doppelt angeschnittener Besatz

Diskutiere doppelt angeschnittener Besatz im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo ihr Lieben! :huhu: Ich bin nun beinahe am Ende eines Kinderkleids angekommen und stecke nun fest. Am Rückenteil des Kleides befindet sich...
N

ninah

Guest
Hallo ihr Lieben! :huhu:

Ich bin nun beinahe am Ende eines Kinderkleids angekommen und stecke nun fest.
Am Rückenteil des Kleides befindet sich eine Knopfleiste sowie an beiden Teilen des Rückes ein angeschnittener Besatz.

Wie nähe ich denn den? Darf die Naht auf der rechten Seite sichtbar sein?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, da ich echt grad anständig durcheinander bin :regen:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.976
Standort
bei Bremen
belege werden normalerweise mit vlieseline hinterbügelt umgeklappt ( Bruchlinie) und abgesteppt
 
N

ninah

Guest
Ja, ich weiß!
allerdings steht bei meiner Anleitung, dass es sich hier um einen doppelt angeschnittenen Besatz handelt.
Es gibt eine Umbruchlinie, dann die Linie namens angeschnittener Besatz und dann noch eine dritte Linie, an der die Knöpflöcher hinkommen.
Es steht folgendes in der Anleitung:
"Besatzkanten entlang der Umbruchlinie nach innen wenden. angeschnittene Besätze nach innen wenden. Angeschnittene Besätze nach innen bügeln. Besätze über der Saumzugabe sowie an der Ausschnittkante festnähen."

Ich verstehe das nun nicht... wenn mir jmd. weiterhelfen kann, wär ich dankbar.
Vor allem ist mir nicht klar, ob man bei solchen Besätzen die Naht von der rechten Seite sehen darf oder nicht!
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
869
also ich bin ganz ehrlich: wenn es für mich bequemer ist, dann mach ich öfter eine sichtbare Naht, egal - ob das so gemeint war oder nicht.

Was würde dir denn besser gefallen?

liebe Grüße
Lehrling
 
Thema:

doppelt angeschnittener Besatz

Oben