Bündchen glatt bekommen

Diskutiere Bündchen glatt bekommen im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo ihr lieben, hätte da mal eine Frage an die Profi's hier. Und zwar versuche ich gerade einen Pulli zu stricken aber der sollte ohne...
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Hallo ihr lieben,

hätte da mal eine Frage an die Profi's hier.
Und zwar versuche ich gerade einen Pulli zu stricken aber der sollte ohne Bündchen sein, der sich aber auch nicht aufrollt.

Habe dazu auch diverse Dinge im internet gelesen.
1. Kreuzanschlag und dann eine Rückreihe links stricken und danach eben glatt rechts.
2. Kreuzanschlag machen mit einer halben Nadelstärke weniger.
3. Kreuzanschlag mit doppelten Faden
4. italienischer Anschlag (wobei ich mir da nicht vorstellen kann das das Bündchen dann auch paßt da ich ja nur die halbe Maschenanzahl anschlage)
5. kraus rechts stricken

:(

Mein Bündchen soll aussehen als wenn es nur aus rechten Maschen besteht, da fällt diese kraus rechts Variante ja schon mal weg.
Den Kreuzanschlag mache ich immer, kenne ich gar nicht anders.
Ich habe da schon mal angefangen, Kreuzanschlag, eine Reihe links und glatt rechts weiter aber irgendwie rollt es sich doch etwas oder gibt sich das erst nach dem spannen oder dämpfen?
Bin irgendwie total ratlos und durcheinander ?(

Bin dankbar über jeglichen Hinweis und eure Erfahrungen :]
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Hallo Nicky,

Kreuzanschlag ist schon mal gut :-) und danach glatt rechts auch - aber wie gesagt, es rollt sich . Nun gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Du strickst nach ca. 8-10 R gl rechts eine Krausrippe -HIn- und Rück-R re - das ergibt einen Knickrand - und du kannst glatt re über nochmal 8-10 R stricken und dann Dein jeweiliges Muster anfangen bzw. wenn es gl re ist, so auch weiterstricken. Am Schluß wird dann an diesem Knickrand umgeknickt und die ersten 8-10 R locker angenäht - gibt einen ganz hübschen festen Rand.
So gehts am einfachsten.

2. wenn Du den Knickrand und die folgenden gl re Maschen gestrickt hast, kannst Du aus der Anschlagkante mit einer anderen Nadel (etwas dünner) die Maschen auffassen und die dann mit denen der ersten Nadel zus. stricken. Das geht so, eine Masche von der vorderen Nadel und eine von der hinteren Nadel zus.stricken, die nächsten genauso bis die Reihe durch ist. So ist der Saum ohne nähen schon fertig.

Statt kr rechts kannst Du auch einen Lochmusterrand machen, das ergibt dann einen Mausezähnchenrand - 2 M re zus. - 1 U - immer wiederholen, in der Rück-R die M und U links stricken

Noch ein Tipp - strick fürs glatte Bündchen ca. 4 - 5 Maschen weniger, die Du dann in der ersten Reihe nach dem Bund unsichtbar aufnehmen kannst -- dann wellt sich der glatte Bund auch nicht nach außen --- kann man auch bei kr rechts machen.

Beim ital. Anschlag hast Du zwar beim Anschlag nur die Hälfte der Maschen, aber die werden dann ja aus dem Anschlag verdoppelt - also genügend Maschen für den Bund =)

Grüßle
Liane
 
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Oh, lieben Dank Liane, werde ich dann also mal austesten.

Ich habe auch noch einen gekauften Pulli (ohne Bündchen) wo sich der Rand immer etwas aufrollt, kann man da im nach hinein auch dran "rumdocktern" ? Weil ich diesen Pulli eigentlich sehr gerne trage nur dieser Rand *grrr*
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Ja klar, wenn Du die erste Reihe aufbekommst oder etwas farblich passendes Garn hast, kannst Du was dranstricken und umklappen oder direkt umklappen und festnähen - da mußt Du mal probieren, wie das aussieht.


Grüßle
Liane
 
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Liane, Du bist ein Schatz ;-)

Wenn ich mal gaaanz mutig bin werde mir den Pulli vorknöpfen, aber erst eins nach dem anderen. Garn dürfte eigentlich nicht ganz so schwer sein, er ist weiß, werde ihn dann aber mitnehmen zum Laden denn weiß ist ja auch nicht gleich weiß *nerv*

Also, lieben Dank nochmal und wünsche Dir noch ein schönes Wochenende !!
 
X

xmini

Schüler
Mitglied seit
19.02.2005
Beiträge
226
Huhu :D

Ich hole diesen ollen Beitrag mal hoch da ich jetzt so mutig bin und den alten, gekauften Pulli bearbeiten will.
Nur ... ich bekomme den absolut nicht aufgeribbelt X( ich fummel da schon ewig dran rum und außer so'n paar Zentimeter geht nix ab. Jetzt habe ich schon überlegt das ich ihn einfach abschneide und dann umnähe aber wie macht man denn sowas ohne das sich das Ende so seltsam verzieht ???

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich ??? Im Internet habe ich zu diesem Thema auch nix gefunden *menno aufstampf*

Lieben Dank schonmal für's lesen ;)
 
Thema:

Bündchen glatt bekommen

Oben