breiter Schal? großes Dreieckstuch?

Diskutiere breiter Schal? großes Dreieckstuch? im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo zusammen, ich suche nun schon eine Weile nach einer ganz simplen Anleitung(Tipp?) für ein dreieckiges Tuch (oder einfach einen breiten...
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
Hallo zusammen,

ich suche nun schon eine Weile nach einer ganz simplen Anleitung(Tipp?) für ein dreieckiges Tuch (oder einfach einen breiten Schal?),
was man sich einfach "mal so überwerfen kann" wenn einem etwas fröstelt...

Ich habe mir nämlich gerade 2 (flauschige)Schals gestrickt,
ganz simpel und einfach...(1 re - 1 li),
ohne viel Schnickschnack (viel mehr kann ich eigentlich auch gar nicht mehr *schäm*)
und mir gefällt die Wolle so (ist eben so Flausch/Fusselwolle?).

Die hat nun ne Lauflänge von 165m und sollte(wird) mit einer 7-8er Nadel gestrickt werden.

Es kribbelt mir nun schon die ganze Zeit in den Fingern,
aber bei meinem Talent möchte ich nicht einfach so blind losstricken.
Hab' Sorge, dass ich gleich zu viel falsch mache
und dann nichts draus wird.

Diese kleinen Dreieckstücher für die Jacke/Hals werden ja mit 3 Maschen angefangen...
wie mache ich das bei einem Tuch für die Schultern?
Auch 3 und dann immer 1 oder 2 Maschen je Reihe dazu?
Dann kann das aber ein ziemlich großes Stück werden, oder? *hülf*

Ihr seht, ich bin da noch ziemlich "blond" und hab nicht viel Ahnung von so was.
Socken und Schal krieg ich ja hin (früher auch mal nen einfachen Pulli...)
aber jetzt?

Könnt ihr mir auf den Weg helfen? *büdde*
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo BuBa?

du kannst mit dicken Nadeln stricken und halt mehr zunehmen,
dann wird dein Dreieckstuck größer.

Ich habe gerade einen Stolaschal gestrickt mit 12er Nadeln und
40 Maschen, 2 Knäuel. Sieht echt klasse aus.


Liebe Grüße Moni


Hier ist er
 

Anhänge

N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
Hallo Moni,

ich hab auch schon(noch weiter hinnund her...) überlegt...
vielleicht sollte ich doch einfach einen breiten Schal stricken...(?)
und lieber kein Dreieckstuch...?*Kopfkratzt*

Ist der in eins gemacht/gestrickt, dein Stolaschal?
sieht gut aus.
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Man siehst auf dem Bild nicht so gut, ist ein großes Rechteck,
40 M kraus rechts gestrickt bis 2 Knäuel zu Ende sind.

Liebe Grüße
Moni
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
Moin,

so, nun habe ich doch als Dreieck gestartet...

Ich werde erste einmal ein Knäul "ofpern", um zu sehen,
wie sich die Wolle dafür so eignet, kommt ja nicht ganz hin wie die Brazil (oder wie die "echte" Wolle heißt)

Ich habe 10 Maschen angeschlagen und stricke 1 R rechts, 1 links
und nehme in der rechten auf jeder Seite 1 M zu.
(habe bestimmt 4-5 mal nach 5-6 cm aufgerippelt [war nicht leicht!], bis ich das gefunden habe, was mir so zusagt).

Nach einem Knäul sollte ich sehen, ob ich ein großes Tuch daraus mache,
oder ob es nur ein kleines Halstuch für die Jacke wird.

werde mich dann mal melden, wenn ich "erkennen kann",
wie ich es weitermache.
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo Heidi,

habe jetzt erst deinen Namen unten gelesen. :O

Das hört sich doch gut an, wie du es vor hast. Bin schon
gespannt auf ein Bild.

Liebe Grüße
Moni
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
Hallo, wollte nur mal kurz "laut" geben :D

Ich bin nun beim 3 Knäul angelangt/begonnen hat,
habe knapp 200 Maschen auf der Nadeln...
und es dauert schon etwas für eine Reihe ;) (bin ja nur abends am Stricken).

Allerdings gefällt mir das, was rauskommt ausgesprochen gut,
es wird weich... und ich glaube... auch kuschelig warm *freu*
Leider wird es wohl noch etwas dauern, bis ich damit fertig bin.

Gibt es eigentlich noch einen Tipp, später, fürs abketteln? Also etwas, was ich beachten muß, damit es nicht zu fest/stramm wird?
 
M

manu181271

Schüler
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
238
hallo heidi,
ich würde einfach drauf achten dass du die maschen locker abkettest, eben die masche auf der rechten nadel immer schön locker halten.
es freut mich zu lesen dass du dich wohl doch richtig entschieden hast und dir dein dreieckschal nun auch gefällt. weiter so.
 
