Das wildern von Sockenwolle..ein Buch mit sieben Siegeln

Diskutiere Das wildern von Sockenwolle..ein Buch mit sieben Siegeln im Socken stricken Forum im Bereich Stricken; Ich stricke auch sehr fest. Stricke socken mit einer 3er Nadel. Die sind auch Gr. 38 und mit 60 Maschen gestrickt.
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Teammitglied
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
15.093
Standort
Bockenem
fischlein66 schrieb:
eine frage: 2,25 nadeln .... welche nehmt ihr da ?

ich habe das gleiche problem :-( mit der nicht wildernden wolle , stricke extrem fest und brauch für gr. 38 mindestens 68 maschen bei nadelstärke 2,5 von prym
Ich stricke auch sehr fest. Stricke socken mit einer 3er Nadel. Die sind auch Gr. 38 und mit 60 Maschen gestrickt.

025.JPG
 
E

edibi

Anfänger
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
3
Möchte auch mal Socken stricken und verfolge gespannt eure Schönheiten!

Aber was genau meint ihr mit "wechselnde Nadeln"

Über Antwort freut sich
Edibi
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
23.321
Willst Du die Wolle zum Wildern bringen, genügt es oft, wenn Du die Nadelstärke wechselst. Das ist mit wechselnder Nadel gemeint.

Vielleicht willst Du Dich uns mal ein bißchen vorstellen. Hier ist der entsprechende Beitrag dazu.
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.710
Standort
Karlsruhe
Wenn Sockenwolle wildern soll, muss die erst mal wildernd gefärbt sein. Aber auch wenn Sowo wildernd gefärbt ist, kann es passieren, dass sie nur ringelt. Um dem entgegenzuwirken, muss man entweder größere oder kleinere Maschen stricken. Manchmal kommt es auch auf das Muster an.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
23.321
Meine Mutter bringt Industriewolle zum Wildern. Sie muss nicht unbedingt extra zum wildern gefärbt sein....
 
G

glori

Erleuchteter
Mitglied seit
23.02.2011
Beiträge
1.861
Ich hätte so gerne mal Ringelsocken. Meine Wolle wildert einfach immer :O
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.710
Standort
Karlsruhe
glori schrieb:
Ich hätte so gerne mal Ringelsocken. Meine Wolle wildert einfach immer :O
dann versuche es mal mit einer kleineren oder größeren Nadelstärke

Bei mir wildert eine (immer die erste) die zweite ringelt :red:
 
ClaudiaMaria1973

ClaudiaMaria1973

Fortgeschrittener
Mitglied seit
02.10.2011
Beiträge
485
Was bedeutet Wolle wildern lassen?
Das Ringel entstehen können verstehe ich, die kommen durch die Wollfarben.
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.136
Standort
Wien
Wildern bedeutet dass sie so aussehen wie die oben im Beitrag von Karin. So wie unregelmäßige Flecken. Auch das kommt durch die Wollfarben.
 
S

strickbiggy

Meister
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
1.314
Ich habe oft das Problem, dass beide Socken ganz unterschiedlich werden. Einer wildert schön u. der zweite ist nur ganz anders scheckig oder ringelig bei der handgefärbten Wolle, sieht komisch aus dann.
Da wird`s auch nicht nutzen die Nadelstärke oder Maschenanzahl zu ändern wenn`s ja bei dem einen paßt.
Wenn es nur ringeln soll, nehme ich doch gleich herkömliche Industriewolle. Gibt auch Leute die das konservative eher schätzen.

Biggy
 
E

Erdmaus

Anfänger
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
1
Ist doch verrückt, wie unterschiedlich die Ergebnisse sind und vor allem, wie unterschiedlich die Wünsche sind! Ich habe zum ersten Mal Socken gestrickt. Na gut, in meiner Jugend hatte ich auch schon mal ein paar Socken gestrickt, die ich sogar auch getragen habe, aber dann nicht mehr. Jedenfalls fand ich es klasse, dass es "auf einmal" Wolle gab, die ganz von alleine Muster macht! Vor ein paar Tagen habe ich das erste Paar (aus Regia World Circus) fertig gestellt. Für meinen Mann. Ich selbst mag nur dünne Baumwollsöckchen tragen. Nun bin ich süchtig! Am WE also gleich das Internet durchforstet und tolle neue Knäuel gekauft. Nun lese ich, dass Muster wildern kann. Nach dem, was Ihr hier geschrieben habt, habe ich wohl tolles Glück gehabt, dass bei BEIDEN Socken das auf dem Etikett angezeigte Muster heraus kam! Da bin ich auch eigentlich von ausgegangen! Und deshalb kaufe ich mir ja auch die Wolle. Ich möchte gar nicht, dass sie wildert. Nun bin ich gespannt, was die bestellten Knäuel mit mir machen!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
23.321
hallo,

erstmal willkommen bei uns :)

Industriewolle wildert in der Regel nicht unbedingt... wildern tut meist die handgefärbte Sockenwolle .... du hast also sicher Glück mit deinen Regia-Socken.

Vielleicht hast Du Lust mit uns gemeinsam Socken zu stricken, dann schau mal hier:
https://www.handarbeitsfrau.de/thema/Sockenaktion-6-fuer-2018.48252/?postID=679399#post679399

und wenn Du dich vorstellen magst, kannst Du das gerne hier machen:
https://www.handarbeitsfrau.de/forum/Vorstellung.49/
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.710
Standort
Karlsruhe
Hallo,

ich stricke Socken mit handgefärbter Wolle. Aktuell Stinos und die Wildern was das Zeug hält. Aber ich muss auch etwas mit der Strickfestigkeit bzw mit der Nadelstärke etwas spielen, damit es wildert.

socken-ara-wildernd.jpg
 
Thema:

Das wildern von Sockenwolle..ein Buch mit sieben Siegeln

Oben