Bean-Mütze

Diskutiere Bean-Mütze im Mützen, Handschuhe/Tücher/Schals Forum im Bereich Unsere Strickanleitungen; Hallo, die jungen Frauen und Mädchen tragen seit ein paar Jahren Mützen, die hinten so etwas runterhängen. In einer Zeitschrift habe ich...
F

Finja8

Anfänger
Mitglied seit
30.12.2008
Beiträge
12
Hallo,

die jungen Frauen und Mädchen tragen seit ein paar Jahren Mützen, die hinten so etwas runterhängen. In einer Zeitschrift habe ich letztens gesehen, daß man sie Bean (Bohne) nennt. Weiß jemand wie man sie strickt?
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

Sora

Schüler
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
131
Ich habe letztens ....

... eine für meine Nachbarin nachgestrickt (sie hatte schon eine)....

Beani (einfach, ohne Schirm):

GARN : 50g /LL 140m (empfolene NS 3-3,5)

(wenn es ne Beani long werden soll bräuchtest du etwas mehr)

80M mit 5er Rundnadel o. Nadelspiel anschlagen
-> 10 Rd im Bündchenmuster re/li

1 Rd re/li auf 8,0 er Nadel aufstricken
-> weiter im Mützenmuster (hier Halbpatent!) ca 40 Rd

-> dann (8x in der Rd gleichmäßig verteilt) abnehmen wie folgt: 1te re abheben, li + Umschlag und nachfolgende re M zusammenstricken, abgehobene M drüberziehen
-> 1Rd Mützenmuster
-> letzten beiden Schritte noch 2x wiederholen

dann
-> 2 Rd Mützenmuster (Halbpatent)
-> wieder auf 5,0 er Nadel wechseln und im Bündchenmuster (re/li) noch 5 Rd locker stricken

-> alle M über den Faden zusammenziehen und "vernähen"

FERTIG

wenn benötigt / gewünscht kann im bündchen noch eine Einstrickgummilitze in 1 bis 10 Rd eingezogen werden, wobei es bei uns nich nötig war.

Ich hoffe ich konnte dir helfen (ich weiss ich bin nicht gut im Anleitungen schreiben).... wenn etwas nicht zu verstehen ist, oder ich mal wieder zu konfus bin *schäm*..... sagt es einfach, ich versuche ganz schnell weiter zu helfen :O

LG
 
F

Finja8

Anfänger
Mitglied seit
30.12.2008
Beiträge
12
Danke für die Anleitung

Hallo Sora,

oh, das hört sich ja schon ganz kompliziert an. Gibt es irgendwo ein Bild von der Mütze, ob es auch so eine ist, wie ich meine?

Wenn es so eine ist, fange ich einfach damit an und frage mich dann weiter durch.

lg Finja8
 
S

Sora

Schüler
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
131
hi Finja...

vom Sitz her ist sie in etwa so
http://www.activerideshop.com/images/Default-Image/110/1001-78871.jpg

das Original (das ich nachgestrickt habe) war eine Beani ganz locker gestrickt von H&M

und wenn du möchtest versuche ich noch mal an ein Foto der von mir gemachten Mütze zu kommen....

Das sich die Anleitung so kompliziert anhört liegt glaub ich eher an mir *schäm*..... sie is nich wirklich kompliziert zu stricken...
und ich versuch dir gern weiter zu helfen *lichtlein im Dunkel anzünd* musst es nur sagen
 
T

toffee

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
45
Hallo!

Ich stricke gerade diese Mütze nach!

Jetzt kommts! :O

Bei den Abnahmen steh ich aufm Schlauch!!! Soll das tatsächlich so sein, 1. M re abheben, 2. M li stricken, Umschlag, 3. M re stricken und über alle 3 M die abgehobene drüber?

Lieben Dank!
 
marlies

marlies

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
5.440
Standort
Lübbecke
Naja, ich lese es so, dass du die li. Masche, den Umschlag und die rechte Masche zusammenstrickst und dann die erste Masche drüberziehst (ich selbst hab die Mütze aber noch nicht gestrickt!)
 
T

toffee

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
45
So hätte ich das NIE gelesen!

Aber macht natürlich soviel SINN! Ich danke Dir! :danke:
 
T

trödeltante

Guest
cool, hab ich mir gleich mal ausgedruckt, das wird definitiv mein nächstes "projekt"
 
T

toffee

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
45
Geschafft!

Kurzer Hinweis an Alle, die sich auch die Mütze nachstricken wollen.

Ich habe trotz Marlies hilfreichem Tipp (Vielen Dank noch einmal dafür!) spontan den Umschlag bei der Abnahme weggelassen. Das wollte mit dem Umschlag einfach nichts werden!

Funktioniert wunderbar!!!

Viel Spaß beim nachstricken und wenn auch spät, DANKE Sora für deine Anleitung!

Liebe Grüße!
 
B

Birgit35

Anfänger
Mitglied seit
02.07.2011
Beiträge
19
Woolpedia schrieb:
Ich habe vor Kurzem dazu eine Anleitung gemacht:
http://woolpedia.de/strickanleitungen/mütze/

Man strickt eine Beanie wie eine Mütze und macht sie länger, je nachdem wie weit nacht unten sie hängen soll.
Hallo
ich hab eine Frage zu dieser Anleitung:
und zwar steht in der Anleitung:
Nun fangen Sie an. Jede zweite oder vierte Reihe auf jeder zweiten Nadel eine Masche abzunehmen. Je nachdem, wie lang oder kurz Ihre Zipfel werden soll.

die Abnahme ist auf jeder 2 Nadel, und die 2 anderen Nadeln? Werden die getauscht? Also bei der ersten Abnahme zum beispiel Nadel 1 und 3 und bei der nächsten Abnahme Nadel 2 und 4 ? Oder wie ist das gemeint? Vielen Dank für Eure Hilfe..... :strick:
Gruß Birgit
 
J

jubi23.11.2002

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
373
schau doch mal hier:
Long Beanie Mütze aus Sockenwolle

die ist nicht schwer habe ich schon öfters gestrickt.
Liebe Grüße
Anna
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Ich schätze ein, dass nur auf 2 Nadeln abgenommen wird, damit der Zipfel länger wird. Aber du kannst Woolpedia auf ihrer Seite doch selbst fragen.
Aber vielleicht schaut sie ab und zu doch mal hier rein, wäre schön.
 
Thema:

Bean-Mütze

Oben