Double-face; Topflappen /Klönstube

Diskutiere Double-face; Topflappen /Klönstube im Doubleface Forum im Bereich Wir Stricken gemeinsam; Es reizt mich wieder stark auch welche anzufangen. Muß aber erstmal schauen ob ich eine Nadel in 2,5 da habe. Aber da ich ja noch Wolle für meine...
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
1.488
Es reizt mich wieder stark auch welche anzufangen. Muß aber erstmal schauen ob ich eine Nadel in 2,5 da habe. Aber da ich ja noch Wolle für meine Decke bestellen muß kann ich sie ja mitbestellen. Will mir ja immer noch Schmetterlings Topflappen machen.
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
Ich habe auch noch einen Tipp: strickt mit gleichmäßigen Maschenzahlen - also 36 oder 38 Maschen, dann fängt JEDE Reihe mit einer re Masche an. Das ist beim Musterstricken (oder überhaupt) hilfreich.

Beim Anfang, wenn es gleichfarbige Reihen sind, hilft auch dieses: re M stricken, Farbe 1 - li M abheben Fb. 2 -- re M stricken Fb. 1, - li M abheben Fb. 2 --- usw. Am Ende wird die Nadel durchgeschoben und nur jetzt die li M gestrickt -- also re M abheben Fb. 1 - linke M links stricken Fb.2 - re M abheben Fb. 1 - linke M links stricken .... usw. Die letzte M - also Randmasche - mit beiden Fäden zus. stricken, wenden, Randm abheben, und dann wird quasi mit Fb. 2 die 2. Reihe mit rechts begonnen - Fb. 1 links - abheben .... Fb2. re M, Fb 1 linke M abheben ...
Das nennt man auch Schlauchpatent. Erleichtert am Anfang zusehends die Arbeit.

Ich habe übrigens auch beide Fäden auf dem Finger - ich stricke aber auch nicht mit hoch erhobenem linken Zeigefinger, der liegt bei mir auf der Nadel, so kann ich ohne Mühe jeden Faden mit der Nadel greifen, wie er kommen muss. Liegt er tatsächlich mal in der nächsten Reihe "verkehrt" rum, stricke ich ihn dann eben richtig.
Mit nem Fingerring muss man automatisch die Finger hochheben - das bremst auch ganz schön :)

Und Gospelgirl - strick Doch mal Deine Probe mit viel weniger Maschen - 18 oder 20 tun es auch - ist übersichtlicher, zählbarer und einfacher.

Grüßle
Liane
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3.291
@Liane ,ich habe immer eine ungerade Maschenzahl,beginne aber immer mit einer rechten Masche.
Bekomme es aber einfach nicht hin,die Fäden auf dem Finger zu halten,da stimmt die Spannung nicht bei mir,das war von Anfang an so. Habe allerdings einen Fingerring wo man mehrere Fäden reinmachen kann,so wickele ich jeden Faden 2x rum und brauche den Finger auch nicht so hoch halten.
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
3.506
Ariane, wie Du das beschreibst, habe ich schon mal einen Schal gestrickt. Das stimmt, das ergab einen Schlauch. Das geht nur bei einer Farbe?
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
@Liane ,ich habe immer eine ungerade Maschenzahl,beginne aber immer mit einer rechten Masche.
Bekomme es aber einfach nicht hin,die Fäden auf dem Finger zu halten,da stimmt die Spannung nicht bei mir,das war von Anfang an so. Habe allerdings einen Fingerring wo man mehrere Fäden reinmachen kann,so wickele ich jeden Faden 2x rum und brauche den Finger auch nicht so hoch halten.
Wie geht das? Wenn Du mit einer ungeraden Zahl strickst, strickst Du 1re - 1li - 1 re - also ist auf der Rückseite die letzte rechte Masche eine linke. Rein rechnerisch und auch optisch kann da keine re kommen - es sei denn, Du beginnst die Hin-Reihe 1li - 1re - 1li ..... :)
Wie ich stricke, ist keine Anlernsache sondern einfach schon immer so gewesen - da der Faden gleichmäßig durch die Finger läuft, ist immer dieselbe Spannung da - jeder hat so sein "Machart" :).


