Babydecke

Diskutiere Babydecke im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo , ich häkel gerade eine Babydecke im Muschelmuster , evtl möchte ich sie breiter machen , durch das Muster hat sich die Decke irgendwie ein...
C

conny20

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2020
Beiträge
8
Hallo , ich häkel gerade eine Babydecke im Muschelmuster ,
evtl möchte ich sie breiter machen , durch das Muster hat sich die Decke irgendwie ein wenig zusammengezogen .
Könnte ich einen Rand häkeln mit zB halben Stäbchen ? Oder auch Muschelmuster als Rand -2-3 Reihen ?

Würde mich über eure Meinung freuen
Conny
 

Anhänge

#
Schau mal hier: Babydecke. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Christa

Christa

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
6.169
Ich habe dein Thema mal ins Häkelforum geschoben, da kannst du sicher eher eine Antwort erhalten
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
2.375
Ich denke, dass Du einen Rand darum häkeln kannst. Ich würde die Decke aber erstmal in ein Entspannungsbad legen wenn sie fertig ist und dann sehen wie gross sie ist.
 
C

conny20

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2020
Beiträge
8
Vielen Dank , auch an Christa !

Was ist ein Entspannungsbad ?Bleibt sie dann so gross wie ich möchte ?
Eigentlich finde ich es insgesamt schöner mit einem Rand.
Welches Muster wäre denn passend ?

Bin noch Anfängerin im häkeln, umso mehr freue ich mich über dieses Forum , und die Anregungen von euch.
Beste Grüsse
Conny
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
585
Standort
Rees
Ein Entspannungsbad bedeutet, du legst die Decke in lauwarmes Wasser und etwas Waschpulver oder Shampoo. Ca.30 min. Die Maschen entspannen dann und werden weicher. Dann nimmst du sie heraus, spülst sie nocheinmal klar aus und drückst sie etwas. Anschließend auf dicke Handtücher legen und einrollen. Nun kannst du das Wasser herausdrücken. Die Decke anschließend liegend trocknen. Du könntest sie auch spannen.
.wenn die Decke trocken ist, wirst du feststellen, dass sie sich nicht mehr unschön zusammenzieht und insgesamt auch etwas größer ist. Dann kannst du immer noch über einen Rand nachdenken.
Mach den Rand nur nicht zu fest, sonst zieht sich die Decke evtl dort zusammen. Du könntest ja einen Mäusezähnchenrand machen. Der ist nicht so dick und sieht gerade bei Babydecken immer schön aus.
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
2.375
oder einen Krebsstich. Da häkelst Du nicht von rechts nach links sondern von links nach rechts. Am Anfang muss man sich daran gewöhnen, aber es gibt einen schönen Effekt nur mit festen Maschen.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.342
Standort
Wien
Also bei dem Muschelmuster würde ich auch einen Muschelrand machen. Sollte sich ausgehen wenn du in jedes Löchlein am Rand 5 Stäbchen häkelst.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
5.344
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
schau mal das hier würde auch dazu passen :
Am Schluss kann man noch eine Reihe mit eine Zierborte an-häkeln
zunächst 1 bis 2 Runden Feste Maschen
dann zum Beispiel :
A. gut für Decken

** 3 Luftmaschen , 1 Stäbchen in die Base , 2 Maschen überspringen 1 Kettenasche in die nächste Masche **

B.gut für kleine Dinge wie Mützen usw.

oder auch :
** 2 Luftmaschen, 1 halbes Stäbchen, in die Base , 1 Masche überspringen, 1 Kettenmasche in die nächste Masche **

von ** bis ** wiederholen .
ich mache viele meiner Borten so , besonders bei Baby Sachen .

Bei dieser Decke hatte ich A. verwendet

 
Thema:

Babydecke

Oben