Au weia, jetzt habe ich mich verschnitten....

Diskutiere Au weia, jetzt habe ich mich verschnitten.... im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; ?( ........ keine Panik 8o , es kann repariert werden. Es gibt nur kein Patentrezept wie ich verschnittene Fäden reaprieren kann. Es kommt...
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
?( ........ keine Panik 8o , es kann repariert werden. Es gibt nur kein Patentrezept wie ich verschnittene Fäden reaprieren kann. Es kommt darauf an wie verschnitten wurde. Ich werde mich hinsetzen und einen Artikel schreiben und einstellen wenn mir dieses Maleur passiert ist.
;( auf alle Fälle ist es s e h r wichtig keine Panik zu bekommen und unüberlegt was zu reparieren. Ganz ganz wichtig ist, und das sage ich auch meinen Kursteilnehmerinnen, das verschnittene Teil zur Seite legen und an diesem Tag nicht mehr dran arbeiten, tief durchatmen und erst am nächsten Tag mit Ruhe und Überlegung weiter arbeiten.

:rolleyes: Vielleicht teilt ihr mir mal eure Erfahrungen mit verschnittenen und wieder reparierten Fäden mit.
Freue mich auf viele Antworten.
Gruss Wally
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
im Prinzip kannst du ja den Faden komplett wieder einweben, also von einem ende zum anderen rausziehen und neu einziehen, ist ne mordsarbeit aber es klappt, dann könnte man von einem Plattstichmotiv zum anderen den Faden rausnehmen und wieder einziehen jedesmal normal verstopfen. Am Stoffende sind meistens noch einzelne grosse Fäden über, die man dafür nutzen kann? Dann das ganze schön feucht von links bügeln :-) meine stümperhafte Methode *gg* lg chris gespannt auf deinen Artikel wie mans richtig macht!
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Nein ganz und garnicht. Bei einem verschnittenen Faden ist das noch relativ einfach.
Aber lass mir ein wenig Zeit das gescheit in Worte zu fassen.
Liebe Grüsse
Wally
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hurra ich habs geschafft, habe euch einen kleinen Beitrag eingestellt wie ich verschnittene Fäden wieder reparieren kann. Ich hoffe es kommt verständlich rüber. Bitte sagt mir eure Meinung dazu und keine Angst.
Liebe Grüsse
:) Wally
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.927
Ich finde den Artikel gut

Hast Du gut und verständlich geschrieben. Wenn es mir wirklich passiert und Wilma nicht greifbar ist, schreie ich sicher: WALLY und vielleicht kannst Du es dann hören.
Aber ich bin eh "übervorsichtig" und überlege einige Male bevor ich schneide.
Grüße
Anne
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Anne, danke, ja das kannst Du. Aber weisst Du wann es am meisten passiert? Wenn man sich total sicher fühlt und einen Moment unkonzentriert ist und schon ist es geschehen, aber das wünsche ich Dir natürlich nicht.
Gruss und Danke
Wally
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
hallo wally,

dein beitrag ist wirklich super. vor allem macht er mut, wenn es einem schon einmal passiert, dass man sich verschnitten hat. nur nicht den kopf hängen lassen und weiter geht's!!!

lg evi :)
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
:) :) :)
Ich freue mich unheimlich dass ich noch nicht gelesen habe dass ihr euch verschnitten habt.
Das ist super.
Dann wünsche ich euch weiterhin viel Spass beim Hardangern und keine verschnittenen Fäden.
Eine sich :P ende Wally
 
E

Eule

Schüler
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
173
Hallo Wally,

wollte nur mal sagen, daß ich mich schon mal verschnitten habe. War natürlich ein Tischläufer für meine Mama. Ist aber schon einige Jahre her und ich hab mir dann selbst überlegt, wie ich das wieder hinbekommen kann. Hab auch Fäden eingezogen und alles kaschiert. Ich weißwo der Fehler ist, aber die anderen sehen in eigentlich nicht. War wohl erfolgreich.
Seitdem passe ich höllisch auf, daß das nicht nochmal vorkommt.

Gruß, Claudia
 
Thema:

Au weia, jetzt habe ich mich verschnitten....

Oben