Bilder von Bad Laer

Diskutiere Bilder von Bad Laer im Klöppelforum Forum im Bereich Klöppeln; Heute fahr ich los ...... Bin wieder da ! Bad Laer Hallo zusammen, heute nachmittag fahr ich los, zum Klöppelurlaub nach Bad Laer. Ein Kurs bei...
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
539
Heute fahr ich los ...... Bin wieder da ! Bad Laer

Hallo zusammen,
heute nachmittag fahr ich los, zum Klöppelurlaub nach Bad Laer.
Ein Kurs bei Inge Theuerkauf.
Ich freue mich ganz doll auf diesen Urlaub ...

Nun muss ich noch packen. Das wird sicherlich noch schwierig, weil ich mit der Bahn fahren werde.
Alles zum Klöppeln muss mit - hoffentlich vergess ich nix.. Dann möchte ich eigentlich auch Laptop und Digicam mitnehmen ... da müssen auch die Ladegeräte dazu. Und anziehen muss ich ja auch irgendwas.
Wie das alles in den Koffer passen soll ???

Nun melde ich mich bei Euch ab bis zum nächsten Wochenende.
(Außer, ich finde in Bad Laer ein Internetcafe ...)
Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche.
 
#
Hallo,

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.519
moin steffi

ich wünsche dir gaaaaanz viel spaß
und wir freuen uns auf deinen bericht

lg babs
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
944
gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel spaß bei deinem klöppelurlaub....

petra
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
539
... etwas länger ...

Hallo,
ich bin wieder zu Hause.
Kann nur sagen: Es war einfach ganz toll.
24 Stunden am Tag klöppeln - zwischendurch unterbrochen von Essen und Schlafen.
Nicht mal das miese Wetter hat mich gestört - es hat fast immer geregnet - ich war nur einmal draußen (im Copyshop). So war ich zwar eine Woche in Bad Laer - habe aber nichts vom Ort gesehen.

Zuerst, damit ich es nicht vergesse: Danke, liebe Marion für den tollen Tipp. So, wie der Kurs bei Inge Theuerkauf gelaufen ist, das war genau das richtige für mich - und noch viel besser als ich gehofft hatte.
Ich will es ein bisschen beschreiben:
Das Haus Mönter-Meyer ist ein schon etwas älteres Haus, sehr gemütlich. Früher wohl eher Kurhotel, jetzt viel für kleinere Tagungen und Lehrgänge genutzt. Wir hatten zum Klöppeln (dank der beweglichen Wände) einen richtig großen Raum, wo man von ganz früh bis spät abends alles liegen lassen konnte. Erst nachts um eins hat Inge Theuerkauf das Licht ausgemacht. Wunderbar: Die Vollverpflegung - deutsche Küche - und jeden Nachmittag Sahnetorte.

In den Kursen in Bad Laer gibt es kein vorgegebenes Thema. Jede darf, was sie möchte und Inge Theuerkauf hilft, wo es gerade nötig ist. Die Kenntnisse der Teilnehmer sind gemischt: Fast-Anfänger bis gaaanz weit Fortgeschrittene. Alle waren schon mehrmals da.

Und mit mir als Neue gab es zuerst mal ein Problem: Ich wollte gern etwas richtig Kompliziertes, Anspruchsvolles anfangen. Am liebsten Binche. Dann wurde mir erklärt, dass man dafür vorher Flandrisch können muss. Tja, das hatte ich aber noch nie gemacht.
Außerdem war ich die Einzige, die nach Rollenmethode klöppelte - und angeblich geht Binche und Flandrisch nur auf Platte. Umlernen wolte ich aber auf keinen Fall. (Ich hatte meine selbst gebaute Platte mit, die so schön in den Koffer passt, und schräg aufgestellt.)

Und auf Flandrisch hatte ich einfach keine Lust - mir gefallen zwar die Gründe - aber die dann dort drin enthaltenen Figuren - ich mag so etwas einfach nicht besitzen.
Nach einer Nacht schlafen hatte ich mich dann entschieden, doch ein kurzes Stück Flandrisch zu machen. (Ich bin schließlich pflegeleicht).
Dabei hat Inge Theuerkauf dann sehen können, dass ich allein klar komme (und sie nicht auf Rolle umdenken muss. Sie kann das auch, aber ...).
Natürlich habe ich dabei auch noch was gelernt: Das es für den Rand halbe flandrische Maschen gibt und wie man die macht (Das war in dem Gründe-Buch nicht drin). Und auch die Technik vom Bolletje kann man immer mal brauchen... Und ich hatte noch nie mit so dünnem Garn gearbeitet. (ich glaube, 80er ägypt. BW ist noch dünner als Nähgarn)

Am Di "durfte" ich dann meine Binche anfangen. Ich hatte mir eine Kante mit 29 Paaren ausgesucht - eine Taschentuchspitze. Am ersten Tag war außer einem Wald von Nadeln nix zu sehen. Dann habe ich angefangen, die Nadeln von oben zu ziehen und konnte zum ersten Mal etwas sehen. Einfach nur SCHÖN.

Wenn ich etwas fleißiger gewesen wäre, dann hätte ich sicher auch mehr schaffen können, als die ca. 10 cm in drei Tagen.
Aber ich hatte Urlaub - und wenn ich so überschlage, ich habe bestimmt die Hälfte meiner Zeit mit Quatschen verbracht. Und bei den Anderen gucken.
Und mir kleine Tipps abholen: Was man bei einer Fehlstelle im Garn macht. Dass man solche feinen Arbeiten zusammen nähen lassen kann, Fachwort "Laschen".
Verschiedene Modelle von Lampen und Lupen angucken und ausprobieren. Alles mögliche andere Zubehör auch.
In den Massen von KB von Inge Theuerkauf stöbern.