Ariane, wie Du das beschreibst, habe ich schon mal einen Schal gestrickt. Das stimmt, das ergab einen Schlauch. Das geht nur bei einer Farbe?
Ich nehme an, Du meinst mich? - Das ist mein realer Name, kein Nickname :) --- nur wegen der Verwechslung mit Ariane/Wien.
Wenn Du das Schlauchpatent mit 2 Farben in einer Reihe strickst, ist es eben Double Face - weil die Fäden sich drinnen "verkreuzen" - also auch keinen Schlauch mehr bilden.

Grüßle
Liane
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.184
Standort
NRW
Ok Liane , deine Variante hört sich zu Beginn deutlich einfacher an . :90:Danke dir dafür. Allerdings läuft das dann unter Mogeln ? Ich weiß beim Lacetuch für Anfänger hat Beate den anderen auf den Fingern geklopft, wir sollten erst die richtige Version erlernen . Ehrlich gesagt , deine reizt mehr , weil deutlich einfacher. :p046:
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
3.506
Ich nehme an, Du meinst mich? - Das ist mein realer Name, kein Nickname :) --- nur wegen der Verwechslung mit Ariane/Wien.
Liane, das ist nicht das erste Mal, dass ich Ariane sage statt Liane :red:. Danke für die Antwort. Ich fange wie gesagt etwas später an. Erst Jacke fertig machen
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3.291
,@Liane,ich habe in der Reihe als letzte eine linke,drehe das Strickzeug um und beginne die 2. Reihe mit einer rechten Masche ,habe es durch mamafri so gelernt und ihre Muster waren in der Regel für Tolas auf 45 Maschen plus 2 Randmaschen ausgelegt,ihre Muster gehen über 2Reihen und die gerade Reihe ist die Vorderseite,So steht es auch in dem Doublefacebuch was ich mir mal gekauft habe.Eine Doubleface Masche sind ja 2 Maschen und daher ist bei mir Farbe A rechts und Farbe B links, als eine Masche,auf der Rückseite beginne ich ja wieder mit rechts und die ist dann Farbe B.
 
Zuletzt bearbeitet:
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
Ok Liane , deine Variante hört sich zu Beginn deutlich einfacher an . :90:Danke dir dafür. Allerdings läuft das dann unter Mogeln ? Ich weiß beim Lacetuch für Anfänger hat Beate den anderen auf den Fingern geklopft, wir sollten erst die richtige Version erlernen . Ehrlich gesagt , deine reizt mehr , weil deutlich einfacher. :p046:
Es gibt kein Mogeln - es gibt nur ein "Gutaussehen" am Schluss. Und den Anfang mit den Hebemaschen zu stricken ist weder mogeln noch ungewöhnlich. Auch Hebemaschenmuster kann man so anfangen statt direkt mit den 2 Maschen hin-und her zu stricken/heben.
Wenn man ein bissel Routine in der Sache entwickelt hat, macht man es dann so, wie man es für gut und "richtig" findet. ;)

Grüßle
Liane
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
,@Liane,ich habe in der Reihe als letzte eine linke,drehe das Strickzeug um und beginne die 2. Reihe mit einer rechten Masche ,habe es durch mamafri so gelernt und ihre Muster waren in der Regel für Tolas auf 45 Maschen plus 2 Randmaschen ausgelegt,ihre Muster gehen über 2Reihen und die gerade Reihe ist die Vorderseite,So steht es auch in dem Doublefacebuch was ich mir mal gekauft habe.Eine Doubleface Masche sind ja 2 Maschen und daher ist bei mir Farbe A rechts und Farbe B links, als eine Masche,auf der Rückseite beginne ich ja wieder mit rechts und die ist dann Farbe B.
Auch hier gibt es kein "falsch" oder "richtig" - ich stricke meine Topflappen mit 44 Maschen, Reihen weiß ich jetzt nicht, müsste ich nachzählen. Aber da man "normalerweise" Strickereien mit re - li anfängt, passt das auch wieder, dass die Rück-R mit re beginnen. Also beginnst Du mit li - Mamafri habe ich schon vor viiiiielen Jahren in anderen Gruppen erlebt, sie macht tolle Muster und wenn sie gerne mit ungeraden Maschen arbeitet - das ist dann halt ihre Variante ;)

