[Buntstifte] "Noch Fragen?"

Diskutiere [Buntstifte] "Noch Fragen?" im Zeichnen Forum im Bereich Farbenforum; Ally, das wäre doch mal ein zukünftiger Workshop für ein Kasseltreffen. :-) Gibt sicherlich einfache Grundlagen , die man so gezeigt bekommt von dir.
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
Ally, das wäre doch mal ein zukünftiger Workshop für ein Kasseltreffen. :-)
Gibt sicherlich einfache Grundlagen , die man so gezeigt bekommt von dir.
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.543
Standort
Sachs'n
Neee, ich glaub, das geht weit an meiner Kompetenz vorbei. Ich arbeite echt nur nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip. Ein Strich - guggen - hm - ja - ne- ein Strich - oh nenene! - ein Strich - hach goddelchen naja...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
also wenn ich mit Zufalls strichen arbeite, sind sogar Kinder besser als ich. :quer: Also dann doch mal ne Zeitschrift kaufen und guggen ob ich was lernen kann.
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.547
Standort
NRW
Wow, phantastisch, wunderschön. Ich bin baff.
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
4.905
Standort
@Allysonn
Ein tolles Bild :smilie_girl_159_1:!

Beneidenswert, deine künstlerische Vielfalt. Im Zeichnen bin ich eine totale Null. Könnten zwei Zeichenlehrerinnen bestätigen 🙈 .
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.543
Standort
Sachs'n
@Allysonn
Im Zeichnen bin ich eine totale Null. Könnten zwei Zeichenlehrerinnen bestätigen 🙈 .
Diese Zeichenlehrerinnen kannsu in die Tonne kloppen!

Zeichnen ist Handwerk, Handwerk benötigt (kompetente) Anleitung und dann: Übung Übung Übung.

Die "Kunst" beim Zeichnen ist der gleiche Aspekt wie bei allen anderen Gewerken auch: Die Wahl des Motivs, des Stiles, der Blick fürs Außergewöhnliche.

Wenn mich ernsthaft jemand nach Tipps zum Zeichnen lernen fragt, würde ich sagen:
- Fang klein an. Nicht sofort das Gesamt-Familienportrait in Din A2. Sondern erstmal ... ein Auge, eine Hand, ein Lächeln, eine Pose... ein Ding. Bis du dich sicher fühlst. Dann das nächste.
- Nutze Referenzen. Niemand zwingt Dich, ausm Kopp heraus Posen und Portraits auszuarbeiten. Das Netz bietet so manigfaltige Bildersammlungen zu fast jedem Thema. Schau dir an, wie etwas "in echt" aussieht. Schau dir an, wie andre Zeichner das gearbeitet haben.
Die Hand auf der Keule in meinem Bild war zum Beispiel eine selbstgemachte Referenz: Ich habe einen Schaumfestiger gegriffen, die Hand so gehalten, wie der Orken-Kerl die Keule halten sollte und im Spiegel geknipst... So hast Du Haltung und Schattierung in einem! Dann am Handy noch mit der Farbigkeit gespielt et voila:

.00.JPG

Es ist nicht ganz exakt, wie das Vorbild, aber hey: Ich hab ja auch keine Orken-Kerl-Hand... göi?
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
4.905
Standort
Diese Zeichenlehrerinnen kannsu in die Tonne kloppen!

Zeichnen ist Handwerk, Handwerk benötigt (kompetente) Anleitung und dann: Übung Übung Übung.

Die "Kunst" beim Zeichnen ist der gleiche Aspekt wie bei allen anderen Gewerken auch: Die Wahl des Motivs, des Stiles, der Blick fürs Außergewöhnliche.

Wenn mich ernsthaft jemand nach Tipps zum Zeichnen lernen fragt, würde ich sagen:
- Fang klein an. Nicht sofort das Gesamt-Familienportrait in Din A2. Sondern erstmal ... ein Auge, eine Hand, ein Lächeln, eine Pose... ein Ding. Bis du dich sicher fühlst. Dann das nächste.
- Nutze Referenzen. Niemand zwingt Dich, ausm Kopp heraus Posen und Portraits auszuarbeiten. Das Netz bietet so manigfaltige Bildersammlungen zu fast jedem Thema. Schau dir an, wie etwas "in echt" aussieht. Schau dir an, wie andre Zeichner das gearbeitet haben.
Die Hand auf der Keule in meinem Bild war zum Beispiel eine selbstgemachte Referenz: Ich habe einen Schaumfestiger gegriffen, die Hand so gehalten, wie der Orken-Kerl die Keule halten sollte und im Spiegel geknipst... So hast Du Haltung und Schattierung in einem! Dann am Handy noch mit der Farbigkeit gespielt et voila:

Anhang anzeigen 179177

Es ist nicht ganz exakt, wie das Vorbild, aber hey: Ich hab ja auch keine Orken-Kerl-Hand... göi?
Du hast sicher Recht, meine Tochter hat sich das Zeichnen auch selber beigebracht, und ich finde sich sooooo toll! Sie hat dafür wirklich jahrelang geschuftet, Bücher gekauft, gelernt, nachgezeichnet. Erst am Papier, dann am PC und am Grafiktablett.
ChessasWorld.

