Einzelteile zusammennähen

Diskutiere Einzelteile zusammennähen im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo ihr Lieben, im Moment häkel ich mir einen Pullover. Und da nur noch 1 und ein halber Ärmel fehlen muss ich mir langsam Gedanken machen, wie...
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
592
Standort
Wien
Hallo ihr Lieben,

im Moment häkel ich mir einen Pullover. Und da nur noch 1 und ein halber Ärmel fehlen muss ich mir langsam Gedanken machen, wie ich die Teile nachher zusammen nähe.
Zu meiner großen Schande muss ich gestehen, das ich noch nie Häkelstücke zusammen genäht habe. Die Anleitung hilft da auch nicht weiter, ok ich weiß, wo ich anfangen soll (Schulternähte, dann Ärmel an Vorder und Rückseite und dann die Seitennähte und Ärmelnaht).
Aber lege ich die Teile am besten Vorderseite auf Vorderseite oder doch andersrum? Wirklich Nähen, wenn ja - welche Naht? Mittlerweile bin selbst ich drauf gekommen, das es unterschiedliche öhm Nähte gibt.
Oder doch eher häkeln? Da hab ich angst, das man das sieht. Bei ner Decke sicherlich nicht schlimm, bei nem Pullover eher hässlich.
Dann das nächste "Problem" - bisher hab ich nur Anleitungen gefunden, bei denen entweder feste Maschen oder Grannys zusammengenäht werden. Ich muss aber halbe Stäbchen zusammen nähen, seitlich. Da ist nichts mit vorne oder hinten liegenden Maschenglied.
Und wie mache ich es am besten, das diese kleine Lücke am Reihenanfang nicht auffällt? Ihr wisst schon, wenn man nach den Wendemasche die Reihe weiterhäkelt, dann hat man doch diese kleine aber sichtbare Lücke.

Wie ihr seht, Nähen und ich...da prallen zwei Welten zusammen. Manchmal frage ich mich, ob der Pullover so ne gute Idee war...

Liebe Grüße

Andrea
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.263
Standort
Wien
Vielleicht kannst du am Rand noch jeweils eine Reihe fester Maschen anhäkeln wobei du ausprobieren müsstest, ob je 2 fM in ein hStb. passen oder wie es eben am besten aussieht und dann diese fM mit dem Schlingstich zusammennähen. Stelle mir vor, dass das noch am saubersten aussieht.
Die Lücke verschwindet aber so nicht - im Gegenteil. Aber wenn es regelmäßig ist, finde ich, dass das nicht stört.
 
Zuletzt bearbeitet:
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
2.664
Standort
NRW
Vielleicht versuchst du es mit Kettmaschen, die Teile zu verbinden.
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
592
Standort
Wien
Also die Lücken ignoriere ich einfach. Die fallen jetzt ja nicht so auf.
Bei der Naht bin ich noch unsicher.
Beide Ideen hören sich gut an, aber ich denke eine zusätzliche Umrandung würde seltsam aussehen.
Ich glaub ich nehm nen Tacker :16_1:
Eine Kettmaschennaht scheint ja fast unsichtbar zu sein, das gefällt mir.
 
Thema:

Einzelteile zusammennähen

Oben