Grüßle
Liane
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3.291
Nein Liane,ich beginne mit rechts,habe ja schon viele gestrickt und habe alle mit rechts begonnen und mit Links geendet,Rückreihe wieder mit rechts begonnen. Es sind ja im Prinzip 90 M auf der Nadel,plus jeweils die Randmaschen,bei mir kommen dann noch 6(12) Maschen Rand extra dazu.Stricke sie,wie mamafri dann 72 Reihen hoch. So wie Du strickst habe ich auch schon Schals gestrickt,werde das mal mit DF probieren ob die Muster von mamafri auch gehen.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.184
Standort
NRW
Ihr seid so toll hier.:tagebuch4: Ich habe meine Anfang erst mal geribbelt und werde mit resten von weiß und kräftig Pink ein Übungslappen machen. Die "gute" Wolle für die Tola kommen dran wenn das andere nach richtig aussieht. Und der Übungslappen kann je nachdem wie groß ich den mache , ein kleines Täschchen ergeben. Davon kann ich eh nie genug haben.
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
Elke, wir reden an einander vorbei - ich zähle die Maschen nicht doppelt - es sind für mich 44 Maschen, einfacherweise mit doppeltem Faden angeschlagen (jawoll, danach 44 in Rot und 44 in Weiß) - aber das Muster besteht nun mal aus diesen 44 M. Ich zähle die "einfach" - und wenn Du schreibst, Du hast 45 Maschen, dann zähle ich die nicht doppelt sondern "sehe" auch nur 45 M.
Ich habe schon so viele Muster entwickelt - da kann ich immer nur von den Mustermaschen ausgehen und nicht, dass ich die ja doppelt stricken möchte. Ich habe für das Muster ja dann auch NICHT 88 oder 90 Maschen. sondern wirklich nur 44 oder 45 M in Rot und auf der anderen Seite dann 44 oder 45 Maschen in Weiß.

Liest sich komplizierter als es ist ;)

Grüßle
Liane
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.184
Standort
NRW
Liest sich komplizierter als es ist
Ja würde ich auch so sagen, ich verstehe von eurer Diskussion gerade nur noch Bahnhof. :quer:Aber egal , ich vermelde , das Übungslappchen ist für mich gerade eine feine Sache. Weniger Maschen war der perfekte Tip Liane , und Celtic und Punto , eure Erklärung funzt. Ja noch schmerzen die Finger , aber deswegen ja erst Übungslappen ohne Muster.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3.291
Das stimmt Liane,ich mache es eben so,wie mamafri es uns bei crea erklärt hat und wie es in dem Buch steht.
Ich zähle auch nur die 45 Maschen(zweifarbig bei der Aufnahme)
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.184
Standort
NRW
Ich habe glaube ich nun das gröbste verstanden, jetzt heißt es erst mal musterlos üben, damit es auch optisch paßt. :horror:
20210502_171828.jpg20210502_171837.jpg
Ja klar noch mit Fehlern, aber ich glaube das sind "Anfängerfehler" , die sich mit der Übung raus stricken werden Ich ribbel nicht und stricke erst mal so ne weile , bis sich das Bild verbessert hat deutlich. Danke für eure Hilfe.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
30.503
Das sieht doch schon sehr gut aus
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.774
Und das wir, die das schon öfter gemacht haben, keine Fehler reinarbeiten ... das wäre ein Gerücht. ;) Nur fällt es uns wahrscheinlich etwas leichter, die wieder zu beseitigen :)

Das wird schon!!

Grüßle
Liane
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3.291
@ Gospelgirl,Gleichmäßígkeit kommt durch Übung,das hast Du richtig erkannt,und wir "alten Hasen"denen passieren auch Fehler wie @Liane schreibt,das passiert immer mal.Ich habe immer die Häkelnadel vorsichtshalber griffbereit..
 
Thema:

Double-face; Topflappen /Klönstube

Oben