Arbeitszeit?

Diskutiere Arbeitszeit? im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; Hallo ihr Hardangerinnen, jetzt muss ich doch mal fragen schreibt ihr eigentlich gelegentlich auf wie lange ihr an so einem schönen Stück...
H

Hanna

Profi
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
593
Hallo ihr Hardangerinnen,
jetzt muss ich doch mal fragen schreibt ihr eigentlich gelegentlich auf wie lange ihr an so einem schönen Stück arbeitet? Ich habe das schon einige mal versucht, aber wenn ich von der Arbeit weg muss, vergesse ich es dann oft wieder. Manchmal wäre es sicher interessant wie viele Stunden man dabei sitzt.

LG Hanna
 
#
Schau mal hier: Arbeitszeit?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.935
Habe ich noch nie, wäre aber bei der Jahresaktion gar keine schlechte Idee ...... aber wielange ich jetzt schon dran gesessen habe, weiß ich auch nicht mehr. Aber interessant wäre es schon .....
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
doch mach ich zum Beispiel bei grossen Hardangersachen. Wenn ich schon mal so auf 200-300-400 Std kommen könnte nicht aber bei Sachen die unter 10 Std dauern
 
H

hexi

Guest
Hallo Hanna

bis jetzt hab ich es noch nie aufgeschrieben, aber interresant wäre schon zu wissen wie viel Stunden man damit verbracht hat.

Vielleicht beim nächsten größeren Stück
 
H

Heike*

Meister
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
1.342
Ja, fände ich auch interessant. Da man gar nicht so richtig weiß, was für Zeitaufwand das doch manchmal ist.
Werde es mal beim Sticken nächstes Mal machen, einfach interessehalber.
 
M

*Manja*

Erleuchteter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
13.787
Hallohooo...



Stimmt...Menne, das hab ich auch nie gemacht... :schuettel: Aber wenn ihr das jetzt so ansprecht...*Puhhh* - das wäre ja mal interessant....

Obwohl ich ein Heftchen führe, wo mein "Projekt" mit Materialangaben und Ansatzweise die Arbeitsschritte drinstehen....Aber die Dauer :unwissend: , da hab ich noch net drangedacht....Werde aber in Zukunft auch mal drauf achten.... :wink:
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Bei kleineren Sachen mache ich das nicht. Aber bei größeren schon oder wenn ich für jemanden eine Hardangerdecke sticken soll. Dann schreibe ich mir die Zeit und das verbrauchte Stickgarn auf. Nach den Materialkosten und der Stickzeit errechne ich dann den ungefähren Preis + / - ein paar Euros.

Wie lange ich jetzt an der Hardangeraktion gestickt habe, weiß ich leider nicht. Habs mir da nicht aufgeschrieben.
 
H

Hanna

Profi
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
593
:hello: :hello:
Freue mich über euer Interesse an diesem Thema.
@Chris: wenn ich die Arbeitszeit von 200 - 400 Stunden lese wird mir ganz schummelig, habe früher auch solche aufwendige Arbeiten gemacht, inzwischen bin ich fleissig beim "Streichen".
Unsere Hardangeraktionsdecke ist ja wunderschön, aber die Mitte werde ich auch streichen, da stellt man sowieso meistens was drauf. Ich schreibe mir diesmal aber doch die Stunden auf, weil es mich sehr interessiert wie lange ich dafür brauche.

LG Hanna
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
mach dir nichts draus die Decken sind auch schon älter, aber nie benutzt, wiel immer für Ausstellungen gemacht worden und mir viel zu schade zum Auflegen. jetzt mach ich fast nur noch Kleinigkeiten und sitz vorm Rechner
 
G

Gabriele-

Fortgeschrittener
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
396
Wie lange ich an einem Teil arbeite hab ich auch noch nicht aufgeschrieben.Würde ich auch nicht weil ich mich dabei nur unter Druck setzten würde "mehr hast du nicht geschaft,du mußt mindestens doch noch"ne das lass ich lieber :schuettel:
 
M

*Manja*

Erleuchteter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
13.787
Da hast du auch recht, Gabriele... ;)
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...wie lang ?( Keine Ahnung! Da ich immer an mehreren Objekten gleichzeitig arbeite (meist zwei in Occhi, zwei in Hardanger), käme ich sicher beim Aufschreiben irgendwann rettungslos durcheinander! Und sooo genau will ich's vielleicht auch gar nicht wissen :whistling:

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Mir geht es wie Eddica, arbeite auch gleichzeitig an mehreren Sachen und käme total durcheinander mit dem Aufschreiben. Interessant wäre es bestimmt, aber eigentlich ist Handarbeiten für mich der ausgleich zu meinem Job und Ärger usw. Mir geht es immer wieder gut und besser, wenn ich handarbeite oder bastel.


