Anleitung für "Waldorfpuppe" o.ä. gesucht

Diskutiere Anleitung für "Waldorfpuppe" o.ä. gesucht im Wir nähen Figuren/Tiere/Handpuppen & Co Forum im Bereich Nähforum; Hallo ihr Lieben, ich habe im Moment keine Lust mehr zum Sticken oder Sockenstricken und suche daher nach einer neuen Herausforderung. Dabei ist...
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
Hallo ihr Lieben,

ich habe im Moment keine Lust mehr zum Sticken oder Sockenstricken und suche daher nach einer neuen Herausforderung. Dabei ist mir eingefallen, dass meine Mutter damals Waldorfpuppen für meine Schweter genäht hat... lang lang ist es her. Nun habe ich mir überlegt, es selbst einmal zu versuchen, (diese (oder so ähnliche) Puppen gibt es ja auch als Erstlings.- oder Kuschelpuppen...was für den Anfang vielleicht einfacher wäre)... ich habe das internet schon durchforstet, aber ich traue mich nicht so recht einfach eine Komplettpackung zu bestellen, weil ich befürchte dann "wie Ochs vorm Berg" dazustehen und nichts damit anfangen zu können, kennt jemand von euch zufällig ein gutes Buch mit Anleitungen, das meine Erfolgschancen steigern könnte oder könnte mir sonst einen Rat geben, wie ich so'ne Puppe am besten anfange??? Vielen Dank im Voraus.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.513
Hallo Mignon

wie gefallen Dir diese Puppen ?

puppenschreinerei.de/schnittmuster

Sie sind, glaube ich, Therapeutisch wertvoll. Ich finde sie ganz toll.

Liebe Grüsse Astrid
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
es gibt da ja mehrer möglichkeiten, die stoffpuppen deren namen du benutzt ist Markenrechtlich geschützt, soviel ich weiss gabs da schon starke probleme, ich selber habe vor fast 30 Jahren damit VHS Kurse gegeben und mit den sogenanten Schweizerpuppen... momentan *in* ist ja alles rund um tilda, auch die Puppen dazu
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
wenn du kuscheltiere oder so nen große Handpuppe suchst die haben wir auch als anleitung im nähforum
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
zuerst musst diu mal festlegen welche art von puppe, dann braucht man ja Puppentrikot, in dieser Abteilung bekommt man auch gute Hefte meine sind halt 30 jahre alt, da waren die schnitte alle drin, Waldorfpuppen nähen/ Schlenkerpuppen, Stoffpuppen, Trikotpuppen.. evtl auch mit abindetechnik usw
wie gesagt schau dir ruhig mal tilda an .. da ibts ja den ganzen zweig drum herum an dekos etc incl schnitte

hier ein buch nach waldorf art
http://www.amazon.de/Die-Waldorfpuppe-Anleitung-Herstellung-Schnittmustern/dp/3772509665/ref=pd_cp_b_0
oder diese hier
http://www.amazon.de/Schmusepuppen-selber-nähen-Kinderfreundliche-Spielen/dp/3898589587/ref=pd_sim_b_1
lies dir mal dazu die Kundenrezensionen durch
 
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
Danke erst einmal für die vielen schnellen Tipps... werde gleich mal in Ruhe die ganzen Links durchgehen und mir dann überlegen, was für eine Puppenart genau ich machen will... war mir gar nicht bewusst, dass es da so viele verschiede gibt... Danke jedenfalls recht herzlich... werde euch auf dem Laufenden halten und ggf. Bilder zeigen, wenn ich soweit bin...
 
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
... so, ich hab mal kurz was geguckt und muss sagen, dass mir persönlich Tilda auch sehr gut gefällt,... aber für mein Kind ist das glaub ich nichts, höchstens für das Kind im Weibe in mir... aber der Esel scheint echt supi einfach(habe mir die Anleitung gleich mal ausgedruckt) und die Frottepuppen sind für ein Baby sicher auch klasse. Und so eine große Handpuppe - ich sag nur wow! Die (oder eben so ähnliche) sind als fertige Puppen echt teuer, weil sie eben therapeutisch wertvoll sein sollen. Ich wollte mal eine haben, weil ich dachte sie als angehende Familientherapeutin gut gebrauchen zu können, aber sie waren mir zu teuer und eine Anleitung habe ich damals nicht gefunden. Bisher habe ich sie noch nicht gebraucht, aber man weiß ja nie und deshalb sag ich mal Danke! Habe mir den Link vorsorglich mal zu meinen Favoriten getan... Werde jetzt noch mal im Nähforum stöbern gehen... wie gesagt, 1000 Dank nochmals!
 
P

plücki

Anfänger
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
82
Nach der Anleitung "Puppenkinder" von Elin Ganter habe ich meine Puppen gearbeitet.Gute anschauliche Erklärungen, Materialbesprechung und Schnittmusterbogen im Buch. Preis 5€!! Schau mal hier PuppenkinderDie Puppen auf dem Foto habe nach Anleitung dieses Buches genäht.
 

Anhänge

M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
... die sehen klasse aus, danke für den Buchtipp...
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
he plücki das buch hab ich auch irgentwo in meinem fundus das muss recht alt sein .. ja, das ist sehr gut zum nacharbeiten geeignet

süss deine puppen, ich hab auch immer noch welche sitzen dabei sind die jetzt fast 30 jahre alt
kai hatte immer eine Negerpuppe, hab auch mal eine Pippi gemacht und auch nen Clown, aber halt am liebsten die schweizer Pupppen mit der Maske drunter
 
A

Anneliese

Profi
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
504
Chris sind das die Puppen aus Trikotstoff, mit der Plastikmaske drunter, bei der man das Gesicht noch selbst anmalen mußte ? Davon habe ich auch noch ein paar im Keller. Die hatte ich schon ganz vergessen.

Schönen Gruß, Strickliesel Anneliese
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ja genau .. es gab später auch schon bemalte masken, meine waren immer von glorex meine leiblingsmaske war die linda, es gibt heute auch noch diese masken
 
Martina P.

Martina P.

Profi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
984
@Plücki
Hallo Plücki,
Deine Püppchen sehen ja goldig aus. Sehr schön gemacht, auch die Kleider !!!!!
liebe Grüße Martina
 
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Ich habe aus diesem Büchlein mal eine gemacht. Ging ganz einfach.
Wenn du es haben magst schenk ich es dir. Brauchst nur das Porto übernehmen.


LG
Kissy
 

Anhänge

M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
Hallo Kissy,
habe deinen Beitrag erst heute gelesen... wenn dein Angebot noch gilt - :habenwollen: - ich würde mich freuen und übernehme selbstverständlich gerne das Porto!
Liebe Grüße
Mignon
 
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Gut, hab's dir rausgelegt :hello:
 
E

Enga

Anfänger
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
14
PUPPE2.JPGDu kannst auch Puppen stricken 2007.JPG
 
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
puppe nach waldorfart

für das neugeborene in der nachbarschaft habe ich in meinen gehirnwindungen gegraben, weil ich so eine kleine puppe machen wollte. wie der kopf geht, das wußte ich noch, mußte mir nur schmalere trikotschlauchbinde besorgen. um den körper gestalten zu können, hab ich ein bischen in den seiten eines naturtextilienversandes geblättert - und das ist dabei herausgekommen

 
Thema:

Anleitung für "Waldorfpuppe" o.ä. gesucht

Oben