichend ist.

Liebe Grüße Marion
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hi Marion, die Arbeit ist ja nicht weiter schwierig wenn du mit dem Bearbeitungstool nicht zurecht kommst schickste mit Text und evtl Foto per mailanhang, ich stell es gerne ein schick mir doch mal ne privat mail bitte... es geht eigentlich darum, das mal neue Texte in die Mitte des Portals kommen, das muss ja nicht 2 mal die Woche geschehen aber mindestens alle 2 Wochen einen neuen etc.. Kann Hilfe sein, kann eine Buch sein etc halt etwas interessantes ... dann die foren betreunung und da helfen dann ja auch andere mit wenn du mal längere Zeit nciht da bist... das ist denke ich kein Problem ich bin ja auch oft ausser Haus und länger bye chris
 
G

Gast

Guest
Hi Chris, heißen Dank dafür, dass du mir Mut machen willst. Ich muss da mal noch ein bisschen in mich gehen. Ich habe mir jetzt eine Digitalkamera gekauft und will versuchen die Fotos dann auch mal ins Netz zu stellen. Ich weiß nicht genau, ob ich mit der zu meiner Kamera dazugehörigen Software zurecht komme und ob mein PC das überhaupt mitmacht. Mein Modell ist leicht ältlich. Habe heute die Fotos zum Entwickeln und zum Brennen der CD gegeben. Mal sehen was ich dann hinkriege. Was ist ein Bearbeitungstool?

Marion
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
ein Bearbeitungsfenster in dem du von zuhause aus alle Artikel, fotos bei uns einstellen kannst LG chris
 
Thema:

Ende einer Klöppelarbeit

Oben