K

Karin Kretzer

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
41
Halllo zusammen,

hab mir auch ein Dreieckstuch gestrickt. Mit dicken Nadeln, nur rechts gestrickt, bei jedem Reihenanfang 1 Mas. zunehmen. Solange stricken, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Bei einem Effektgarn lassen sich die Fansen auch gut häkeln mit Luftmaschen und 1 festen Masche.

Grüße Karin
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
*seufz*... was soll ich euch sagen.... :(

das Material ist super, trägt sich irre kuschelig und ist mollig warm,
aber das Tuch/Form... sieht gräuselig aus *schnüff*

Leider konnte ich das vorher nicht sehen, da ich ja nur ne bestimmt Länge an Nadel hatte
(war schon ne ganz lange...).

Rippeln ist nicht, denn die läßt sich sehr schlecht rippeln, das habe ich an einem Probestück ja schon gemekt.

Ich hätte jetzt mal ne Frage....
wenn ich die langen Zippel, die mich so stören
und eigentlich das unschöne daran sind,
erst mit der Nähmaschine *hm* abnähe(?)...(also so als einfache, feste Naht)
kann ich das dann wohl einfach abschneiden und dann etwas ausfransen...? so als Abschluß?

Tja, das passiert eben, wenn man keine große Ahnung von so was hat *seufz*
Hätte ich man nur nen einfachen, breiten Schal in Schulterbreite gemacht...*übermichselbstärgert*

ist da wohl noch was zu retten? *hofft*
 
Z

zizi

Profi
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
855
Sali Heidi

Kannst du kein Bild vom Tuch einstellen? Manchmal sieht man
seine eigenen Sachen mit etwas falschem Blick.

Was gefällt dir denn an dem Dreieck nicht?
Dass es 3eckig ist etwa ;) ?

Je nach dem wie man die Aufnahmen macht, wird das Tuch
mehr breit als hoch - ist es vielleicht das was dich stört?

Das abnähen mit der Maschine (sehr sehr enger ZickZackStich)
könnte funktionieren. Ich habe Kolleginnen, die sowas schon
bei gestrickten Pullovern gemacht haben.
Aber wie willst du das ausfransen? Ob das funktioniert? :unwissend:
Da hab ich doch so meine Zweifel .....

Vielleicht kannst du in die langen Enden einen Knoten machen?

Mehr fällt mir dazu leider im Moment auch nicht ein. Aber vielleicht
konnte ich trotzdem etwas weiterhelfen!
Ich hänge noch ein Bild von einem meiner Dreiecktücher an.
Wenn du kein eigenes hast, kannst du dich viellecht dazu äussern,
was an deinen Tuch anders aussieht?!

Liebe Grüsse - ZiZi
 

Anhänge

N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
oh, ist dein Tuch schön!!!

so hätte ich meines auch gerne gehabt.
Auch die Form ist toll...
Hast du dazu eine kleine Anleitung für mich? Nur so eine selbstgemachte?
Wie haste das denn gestrickt, das hat ja diese "Mittelmasche", wie bei den "rundgestrickten" Pulli's...(?)

Tja, wie sieht mein Tuch aus?
Foto ist irgendwie schlecht*denkich*,
aber ich werd es morgen mal versuchen.
Es ist in der Tat viiiiel zu breit beworden, so das die Enden mir über das Knie hängen, nicht schön anzusehen.

Na ja, mit dem Ausfransen dachte ich halt, könnte man da, wo's eben geschnitten wird, etwas mit kaschieren.
Sprich etwas weiter von der Naht schneiden und die einzelnen Fäden hängen lassen... also Maschen auflösen(?)
kann man schlecht erklären (bin wohl doch etwas zu ungeschickt*seufz*)

Ist nur so schade, weil die Wolle ist sooo schön kuschelig.
 
Z

zizi

Profi
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
855
Original von BuBa
Sprich etwas weiter von der Naht schneiden und die einzelnen Fäden hängen lassen... also Maschen auflösen(?)
kann man schlecht erklären (bin wohl doch etwas zu ungeschickt*seufz*)
Nein Nein Heidi - du hast dich schon verständlich ausgedrückt.
Ich kann es mir nur nicht vorstellen, dass es funktioniert. Weil die Maschen ja aufgeschnitten werden (neben dem genähten). Das würde dann vermutlich nur so kleine Stummelfransen geben :unwissend:
Keine Ahnung ...
Bin aber schon gespannt auf dein Bild.

Im übrigen - bei meinem Birch kommen die Zipfel auch bis über die Knie. Er hat allerdings in der "Mittelachse" eine Höhe von 1.20 und an der Abkettkante 2.40 ....

