c2c häkeln, Anleitung für Ecke zu Ecke häkeln, Corner to Corner chrochet

Diskutiere c2c häkeln, Anleitung für Ecke zu Ecke häkeln, Corner to Corner chrochet im Häkelmustersammlung Forum im Bereich Häkeln/ Hier finden wir UNSERE Anleitungen; ... ändere Dich bloß nicht!!! Dein Humor und Deine Selbstironie sind einfach herzerfrischend :love: !!! Alles Liebe - Eddica :hello:
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.364
Standort
Wien
Allysonn schrieb:
Ouh, ich seh grade, ich hab wieder "Kindersprache" geschrieben! Mea culpa! Mea maxima culpa... :P
... ändere Dich bloß nicht!!! Dein Humor und Deine Selbstironie sind einfach herzerfrischend :love: !!!

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
mamje

mamje

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.498
so und nun komm ich daher und will ne babydecke häkeln.
Dazu habe ich gleich mal ne frage an liane....und natürlich an alle andren auch, die sowas schon mal gehäkelt haben.
Rein theoretisch könnte ich doch auch eine kreuzstichvorlage hernehmen, oder?
Und wieviel kästchen hast du für die höhe und die breite gerechnet?
Ich würde auch sockenwollstärke wählen...vielleicht 6fach.
Die decke darf ruhig grösser werden als frühchengrösse.
 
Liane

Liane

Erleuchteter
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.662
Ich habe für die Frühchendecken 42 Kä hoch und 62 Kästchen in die Breite genommen - das gibt so ca. 41x61 cm - je nach Sockenwolle - 4fach - ändert sich das etwas. Manche ist ja fester gedreht und manche lockerer.
Du kannst also ca. 1cm pro Kästchen rechnen (bei Sockenwolle 4fach) - grade mal 3-4 aneinander häkeln - einfacher rechnen geht nicht :) Und da Du ja schräg häkelst, hast Du die Maße jederzeit im Auge.
Ist im Grunde viel einfacher als normales Häkeln mit Stäbchen oder fe Maschen, wo man sich sofort in der Breite festlegen muss.
Babydecken habe ich lange nicht gehäkelt oder gestrickt - aber da findest Du ja überall Größen.

Du kannst Kreuzstich-Vorlagen nehmen oder auch Topflappenmuster - also fe Maschen - da ist Höhe wie Breite. Allerdings solltest Du einen Plan machen zum Abstreichen - ohne Muster geht es fix, Muster muss man abstreichen, Hin-Reihen sowie Rück-Reihen, sonst kommt man ganz schön durcheinander, bei den Rück-Reihen und schräg sowieso :)

Die nächsten Tage geht ein Paket an Dich - allerdings muss ich erstmal einen Karton finden. Ist auch eine c2c-Decke dabei.

Grüßle
Liane
 
mamje

mamje

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.498
danke, danke liane.
Das hilft mir schon weiter.
Okay, maschenprobe machen sollte man ja vor jeder arbeit :red:
Ich bin ehrlich, das vermeide ich wo es geht.
Eigentlich hätte ich ja mit einem einfachen muster beginnen können, aber das baby kommt anfang dezember und ich habe mir gleich was ehrgeiziges vorgenommen.
Da es das kind zweier musiklehrer wird, dachte ich an einen notenschlüssel auf der decke.
Die decke soll dann eventuell noch eine stoffrückseite bekommen.
Aber nur eventuell...da kenne ich mich nämlich gar nicht aus mit nähen.

Also du siehst....ich bin noch in der wilden planungsphase.
 
Liane

Liane

Erleuchteter
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.662
Eine Stoffrückseite ist nicht nötig, schon gar nicht, wenn Du 6fädige Wolle nimmst. Sollte es eine Krabbeldecke werden, müsste ja dann auch noch außer dem Stoff rückwärts etwas zum Füllen rein. Würde ich lassen - lieber eine mollige Babydecke - was die Eltern hinterher damit veranstalten, ist ja nicht Deine Überlegung.

Ohne Muster bräuchtest Du keine Maschenprobe - mit Muster schon, denn das sollte ja einigermaßen mittig sitzen.
Oder Du verteilst einige nicht so riesengroße Notenschlüssel auf die Decke.

Grüßle
Liane
 
Thema:

c2c häkeln, Anleitung für Ecke zu Ecke häkeln, Corner to Corner chrochet

Oben