Allerdings habe ich nicht die nötige Geduld für solche Dinge. Und meine Feinmotorik ist schon mit Dingen überfordert, die weniger anspruchsvoll sind ^^.
Häkelnadel Nr. 4 aufwärts, DAS geht noch!
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.543
Standort
Sachs'n
meine Tochter hat sich das Zeichnen auch selber beigebracht, und ich finde sich sooooo toll! Sie hat dafür wirklich jahrelang geschuftet, Bücher gekauft, gelernt, nachgezeichnet. Erst am Papier, dann am PC und am Grafiktablett.
Seht ihr, das meine ich: Es gibt (extrem) wenige, die quasi mit dem Stift im Pfötchen geboren werden. Die meisten, die wir "bewundern" und achten für ihr Können, haben geübt bis zum Get-No.

@kex Wenn ich die Bilder Deiner Tochter betrachte, weiß ich, wieviel mir noch fehlt zum wirklichen "Können". Bilder wie das obige sind meistens eher Glücksfälle.

Mein Problem (ja, es ist eines), ist meine vielschichtige Interessenlage. Ich kann von tausenderlei ein bißchen. Immer gut genug, um zu erkennen, was ich auf den Gebieten eben alles nicht kann. Ich weiß, dass ich mit Übung (üben üben üben!) auf jedem Gebiet sehr viel mehr können könnte. Aber wenn ich mich auf eines konzentrierte, um darin meisterlich zu werden, müsste ich alles andere "brachlegen". Und das möchte ich nicht. Ich möchte gern bunt sein, weil jeder meiner Blauen Blitze im Hirn ganz eigen ist: Der eine will gemalt werden, der andre genäht und der Dritte erzählt... Welches Gebiet sollte ich denn favorisieren? Ich könnte mich eh nicht entscheiden.

So lebe ich halt damit, auf vielen Hochzeiten zu tanzen... oh, äh... Tanzen könnt ich noch lernen...
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
Nicht jeder braucht alles können, wenn er gute Tauschmöglichkeiten hat. :quer:
 
Diabolo

Diabolo

Jongliere mit Stricken, Lieseln, Häkeln, Sticken
Mitglied seit
04.12.2017
Beiträge
206
Standort
NRW
@Allysonn : Welch ein Talent.....Wahnsinn... ganz wunderschön .... :welle:
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
So in der Art allyson. Mein Bekannten Kreis kennt meine Naturalien Tausch Börse. Wobei , die meisten können Handarbeitstechnisch dort kaum was. Also ist es eher ein , machst du mir einen Schlüsselanhänger ? bekommst dafür wunschwolle. :-)))
Aber grundsätzlich finde ich einen Tauschhandel was tolles.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
Ich könnte mir denken, wenn du der Beate ein Pferdebild malst ,so richtig tolles, könnte es sein das sie dir Socken strickt. Oder der Anne ein Katzen /Elefanten Bild , die läßt sich sicherlich bestechen damit.

Ich und Socken stricken , da gehen einfache nur . Andere sind sicherlich wesentlich besser als ich. :horror:
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.543
Standort
Sachs'n
Siehste! Schon hängts draußen! Viechterln kann ich gar nicht....
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.220
Standort
NRW
lach , ok also erlerne ich dann doch mal viecherl. So Katzen selber gut zeichnen können, ein Traum von mir. Dein Idee ist evtl nicht mal so falsch erst mal Katzenaugen erlernen, denn die sind so ausdrucksstark alleine schon. Von da aus bietet sich Nase /Schnauze an . Aber da erst mal hinkommen ........
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
4.905
Standort
Seht ihr, das meine ich: Es gibt (extrem) wenige, die quasi mit dem Stift im Pfötchen geboren werden. Die meisten, die wir "bewundern" und achten für ihr Können, haben geübt bis zum Get-No.

@kex Wenn ich die Bilder Deiner Tochter betrachte, weiß ich, wieviel mir noch fehlt zum wirklichen "Können". Bilder wie das obige sind meistens eher Glücksfälle.

Mein Problem (ja, es ist eines), ist meine vielschichtige Interessenlage. Ich kann von tausenderlei ein bißchen. Immer gut genug, um zu erkennen, was ich auf den Gebieten eben alles nicht kann. Ich weiß, dass ich mit Übung (üben üben üben!) auf jedem Gebiet sehr viel mehr können könnte. Aber wenn ich mich auf eines konzentrierte, um darin meisterlich zu werden, müsste ich alles andere "brachlegen". Und das möchte ich nicht. Ich möchte gern bunt sein, weil jeder meiner Blauen Blitze im Hirn ganz eigen ist: Der eine will gemalt werden, der andre genäht und der Dritte erzählt... Welches Gebiet sollte ich denn favorisieren? Ich könnte mich eh nicht entscheiden.

So lebe ich halt damit, auf vielen Hochzeiten zu tanzen... oh, äh... Tanzen könnt ich noch lernen...
Danke für das Lob für meine Tochter ^^.
Stell dein Licht nicht so unter den Scheffel, ich finde deine Zeichnung wirklich super! Du zeichnest mit der Hand, sie am Computer. Das sind zwei total verschiedene Dinge!

Äh .. tanzen ist übrigens etwas Wunderbares, solltest du probieren, wenn du es noch nicht kannst :p046:.
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.543
Standort
Sachs'n
Der Wttbewerb ist online. Vier Bilder. Bis jetzt 7 Abstimmungen.

:smilie_girl_034_1: ich hab grade mal eine Stimme.
 
Thema:

[Buntstifte] "Noch Fragen?"

Oben