Hallo Marion, ich habe Inge explizit gefragt: Sie hat überhaupt nichts dagegen, wenn ihre Einführungstexte zur Technik aus ihren Mappen hier in "Deinem" Forum veröffentlicht werden. Im Gegenteil - sie freut sich, wenn das jemanden interessiert. Fotos von fertigen Arbeiten sind zur Illustration erlaubt (auch als Kopie aus ihren Mappen) --- KB und Arbeitszeichnungen natürlich nicht.
(Daraufhin hatte ich mich dann endgültig entschieden, mir Einführung und Technik-Teil aus den beiden Flandrisch-Mappen zu kopieren. - Nur die KB, die wollte ich immer noch nicht ...)

Ich bin immer noch ganz glücklich, dass ich für meiner ersten Kurs so einen tollen "ausgesucht" hatte. Und kann inzwischen auch verstehen, dass manche dreimal im Jahr zum Klöppeln nach Bad Laer fahren, und das jedes Jahr.

Fotografiert habe ich auch, am letzten Tag. Bilder gibt es später...

Liebe Grüße. Steffi
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
539
Ein kleines Problem:
Ich habe zwar beim Knipsen gefragt, ob ich das darf ... ich habe aber vergessen, extra nachzufragen, ob ich es auch veröffentlichen darf.
Also lasse ich es lieber mit den Einzelpersonen-Fotos.

Damit Ihr einen Eindruck bekommt: Zwei Bilder mit Gesamtansicht, und dazu meine Binche.
 

Anhänge

S

steini

Profi
Mitglied seit
23.04.2003
Beiträge
659
hallo Steffi,
herzlich willkommen zu Hause. Ich hoffe du bist jetzt so voller Elan das du noch mehr klöppelst und uns daran teilnehmen lässt.
Wie waren die Preise in Bad Laer und könnte die besser Hälfte als Urlaubsgast einfach mitfahren und sich die Gegend erwandern, wärend man klöppelt?
Deine Taschentuchspitze gefällt mir sehr gut, weiß nicht ob ich sie so hinkriege und Inge Theurenkauf machte ja auch im Erzgebirge Lehrgänge, der Name ist mir geläufig.
also noch viel spass Steini
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
29.664
Standort
bei Bremen
moin Steffi dein Bericht ließt sich super gut...
dieses nur schnüffeln und alles ausprobieren und anschauen und sich einfach rund informieren, ja das kenne ich gut :-))
 
Karla57

Karla57

Meister
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
1.245
Hallo Steffi,
es war bestimmt toll, was du in deinem Klöppelurlaub erlebt hast. Ich hab auch mal eine Woche Klöppelurlaub in Schneeberg mitgemacht und war ebenfalls so begeistert.
Würde zu jeder Zeit auch wieder so was machen.
LG Karla
 
B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.519
hi steffi

dein bericht ist toll und deine begeisterung für die
woche kommt hier supergut an :D
schön das es dir gefallen hat und du daraus viel lernen
konntest
irgendwann werde ich das auch mal machen

lg babs
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.262
Hi Steffi,

das freut mich sehr, dass dir Bad Laer so gut gefallen hat. Ich war ja auch schon ganz oft dort und fahre immer wieder gerne hin.

Ich danke dir, das du Inge Theuerkauf bereits wegen ihrer Texte gefragt hast. Dann kann ich ja loslegen. Bitte nur um ein ganz klein wenig Geduld. Meien Schwiegermutter ist in der vergangenen Woche verstorben und ich muss immer wieder mal hilfreich zur Seite stehen.


Ciao Marion
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
539
Hallo Steini,
der Preis für den Kurs incl. Vollverpflegung war 240,- im EZ.
Für Mo ab 10 Uhr bis Fr zum Mittagessen. Im DZ etwas weniger.
Die zusätzliche Übernachtung von So zu Mo mit Abendessen und Frühstück kostete mich 27,-.

Und irgendwo lag im Haus auch eine ganz normale Preisliste. Ich glaube, dort stand etwas mit ca. 40 bis 45 pro Tag bei Vollpension, Sonderpreise bei mehreren Tagen.

Mitreisende Ehemänner sind sehr willkommen - die kann man um einen Extragang zum Copy-Shop bitten. :D
Was allerdings Bad Laer zum Erwandern zu bieten hat - das weiß ich nicht. Wir hatten die ganze Woche Regenwetter - da bin ich viel lieber drin gebieben.

LG. Steffi
 
S

steini

Profi
Mitglied seit
23.04.2003
Beiträge
659
Hallo Stefani und Chris,
danke für die antworten überlege ob ich im Mai sowas in Angriff nehme...
Schöne Vorweihnachten noch gruß Steini
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
944
hi steffi,

toller bericht und es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat. ich sehe schon.... entweder muss ich ne bank überfallen oder die hoffnung nicht aufgeben, dass einer von uns bald arbeit bekommt, damit ich auch mal soetwas mitmachen kann.... in kurzer form habe ich sowas ja beim honiton-wochenende erlebt (auch nur klöppeln, essen und schlafen)

ich kann nur jedem klöppel-infizierten raten so einen "urlaub" - egal wie lang er auch ist - mal mitzumachen.... es lohnt sich immer - schon alleine die gespräche mit den anderen teilnehmerInnen - die erfahrungen, die da ausgetauscht werden sind gold wert - sowas findet man nicht büchern....

petra
 
Thema:

Bilder von Bad Laer

Oben