Bin am Lernen

Diskutiere Bin am Lernen im Das wollige Hobby- NassFilzen und Nadelfilzen/Need Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; Hi! Ich habe mich auch vom Filzfieber anstecken lassen und mir ein paar Startutensilien gekauft, dass Nassfilzen hat gut geklappt, habe...
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Hi!

Ich habe mich auch vom Filzfieber anstecken lassen und mir
ein paar Startutensilien gekauft, dass Nassfilzen hat gut geklappt,
habe allerdings nur einmal ein Probeflecker gemacht damit ich sehe
was sich da überhaupt tut.
Aber für das Trockenfilzen bin ich scheinabr zu blöd, da tut sich
nämlich bei gar Nix!
Ich habe es mit einer Nadel versucht und auch mit einem Halter für
3 Nadeln, aber entweder bin ich zu ungeduldig oder zu blöd ?(
Werde Euch dann dämnächst mein erster Werk im Nassfilzen zeigen,
bin gespannt was es wird.
LG
Tini
 
#
Schau mal hier: Bin am Lernen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
SaRie

SaRie

Profi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
523
Hallo Tini,

zu blöd ist man nie :D Deshalb denke ich, dass du vielleicht zu ungeduldig warst/bist.

Versuch doch mal eine Kugel zu filzen mit der Nadel: Zupf dir einige zarte Wollsträhnen ab, leg´sie kreuz und quer übereinander und rolle sie dann schon mal zwischen bd. Handflächen zu einer "Kugel". Anschließend legst du sie auf eine Unterlage (Styropor oder Schwamm) und lässt deinen Aggressionen freien Lauf :P pieksen, pieksen, pieksen, dabei drehen und auf die Finger aufpassen.

Gegen den Schmerz (falls man sich aus Versehen doch mal sticht) hilft einmal laut Aufschreien und dann gleich weiterstechen-natürlich nicht wieder in den Finger ;)

Immer wieder zwischendurch eine neue zarte Wolllage auflegen und dazufilzen, solange bis du die Kugelgröße erreicht hast, die du haben möchtest.

Und dann sagst du mal Bescheid, ob es geklappt hat!!! =)
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Hi, SaRie!

Danke, werde meinen Aggresionen morgen freien Lauf lassen und
es nochmals versuchen . Kann auch sein dass ich zuviel Wolle genommen habe, werde morgen noch einen Versuch starten und immer nur wenig raus zupfen.
LG und schönen Abend!
Tini

P.S: Noch eine Farge, wenn ich mir aus dem Nassfilz etwas zuschneide,
kann ich dann den Rest noch irgendwie verwerten oder muss ich den weg werfen, dass wäre nämlich schade und zu teuer.
 
J

Jeanni

Guest
Hallo Tini,

hast du die selbe Wolle zum Nassfilzen wie zum trocken filzen genommen.

Probier mal mit verschiedenen Nadeln aus die gibts von fein bis grob.
Ansonsten mußt du dich ein wenig gedulden da ist bei mir schon des öffteren ein teil davon geflogen. Aber es wird irgendwann :-=


Ich filze lieber nass

L.G. Jeanni
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
DANKE!
Ich weiss schon wo der Fehler war!
Ich habe nicht tief genug eingestochen, ich habe nur mit
der Spitze eingestochen und die Häkchen sind ja weiter
oben, jetzt hat´s geklappt, die erste Kugel ist fertig!
LG
Tini
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Hi!

Habe gestern am Abend sogar noch ein Blumenkind gemacht,
zwar nicht perfekt, aber sieht niedlich aus.
Kann leider noch kein Foto herzeigen weil mein PC spinnt,
brauche wahrscheinlich eine neue Festplatte. Aber soabld er wieder
läuft kommen die Foto´s nach.
LG
Tini
 
Nimmersatt

Nimmersatt

Profi
Mitglied seit
15.10.2005
Beiträge
746
ich werde auch demnächst mit dem trockenfilzen anfangen. Das hört sich super an. Wieviel bezahlt man den so für das Startpaket?
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Hi, Ilka!

Ich weiss nicht ob es fertige Startpakete gibt, aber ich habe mir einfach Filznadeln, Olivenseife und ein gutes Buch sowie eine kl. Packung Märchenwolle gekauft und es versucht. War gar nicht so teuer (Kommt natürlich auf das Buch an)
Eine Gummi-Automatte hatte ich sowieso daheim.
Bin schon auf Deine Werke gespannt, aber aufpassen, macht süchtig!
Viel Spass
Tini
 
SaRie

SaRie

Profi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
523
Na siehste Tini, da hatte die Sache doch im wahrsten Sinne des Wortes nur einen kleinen Haken ;)
 
Nimmersatt

Nimmersatt

Profi
Mitglied seit
15.10.2005
Beiträge
746
Ja so meinte ich das ja auch 8)! Freue mich auch schon! Wieviel hast du denn ungefähr dafür bezahlt, Matten haben wir auch! Ja allein vom zugucken werde ich schon süchtig, plane das schon von lange...
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Hi, Ilka!