Also dann - bis morgen! Liebe Grüsse - ZiZi
 
F

Fadenmausi

Anfänger
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
41
moin moin
BUBa mit Knoten in den Vorderen Zipfeln sieht schick aus...nicht sagen dass es eine Notlösung war =)
Abnähen und abschneiden geht gut wenn du noch Garn übrig hast und einmal mit dicker Häkelnadel in fest oder Kettmaschen (locker) umrundest....die Fusseln überdecken die Kanten dann.
Das hab ich an einem Kinder-pulli Halsausschnitt gemacht, er war mir nicht so gut gelungen und sieht jetzt richtig toll aus. Flausi kommt z.Z. gut an :]

...ich wollte noch anfügen, ich stricke auch ein Dreiecktuch, im letzten Drittel nehme ich nur in jeder 4. Reihe zu,damit es nicht so breit wird...es zieht sich eh immer noch ein wenig....mal sehen ob ich auch Knoten machen muß.
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
guten Morgen zusammen,

es ist doch zum irre werden, aber nun ist die Diggi hin :O an den Akkus kanns nicht liegen, denn die sind geladen. Sie will nicht mehr speichern und ich hab sogar 2 Karten dafür. Da heißt es jetzt wohl wieder einschicken.

Aber ich habe mal gemessen... die breiteste Stelle ist tatsächlich 2,60m 8o
und 0,75m hoch...
ist schon etwas breit, nech?

Aber ich habs nicht wirklich gemerkt, beim stricken.... (1,20m Nadellänge)

Jetzt bin ich hin und her gerissen, was ich mache... schneiden oder nicht?
Wolle, zum umhäkeln hätte ich noch... ?( *seufz*
oder soll ich tatsächlich versuchen zu rippeln? 8o das wird bestimmt eine haarige Sache.... aber es ist soooo schade um die Wolle (weil so kuschelig)

@Zizi... wie hoch ist dein Dreieckstuch eigentlich?
Und du hast doch in der Mitte immer zugenommen, nicht? Wie oft, wenn ich fragen darf? jede 2. Reihe je eine Masche neben der Mittelmasche?

und ja, so wirklich dreieckig, wie deines ist meines natürlich nicht...
aber das würde mich nicht stören, es ist eben, weil die Enden sooo schrecklich lang und dünn(?) sind...
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
jetzt hatte ich es via Handy versucht, ein Bild auf den PC zu kriegen, ging auch nicht *grummelt*
aber ich bleib dran... ich zeig euch mein Tuch noch :rolleyes: *wennichdenKampfgegendieTechnikgewinne*


*hm* wie krieg ich das nun eingebunden?
 

Anhänge

Z

zizi

Profi
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
855
Sali Heidi

Nur den Kampf gegen die Technik nicht aufgeben! Wir Menschen sind stärker .....

Du hast recht. Bei meinem grünen Tuch habe ich (immer auf der Vorderseite) am Anfang und am Ende der Nadel, sowie rechts und links von der Mittelmasche je eine Masche aufgenommen.
Am Anfang und Ende aus einer Masche zwei Maschen herausgestrickt und li und re von der Mittelmasche mit Umschlag und diesen dann ganz normal (nicht verschränkt) abgestrickt!

Das grüne Tuch ist auch nicht sehr gross geworden - ich hatte nur 170 Gramm Wolle. Aber ich denke so ca. 1.40 breit und 70 hoch ist es doch.

Ds mit den langen spitzen Zipfeln kenne ich auch - vom Birch.
Mich stört das aber nicht - man kann ihn schön zusammenbinden oder ganz locker über die Schultern werfen (die Zipfel ;) )

Bin schon sehr gespannt wie sich alles weiterentwickelt ....

Liebe Grüsse - ZiZi
 
R

rubu

Fortgeschrittener
Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge
315
Hallo Heidi,

kann die Idee mit dem umhäkeln nur emfehlen....

Ich hab auch mal ein Dreieckstuch gestrickt und dann umhäkelt, weil es mir zu klein war und die Seiten sich eingerollt ham.....

mit einem lieben Gruß
Ruth
 
N

Nadelfun

Anfänger
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
23
ha... ich habs geschafft ;)

also, das sieht jetzt nicht so dolle aus... wie gesagt, mir ist das Handy noch eingefallen, da ist die Qualli natürlich nicht so gut, wie bei der Diggi...
Kommt so auch etwas ungleich rüber, ists aber nicht!

zu deinem Tuch... dann hast du also "vorne" (rechte Maschen?) tatsächlich immer 4 Maschen je Reihe zugenommen?

Ich habe nämlich noch gelbe Wolle... und ich möchte doch so gerne auch ein schönes Tuch stricken. :(

Bei einer Höhe von ca. 60-70 cm muß man dann ja anfangen, die "Dreiecke" (für die Schulterseite...)zu stricken...
damit's eine Linie wird... (oh weh, wie beschreib ich das bloß?)

wie hast du's da dann gemacht? Weil man ja in ab/der Mitte abnehmen muß... wenn ich aber am Ende noch weiter zunehmne, um an die Höhe anschließen zu können, dann wird's ja nicht weniger *Kopfkratzt*
 
modemiss

modemiss

Schüler
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
124
Hallo Heidi,

sieht doch toll aus, dein Tuch! :applause:
Wie wäre es, wenn du die Enden einfach hintenknotest (natürlich unter dem Tuch), dann kann es auch nicht verrutschen.

Gruß
ute
 
Thema:

breiter Schal? großes Dreieckstuch?

Oben