Besenweihnachtsmann

Diskutiere Besenweihnachtsmann im Weihnachten Forum im Bereich Häkeln/ Hier finden wir UNSERE Anleitungen; Ein lustiger Weihnachtsmann für den Strohbesen aus dem Handarbeitsfrau.de Portal Haekeln eingestellt von Steffi Zyla am (kein Datum...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.012
Standort
bei Bremen
Ein lustiger Weihnachtsmann

für den Strohbesen
Besenweihnachtsmann.jpg
aus dem Handarbeitsfrau.de Portal Haekeln

eingestellt von Steffi Zyla am (kein Datum gespeichert)

Sicher haben einige den Beitrag im Forum, über die Besenfiguren gelesen.
Da ich ohnehin Lust hatte, so etwas zu häkeln, legte ich einfach los.
Das ist dabei heraus gekommen und ich möchte euch den lustigen Weihnachtsmann zur Verfügung stellen. Ich hoffe ihr habt damit viel Spaß und viele staunende Augen.
Hier bei mir stand der Besen ca. 30 Minuten fertig in der Stube und schon kamen alle zum staunen.
Manchmal frage ich mich, ob irgendwo eine Kamera installiert ist, die zeigt, wenn ich mit einem Werk fertig bin. Aber nun genug mit dem Gerede.

Anleitung:

Material:
1 Strohbesen,
rote, rose und weiße Wolle
Häkelnadel 4-5
eine rote Perle als Nase
2 große Wackelaugen (2,5 cm)
Leim
4-5 Knöpfe
Schaumgummiflocken oder Füllwatte.

Zuerst häkeln wir den Mantel:
Wir schlagen 12 Luftmaschen an und nehmen noch 3 Luftmaschen für das erste Stäbchen dazu. Nun häkeln wir die erste Reihe mit insgesamt 12 Stäbchen.
2. Reihe: auf das erste Stäbchen werden nun 2 Stäbchen gehäkelt, dann in jeden Zwischenraum 1 Stäbchen und auf das letzte Stäbchen wieder 2 Stäbchen.
Das Muster der 2. Reihe wiederholen wir noch 10x. So haben wir dann insgesamt 12 Reihen.
Ab der 13. Reihe wird wie folgt gehäkelt:
Auf das erste Stäbchen häkeln wir nun 1 Stäbchen, in jeden Zwischenraum auch 1 Stäbchen und auf die letzte Masche wird nochmal ein Stäbchen gehäkelt.
Die 13. Reihe wiederholen wir noch 7 x, so das am Ende dann 20 Reihen fertig sind.

Nun wird die Arbeit erst einmal stillgelegt und das gleiche Teil noch einmal gearbeitet. Sind beide Teile fertig, werden diese an den beiden Seiten mit Kettmaschen verbunden. Die obere Kante bleibt offen, denn da wird der Besenstil reingesteckt.

Ab der 21 Reihe arbeiten wir in Runden. Also wir schließen unsere Runde immer mit einer Kettmasche und das erste Stäbchen ersetzten wir wie immer durch 3 Luftmaschen. Nun häkeln wir alle Stäbchen (immer in den Zwischenräumen) 12 Runden lang ab. Arbeit beenden, neuen Faden in weiß ansetzten und das selbe 2 Runden wiederholen. Die Arbeit wieder beenden und alle Fäden vernähen.

Jetzt arbeiten wir den Arm:
Dazu schlagen wir 22 Luftmaschen an und nehmen für das erste Stäbchen noch 3 Luftmaschen dazu.
Wir häkeln 7 Reihen lang alle 23 Stäbchen ab. Jetzt ketten wir den Arm (an der schmalen Seite)an den Mantel zwischen der Reihe 13-19 an. Auf der anderen Seite häkeln wir nun mit weißer Wolle eine Reihe Stäbchen an (14 Stück). Arbeit beenden und einen Farbwechsel zu rosé durchführen. In die 3. Maschen werden nun nacheinander 8 Stäbchen gearbeitet. In der nächsten Reihe 7 Stäbchen, dann 6 Stäbchen und dann 5 Stäbchen die zusammen abgemascht werden. So entsteht eine kleine Rundung. Mit Kettmaschen gehen wir zurück in Daumennähe und häkeln dort 3 zusammenabgemaschte Doppelstäbchen. Arbeit beenden und alle Fäden sorgfältig vernähen.
Den zweiten Arm gegengleich arbeiten.