Ich habe für 3 Nadeln, die Olivenseife,ein bisschen Märchenwolle
ungefähr 15 Euro bezahlt.
Hier kommt übrigens mein erstes Werk, ein Blumenkind, ist nicht so
besonders geworden, aber meine Mutter hat sich darüber gefreut.
LG
Tini
 

Anhänge

Nimmersatt

Nimmersatt

Profi
Mitglied seit
15.10.2005
Beiträge
746
Ahh dANKE, finde es sehr schön!
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Trolle

Hi!

Jetzt hab ich meine ersten Trolle fabriziert, das macht süchtig!
Die sind total niedlich, meine Kolleginnen wollen jetzt auch
alle einen haben :D
LG
Tini
 

Anhänge

T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Frage?

Hi!

Kann man eigentlich Hüte und Hausschuhe auch Trockenfilzen?
LG
Tini
 
SaRie

SaRie

Profi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
523
Hallo Tini, deine Trolle sind eine Wucht!!! Da kann man deine Arbeitskollegen verstehen :)

Hüte und Hausschuhe nadelfilzen.... ich denke eher nicht, da es ja Hohlkörper sind! Da hast du dir aber was vorgenommen ;) Freue mich mit dir, dass es jetzt so gut klappt und hoffe du musstest nicht allzu oft AUA rufen :P
 
T

Tini

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
456
Danke, SaRie!
Meine Finger haben es bis jetzt überlebt, sind nur 2-3 Stiche drinnen :D
LG
Tini
 
C

CatFromTheMoon

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
26
Neuling mit vielen Fragen

Hallo ihr lieben!
Ich "liehe" mir mal dieses Thema, da auch ich das Nadelfilzen ja erst lerne und ich ein eigenes Thema unnütz gefunden hätte.

Ich habe das Problem, dass ich für das Nadelfilzen ewig brauche. Ich steche komplett durch und es verfilzt auch leicht, aber es nimmt dann, wenn ich das Stück drehe, kein ende mehr.

Ich nadel auf einem Autoschwamm (da es bei mir in der Ecke nur einen ordentlichen Bastel und Handarbeitsladen gibt, der aber so gut wie kaum etwas zum Filzen hat...), da mein laden keine Unterlage da hatte... Nadeln habe ich grobe und eine aus dem Lernbuch "Tierbabys", mit der ich bis jetzt gearbeitet habe. Die "Wolle" die ich habe (auf der Verpackung steht Märchenwolle) scheint nicht das zu sein was ich mir darunter versprochen habe. So wie ich mich ein bisschen Schlaugelesen habe, handelt es sich dabei um Kammzug, was mir beim Arbeiten absolut nicht leicht fällt...

Wenn Autoschwamm und Wolle aufeinander treffen wird es erst schwierig. Wie oben schon geschrieben: Das Stück muss wirklich extrem vorsichtig abgezogen werden, da sehr lange und feine Fäden in dem Schwamm stecken und demnach wie wild abstehen. Dann beginng der Teufelskreis. Ich hab versicht die Fäden wieder zurück zu filzen nur dann beginnt das ganze von der anderen Seite wieder.

Gehe ich recht in der Annahme, dass die Wolle schuld ist?

Ich habe bereits online Vlieswolle bestellt (ich hoffe das es welche ist), nur leider weiß ich nicht wann ich diese geliefert bekomme... Dabei wollte ich am Wochenende richtig durchstarten...

Habt ihr Tipps für mich, was ich mit der Wolle vielleicht noch machen kann ohne mich abzuquälen?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.981
Standort
bei Bremen
der Schwamm ist net der hit die wolle auch net die nadel auch net :-))) nee im ernst am besten eine Styropdurplatte gibts billig bei opitec..
dann mittlere bis feine nadeln die grobe lass mal weg .. aber mit dem was du hast wirste auch was .. versuch mal folgendes Schwamm, Wolle, jetzt stichst du nur die wolle an net die nadel quer durch den Schwamm.. dann stichste die wolle nicht in den schwamm rein .. .. das braucht seine zeit, für meine miniteddys brauch ich locker 4 Std

der Schwamm dient nur dazu die nadel net abzubrechen
 
C

CatFromTheMoon

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
26
Vorteil an dem "in-den-Schwamm-reinstechen" war bzw ist nur, dass man das Stück nicht mehr festhalten muss und meine Finger in sicherheit sind. ;)

Danke für deine schnelle Hilfe, habe mich dazu entschlossen abzuwarten bis meine bestellten Sachen da sind. Ergo Wolle, Unterlagen und Nadeln und dann starte ich richtig durch.

Habe mit den wirklich tollen Grundkurs von Kreativ Plus gekauft (samt DVD) und das hat mir schon viele meiner Fragen beantwortet.

Problem ist nur das es mir extrem in den Fingern juckt endlich weiter zu machen und auszuprobieren... :habenwollen:

Was macht ihr um auf eure Finger besser auf zu passen? Tut ja doch ganz schön weh!
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.981
Standort
bei Bremen
du sollst schon die spitze in den schwamm stechen und net ine finger
 
Thema:

Bin am Lernen

Oben