Obwohl gerade im Moment arbeite ich eine Hardangerdecke auf Bestellung für meine Abeitskollegin, weiß noch garnicht, was ich dann am Ende dafür zusätzlich zu den Materialkosten nehmen soll Denn die Arbeit kann man ja sowie so nicht bezahlen! Eigentlich freut man sich doch , wenn man das fertige Produkt sieht, und der Empfänger, freut sich und schätzt die Arbeit. Würde auch nicht für jeden etwas machen, wirklich nur für Leute, diedas zu schätzen wissen. Aber viele können das garnicht und sagen oft auch böse, das ist mir aber zu teuer, wenn man den Preis nennt. Habe diese Erfahrung oft gemacht, wenn ich Puppen auf Bestellung mache, viele wollen es dann fast geschenkt haben und sehen die Abeit nicht.
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo zusammen,

also ich schreibe und habe mir alles aufgeschrieben was ich gestickt habe,

die Zeit, Materialverbrauch, Größe etc.

Mittlerweile sind es 3 Ordner geworden. Ich kann also genau sagen wann ich

welches Modell aus welchem Heft gearbeitet habe.

Es war für mich deshalb interessant, da es Menschen gab die sagten...oooch so ein kleines Deckchen

ist bestimmt in ein paar Stunden fertig....da ging es aber meistens um den Preis...

Liebe Grüße

Wally :hello:
 
E

Emily@

Schüler
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
148
Hallo Ihr Lieben, :huhu:



hab bisher noch nie die Zeiten aufgeschrieben, das würde mich bestimmt erschrecken, wie lange man da in Echtzeit dran gestickt hat.



Aber was mich jetzt mal wirklich interessieren würde ist, wieviel verlangt Ihr denn für eine Auftragsarbeit? Oder darf man darüber nicht sprechen?



:unwissend: :horror:
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Ja, das würde mich auch mal interessiern, da ich im Moment für meine Arbeitskollegin ja die Decke mache, und nicht so recht weiß, was ich außer den Materialkosten dafür nehmen soll. :unwissend: Habe mir leider nicht aufgeschrieben, wie lange ich schon dran gearbeitet habe!

Wally, so wie du es schreibst, ist es mir auch schon ganz oft gegangen, wenn ich Puppen für jemanden gemacht habe! Wie soviel kostet das, aber die Puppe ist doch so klein, und bei Puppen, je kleiner sie sind, um so knibelige sind die Arbeiten!
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Preise für Auftragsarbeiten? Das ist so ein Problem. Ich habe mir da auch schon oft den Kopf zerbrochen, gerade wenn ich auf einer Ausstellung bin. Menschen, die Handarbeiten schätzen, zahlen gerne auch etwas mehr. Anderen ist sogar 8 EURO für einen kleinen Weihnachtsstern zuviel an dem man doch 10 Stunden und mehr gestickt hat. Und dann kommt auch noch Material dazu.

Ich schreibe mir bei "Kleinigkeiten" die Zeit nicht auf. Bei größeren Sachen schon. So als Richtlinie nehme ich den Materialwert mal 3 und evtl. noch einige EURO dazu wenn das Muster etwas anspruchvoller war. Aber so einen Betrag als Stundenlohn kann ich euch nicht nennen. Bei mir ist es schon vorgekommen, dass dem Einen 50,- € zuviel waren und jemand anderes für die gleiche Decke freiwillig mehr bezahlt hat.
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Danke für deinen Bericht, welche Erfahrungen du so gesammelt hast! Bin mir auch recht unschlüssig, was ich von meiner Kollegin außer den Materialkosten nehmen soll? Sie schäzt Handarbeiten allerdings sehr, und durch ihre Tante, die auch Hardangert, weiß sie was für eine Arbeit dahinter steckt. Ich denke, ich frage sie erstmal, was sie mir denn dafür geben möchte, und dann kann ich ja immer noch entscheiden.
 
Thema:

Arbeitszeit?

Oben