Mantelknopfleiste:
Dafür schlagen wir 4 Luftmaschen in weißer Wolle an und häkeln einen Streifen von 4 Stäbchen und 20 Reihen. Dieser Streifen wird nun am Mantelvorderteil aufgenäht. Außerdem nähen wir nun gleich verteilt unsere Knöpfe an.

Nun arbeiten wir den Kopf:
Wir schlagen dazu in rosé 4 Luftmaschen an und schließen diese mit einer Kettmasche zum Ring.
In diesem häkeln wir nun 14 Stäbchen + 1 Kettmasche um die Runde zu schließen.
In der nächsten Runde nehmen wir in jeder zweiten Masche ein Stäbchen zu. (21 Stb.)
Diese Runde nochmals wiederholen. (also 31 Stb.)
Jetzt nehmen wir in jeder Masche zu. (also 62 Stb.)
In der vorletzten Reihe wird noch einmal in jeder 2. Masche zugenommen. (also 92 Stb)
Nun werden in der letzten Reihe alle Maschen abgehäkelt.
Die Arbeit wird beendet und das Teil noch einmal gehäkelt. Nach Fertigstellung ketten wir beide Teile zusammen. Kurz vor Ende wird nun der Kopf mit Schaumgummiflocken oder Füllwatte ausgestopft und danach weiter mit Kettmaschen verschlossen. Arbeit mit einem langen Faden beenden und diesen gleich zum annähen am Mantel benutzten.
Der Kopf wird nun am Vorderteil (obere Kante) des Mantels angenäht.

Nun wird der Bart geknüpft:
Wir schneiden uns ganz viele weiße Fäden in gleicher Länge. Diese ziehen wir durch das Gesicht und knüpfen sie so lange ein, bis der Bart schön voliminös ist. Dann werden kleinere Fäden für den Schnurbart geknüpft. Wer möchte kann den Bart mit einer weichen Bürste auskämmen und in Form zwirbeln.

Der Mund wird eingestickt, die Nase (rote Perle) und die Wackelaugen werden aufgeklebt und aus kleinen Fäden werden noch die Augenbrauen eingeknüpft.

Zum Abschluß kommt noch die Mütze:
Hierzu schlagen wir 35 Luftmaschen in weiß an und schließen das ganze mit einer Kettmasche zum Ring.
Darin häkeln wir nun 1. Runde mit 35 Stäbchen in weiß und schließen diese wie immer mit einer Kettmasche.
Nun erfolgt der Farbwechsel zu rot.
Alle Maschen werden nun 4 Reihen lang abgehäkelt.
In der 6. Runde häkeln wir jede 2. Masche zusammen.
Die 7. Runde wird wieder abgehäkelt.
Nun wiederholen wir die 6.-7. Reihe solange, bis keine Maschen mehr vorhanden sind.
Anschließend befestigen wir eine weiße Bommel an der Mütze. Diese wird nun auf den Kopf gesetzt und eventuell mit einigen Stichen befestigt.

Jetzt sind wir fast fertig. Wir ziehen nun das gesamte Teil über den Besen. Ziehen das ganze in Form und befestigen den Kopf eventuell noch mit einen Faden am Besenstiel.

Kleine Accessoires in den Händen des Weihnachtsmanns sind jeden selbst überlassen. Dies kann zum Beispiel ein kleiner Sack, Tannenzweig oder Glöckchen sein.

Ich wünsche euch schöne "Vorweihnachtshäkelstunden" und viel Spaß beim nachhäkeln.

Liebe Grüße sendet euch Steffi

Copy by Steffi Zyla
nacharbeiten nur für den privaten Bereich
 
#
Schau mal hier: Besenweihnachtsmann. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
sehr schön chris! und danke für die anleitung. ich mag diese besenfiguren auch sehr. allerdings hab ich noch keinen behäkelt, sondern nur benäht.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
13.567
Weihnachtsmann

mal hochschieb, ist doch bald wieder Weihnachten
 
Thema:

Besenweihnachtsmann

Oben